14.09.2023
Am Samstag, den 16. September – im Rahmen des 5. Spieltags der Serie B – treffen die Weißroten auswärts auf Cosenza – Spielbeginn um 14.00 Uhr.

In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur Begegnung:
•In der vergangenen Saison standen sich Cosenza und der FC Südtirol erstmals in der Serie B gegenüber. Beide Begegnungen endeten mit einem Unentschieden: 1:1 in Bozen (Rover und Kornvig die Torschützen) und 0:0 im Stadio San Vito-Gigi Marulla.
•Der FC Südtirol ist nach den ersten drei Ligaspielen ungeschlagen und konnte in den letzten beiden Matches – gegen Feralpisalò und Ascoli – jeweils die vollen Punkte einfahren. Die Weißroten konnten zuletzt im Jänner/Februar 2023 drei aufeinanderfolgende Meisterschaftsspiele gewinnen.
•Im Jahr 2023 blieb der FC Südtirol in acht von elf Auswärtsspielen (Playoff ausgeschlossen) ohne Gegentreffer. Dies ist der absolute Spitzenwert in den fünf europäischen Top-Ligen und deren 2. Division.
•Gennaro Tutino konnte in den letzten drei Heimspielen im Stadio San Vito-Gigi Marulla jeweils einen Treffer erzielen (in den beiden Heimspielen der diesjährigen Saison sowie im Mai 2019, vor seinem Wechsel zu Empoli). In den letzten 15 Jahren ist es keinem Cosenza-Spieler gelungen, in vier aufeinanderfolgenden Heimspielen zu treffen.
•In den ersten drei Ligaspielen war Daniele Casiraghi an sechs Treffer direkt beteiligt (4 Tore und 2 Assists). In den fünf europäischen Top-Ligen und deren 2. Division können einzig Erling Haaland und László Bénes (beide 7) eine bessere Zwischenbilanz vorweisen.
•Wenn man die letzten 15 Jahre (seit der Saison 2009/10) berücksichtigt, waren nur zwei Spieler in den ersten vier Serie B-Matches an mehr Toren als Daniele Casiraghi direkt beteiligt: Stefano Pettinari (7 in der Saison 2017/18) und Giampaolo Pazzini (7 in der Saison 2016/17).

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Rover unterzeichnet Vertragsverlängerung bis 2026
Rover unterzeichnet Vertragsverlängerung bis 2026
Der 25-jährige Angreifer ist seit der Saison 2019/20 eine feste Größe im Kader des FC Südtirol
Kurtic im erweiterten Aufgebot Sloweniens
Kurtic im erweiterten Aufgebot Sloweniens
Teamchef Matjaž Kek hat einen vorläufigen Kader von 30 Spielern nominiert, aus dem er vor Beginn der Europameisterschaft das 26-köpfige Aufgebot zusammenstellen wird
Andrea Masiello verlängert beim FC Südtirol
Andrea Masiello verlängert beim FC Südtirol
Der erfahrene Abwehrspieler hat sich mit den Weißroten auf einen Einjahresvertrag bis zum 30. Juni 2025 geeinigt
Zum Abschluss eine knappe Niederlage
Zum Abschluss eine knappe Niederlage
Der FC Südtirol unterliegt dem Palermo FC im Rahmen des 38. und letzten Spieltags der Serie BKT 2023/24 zuhause mit 0:1 (0:0) – trotzdem steht am Ende Tabellenplatz 9 für die Weißroten
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden