10.03.2023
Am Samstag, den 11. März – im Rahmen des 29. Spieltags der Serie B – treffen die Weißroten im Stadio „Ennio Tardini“ auf Parma.

In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur Begegnung:
•In den vergangenen 22 Spieltagen hat Parma niemals zwei aufeinanderfolgende Partien mit dem selben Ergebnis beendet (9S, 4U, 9N). Die letzte Mannschaft, die eine längere Serie an alternierenden Resultaten hingelegt hatte, war Lucchese im Jahr 1997.
•Parma hat in den vergangenen beiden Heimspielen keinen Treffer erzielen können. Das letzte Mal, dass die „Ducali“ in drei aufeinanderfolgenden Matches vor heimischer Kulisse ohne Treffer blieben, war im Februar 1990 (4).
•In den ersten 28 Meisterschaftsspielen hat der FC Südtirol 47 Zähler eingefahren. Seit ein Sieg drei Punkte einbringt, sind Juventus (64, 2006/07) und Sassuolo (48, 2008/9) die einzigen Serie B-Debütanten, die im selben Zeitraum mehr Punkte einfahren konnten (Sassuolo verlor am 29. Spieltag).
•Der FC Südtirol hat in den vergangenen fünf Gastspielen keinen einzigen Gegentreffer zugelassen. Kein Aufsteigerteam hat jemals in sechs aufeinanderfolgenden Auswärtsmatches zu Null gespielt.
•Parma ist das Team mit den meisten Torschützen, die nach der Jahrtausendwende geboren wurden (6): Bonny, Camara, Bernabé, Oosterwolde, Benedyczak und Mihaila.
•Kein Team hat in der laufenden Meisterschaft mehr Kopfballtreffer als der FC Südtirol erzielt (11). Vier dieser Treffer gehören Raphael Odogwu: nur Gianluca Lapadula hat bisher öfters per Kopf getroffen (5).
•Der FC Südtirol hat in der bisherigen Meisterschaft 15 Punkte nach einer zwischenzeitlichen Führung liegen gelassen (schlechtester Wert der Serie B). Gegner Parma ist hingegen die Mannschaft, die nach einer Rückstand-Situation am zweitwenigsten Punkte geholt hat (3; Perugia 0).
Cristian Ansaldi und Franco Vázquez (gesperrt) sind die einzigen Parma-Profis, die im Jahr 2023 an mehr als zwei Treffern direkt beteiligt waren. Ansaldi hat im neuen Jahr ein Tor erzielt und zwei weitere vorbereitet, all das jedoch in Auswärtsspielen (gegen Reggina und Frosinone).
•Als Einwechselspieler war Daniele Casiraghi bislang an sieben Treffern direkt beteiligt (zwei Treffer und fünf Vorlagen). Damit hat er mindestens drei Joker-Torbeteiligung mehr als jeder andere Serie B-Profi. Seit der Saison 2016/17 kann einzig Christian Gytkjær eine bessere Statistik vorweisen: 8 (2021/22).

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Andrea Masiello verlängert beim FC Südtirol
Andrea Masiello verlängert beim FC Südtirol
Der erfahrene Abwehrspieler hat sich mit den Weißroten auf einen Einjahresvertrag bis zum 30. Juni 2025 geeinigt
Zum Abschluss eine knappe Niederlage
Zum Abschluss eine knappe Niederlage
Der FC Südtirol unterliegt dem Palermo FC im Rahmen des 38. und letzten Spieltags der Serie BKT 2023/24 zuhause mit 0:1 (0:0) – trotzdem steht am Ende Tabellenplatz 9 für die Weißroten
Highlights: FC Südtirol - Palermo 0:1
Highlights: FC Südtirol - Palermo 0:1
Die spannendsten Szenen des 38. Spieltags der Serie B 2023/24
FCS - Palermo: Die Pressekonferenz von Coach Valente
FCS - Palermo: Die Pressekonferenz von Coach Valente
Die Analyse des Trainers zum Heimspiel gegen die "Rosanero"
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden