28.04.2023
Am Montag, den 1. Mai – im Rahmen des 35. Spieltags der Serie B – treffen die Weißroten im heimischen Drusus-Stadion auf Genoa.

In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur Begegnung:
•  Der FC Südtirol hat das letzte Heimspiel – am 10. April gegen Bari – verloren. Die Weißroten haben in der Serie B noch nie zwei aufeinanderfolgende Matches vor heimsicher Kulisse verloren.
•  Der FC Südtirol hat in den letzten drei Begegnungen keinen Treffer erzielt (zum ersten Mal in der Serie B). Das letzte Aufsteigerteam, das in der Serie B länger ohne einen erzielten Treffer blieb, war Alessandria im März 2022.
•  Genoa hat in den letzten elf Meisterschaftsspielen nie verloren (8S, 3N). Das letzte Mal, das die Rot-Blauen in einer Meisterschaft länger ungeschlagen blieben, war im Juni 2015 (13).
•  Genoa hat in drei der letzten vier Auswärtsspielen zu Null gespielt (die Ausnahme ist das 2:2 in Como), gleich oft wie in den vorherigen 16 Serie B-Gastmatches (seit Mai 2007).
•  Nach einer Rückstandsituation haben nur Perugia (0) und Spal (3) weniger Punkte als Genoa (5) eingefahren. Die Rot-Blauen sind jedoch die Mannschaft, die mit Abstand am seltensten in Rückstand geraten sind (8; 5 Mal weniger als Frosinone und der FCS).
•  Genoa und Ascoli haben im Laufe der Meisterschaft nur einen Gegentreffer von außerhalb des Strafraums kassiert: dies ist der absolute Bestwert in der Serie B.
•  Albert Gudmundsson hat im letzten Meisterschaftsspiel gegen Cittadella seinen neunten Meisterschaftstreffer erzielt. Er hat somit die Chance, zum zweiten Mal in dieser Saison in zwei aufeinanderfolgenden Matches zu treffen (Frosinone und Bari im Dezember 2022).
•  Die letzten sieben Meisterschaftstreffer des FC Südtirol wurden von sechs unterschiedlichen Spielern erzielt: Zaro (Doppelpack), Belardinelli, Cissé, Mazzocchi, Curto und Larrivey.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
FCS und Federico Valente setzen Zusammenarbeit fort
FCS und Federico Valente setzen Zusammenarbeit fort
Der 48-Jährige wurde im Dezember des vergangenen Jahres zum Cheftrainer der Weißroten befördert und führte die Mannschaft zum vorzeitigen Klassenerhalt
Federico Valente hat die Uefa Pro Lizenz erhalten
Federico Valente hat die Uefa Pro Lizenz erhalten
Federico Valente hat den Lehrgang beim des Schweizer Fußballverband erfolgreich abgeschlossen und damit die höchste Trainerlizenz erlangt.
Jasmin Kurtic fährt mit Slowenien zur Europameisterschaft
Jasmin Kurtic fährt mit Slowenien zur Europameisterschaft
Teamchef Matjaž Kek hat am Freitag den endgültigen Kader für die Endrunde in Deutschland bekanntgegeben
Federico Davi verlängert bis 2027
Federico Davi verlängert bis 2027
Der 22-jährige Außenverteidiger hat ein neues Abkommen bis zum 30. Juni 2027 unterzeichnet. In den vergangenen beiden Saisons spielte Davi für Arzignano in der Serie C
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden