18.08.2023
Am Sonntag, den 20. August – im Rahmen des 1. Spieltags der Serie B – treffen die Weißroten im heimischen Drusus-Stadion auf Spezia – Spielbeginn um 18 Uhr.

In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur Begegnung:
•  Der FC Südtirol und Spezia stehen sich am Sonntag zum allerersten Mal in der Serie B gegenüber. Das letzte Aufeinandertreffen geht hingegen auf den 22. April 2012 zurück, als die „Aquilotti“ in der damaligen Serie C1 einen 2:1-Erfolg feierten.
•  In der vergangenen Saison verlor der FCS das Auftaktspiel mit 2 zu 0 (gegen Brescia). Nach zwei weiteren Niederlagen konnten die Weißroten am 4. Spieltag gegen Pisa ihren allerersten Sieg in der 2. Liga feiern.
•  Das Team aus Ligurien gewann sein letztes Auftaktspiel in der Serie B mit 3 zu 0 (gegen Cittadella im Jahr 2019), nachdem man in den vorherigen sechs Begegnungen dieser Art nur zwei Punkte holen konnte.
•  Obwohl der FCS die vergangene Saison auf dem starken 6. Tabellenplatz beendete und sich bis ins Playoff-Halbfinale vorkämpfte, waren die Weißroten in der regulären Meisterschaft das Team mit dem geringsten Ballbesitz (38%) und den zweitwenigsten Torabschlüssen (398, 5 mehr als Cosenza).
•  Spezia hat in der Serie A 2022/23 mit 423 Abschlüssen 31 Treffer erzielt. Die Erfolgsquote lag bei 7.3% und war damit die zweitgeringste hinter jener von Sampdoria (6.4%).
•  Raphael Odogwu war in der vergangenen Saison der meisteingesetzte Feldspieler des FCS (37 Partien). Er hatte außerdem die meisten Torchancen herausgespielt (43) sowie die meisten Torabschlüsse verzeichnet (70).
•  Spezia-Neuzugang Filippo Bandinelli nimmt zum ersten Mal seit der Saison 2020/21 wieder an der Serie B-Meisterschaft teil. Im Dress von Empoli lieferte er damals in 18 Einsätzen fünf Torvorlagen, nach wie vor sein persönlicher Rekord.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
FCS und Federico Valente setzen Zusammenarbeit fort
FCS und Federico Valente setzen Zusammenarbeit fort
Der 48-Jährige wurde im Dezember des vergangenen Jahres zum Cheftrainer der Weißroten befördert und führte die Mannschaft zum vorzeitigen Klassenerhalt
Federico Valente hat die Uefa Pro Lizenz erhalten
Federico Valente hat die Uefa Pro Lizenz erhalten
Federico Valente hat den Lehrgang beim des Schweizer Fußballverband erfolgreich abgeschlossen und damit die höchste Trainerlizenz erlangt.
Jasmin Kurtic fährt mit Slowenien zur Europameisterschaft
Jasmin Kurtic fährt mit Slowenien zur Europameisterschaft
Teamchef Matjaž Kek hat am Freitag den endgültigen Kader für die Endrunde in Deutschland bekanntgegeben
Federico Davi verlängert bis 2027
Federico Davi verlängert bis 2027
Der 22-jährige Außenverteidiger hat ein neues Abkommen bis zum 30. Juni 2027 unterzeichnet. In den vergangenen beiden Saisons spielte Davi für Arzignano in der Serie C
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden