12.01.2023
Am Sonntag, den 15. Jänner – im ersten Match der Rückrunde sowie des Kalenderjahres 2023 – treffen die Weißroten im heimischen Drusus-Stadion auf Brescia.

In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur Begegnung:

•  In der Serie B hat der FC Südtirol gegen Teams aus der Lombardei niemals Unentschieden gespielt. Für die Weißroten gab es bisher einen Sieg gegen Como und die Niederlage im Auftaktspiel gegen Brescia (2:0, Ndoj und Bianchi die Torschützen).
•  Für Brescia gab es in den vergangenen 13 Matches nur einen einzigen Sieg. In den vergangenen sieben Partien haben die „Rondinelle“ insgesamt vier Treffer erzielen können.
•  Brescia hat in den vergangenen drei Auswärtsspielen nur einen Treffer erzielt. In den vorherigen fünf Gastspielen erzielten die Lombarden jeweils mindestens einen Treffer (durchschnittlich 1.6 Treffer pro Spiel).
•  Andrea Schiavone war in seinen 10 Serie B-Matches gegen Brescia an drei Toren direkt beteiligt (ein Treffer und zwei Vorlagen). Lediglich gegen Ternana kann der Mittelfeldspieler eine bessere Statistik vorweisen (ein Treffer und drei Vorlagen).
•  Brescia-Angreifer Stefano Moreo (Platz 1 mit 75) und Raphael Odogwu (Platz 4 mit 52) zählen zu den Angreifern mit den meisten Kopfballverlängerungen in dieser Meisterschaft. Die Plätze 2 und 3 werden von Alberto Cerri (Como) und Joaquín Larrivey (Cosenza) belegt (jeweils 55).

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur nächsten Meisterschaftsbegegnung
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
Der aus Faenza stammende Referee hat in der diesjährigen Saison sechs Serie A-, vier Serie B- und drei internationale Begegnungen geleitet
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Der 32jährige Linksverteidiger wechselt auf Leihbasis zu Cosenza
AIC-Fortbildung im FCS Center
AIC-Fortbildung im FCS Center
Die Fußballergewerkschaft und die Lega Serie B sind mit dem FC Südtirol in die elfte Auflage des Projekts der dualen Karriere von Sportlern gestartet. In diesem Jahr finden die vorgesehenen Treffen bei sämtlichen Vereinen der zweiten Liga statt
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden