18.12.2019
Die Zwischenbilanz vor Beginn der Rückrunde
Auch wenn der FC Südtirol in der Meisterschaft zuletzt einige schwierige Wochen durchlebte, so können die Weißroten mit 35 Punkten in 19 Spielen dennoch auf die erfolgreichste Serie C- bzw. Serie C1-Hinrunde aller Zeiten zurückblicken.

Im Vergleich: In der letztjährigen Saison, mit Paolo Zanetti an der Seitenlinie, beendete der FCS die Hinrunde mit 27 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz. Im Jahr zuvor lagen die Weißroten vor Beginn der Rückrunde mit 28 Punkten auf Platz 6. Am Ende der Hinrunde 2016/17 lagen Fink & Co. mit 21 Punkten auf Platz 13, 18 Zähler hinter Tabellenführer Venezia. Besser sah es ein Jahr zuvor aus, als die Weißroten am Ende der Hinrunde - mit nur drei Punkten Rückstand auf „Wintermeister“ Alessandria - auf Platz 4 lagen.

Seit dem Aufstieg in die dritte italienische Spielklasse (2009/10) ist die aktuelle Saison punktemäßig die erfolgreichste von allen.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Odogwu ist der MVP des 22. Spieltags der Serie B
Odogwu ist der MVP des 22. Spieltags der Serie B
Der Angreifer erzielte gegen Reggina, an seinem 32. Geburtstag, den spielentscheidenden Doppelpack
Marco Curto für ein Match gesperrt
Marco Curto für ein Match gesperrt
Der 24jährige Verteidiger verpasst das am Samstag stattfindende Gastspiel in Pisa
Michele Marconi verlässt den FC Südtirol
Michele Marconi verlässt den FC Südtirol
Der 33jährige Angreifer wechselt zu Avellino in die Serie C
Der FCS verpflichtet Moustapha Cissé
Der FCS verpflichtet Moustapha Cissé
Die Weißroten einigten sich mit dem Transferrechteinhaber Atalanta auf ein sechsmonatiges Leihgeschäft. In der diesjährigen Hinrunde war Cissé für Serie B-Club Pisa im Einsatz
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden