17.09.2023
Zweiter Spieltag und zweiter Sieg für die FCS-Damen, welche nach ihrem Aufstieg in der vergangenen Saison heuer die nationale Serie C der Frauen bestreiten. Die Mädels unter der Leitung von Mister Marco Castellaneta überzeugen nach dem souveränen 4:0-Heimerfolg bei der Premiere in der dritthöchsten italienischen Spielklasse gegen Villorba Calcio auch bei ihrer ersten Auswärtsfahrt und siegen mit 3:1 bei der Triestina im „Comunale di Santa Croce“ in der Terra Giuliana. Nach 45 Minuten steht es 0:0, in Hälfte zwei ist es Pföstl, die nach einer guten Stunde für die Führung sorgt: nach Ballgewinn und anschließendem Zuspiel von Markart trifft sie mit links ins kurze Eck (61.). Nur sechs Minuten später der Doppelschlag: Pföstl holt für die Weißroten einen Strafstoß heraus, Santin übernimmt Verantwortung & trifft zum 2:0 (67.). Erneut bloß kurz darauf die Vorentscheidung: Eckstoß Prearo, Vuerich stellt auf 3:0 (69.). In der Schlussphase kommen die Rossoalabardate Giuliane zum 3:1-Endstand, Tortolo verkürzt in der 84. Minute vom Punkt.

TRIESTINA – FC SÜDTIROL WOMEN 1:3 (0:0)
TRIESTINA: Malaroda, Gallo, Castelli, Sandrin, Nemaz, Usenich (79.Tikic), Alberti, Tortolo (87. Buzzai), Padulano (84. Kirchmaier), Nuzzi, De Donatis
Auf der Ersatzbank: Storchi, Blasutto, Olivo, Pieri
Trainer: Luca Della Mea
FC SÜDTIROL WOMEN: Fenzi, Ladstätter, Dorfmann, Santin, Stockner (54.Prearo), Markart (68. Fischer), Bielak (72. Rieder), Costisella (79. Huber), Varrone (56. Bauer), Vuerich, Pföstl
Auf der Ersatzbank: Graus, Moio, Oberhuber
Trainer: Marco Castellaneta 
TORE: 0:1 Pföstl (61.), 0:2 Santin (Elfmeter, 67.), 0:3 Vuerich (69.), 1:3 Tortolo (Elfm., 84.)
SCHIEDSRICHTER: T. Manzini (Verona) | Mamouni (Tolmezzo) & Presotto (Pordenone)
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Die U17 der FCS Women gewinnt die Triveneto-Meisterschaft
Die U17 der FCS Women gewinnt die Triveneto-Meisterschaft
Zum zweiten Mal in Folge krönt sich das Team von Trainer Marco Maraner zum interregionalen Meister
FCS Women beenden Saison auf Rang 3
FCS Women beenden Saison auf Rang 3
Die Aufsteigerinnen unter der Leitung von Marco Castellaneta behaupten, trotz ihrer Niederlage bei Venezia Calcio 1985 am letzten Spieltag, den dritten Tabellenplatz und beenden somit ihre erste Serie C-Saison auf dem Podium – vor den Weißroten landen Meran (Aufstieg in die Serie B) und Venezia 
Highlights: FCS Women - Riccione 2:1
Highlights: FCS Women - Riccione 2:1
Die spannendsten Szenen des 29. Spieltags der Damen-Serie C
Letztes Heimspiel bringt drei Punkte
Letztes Heimspiel bringt drei Punkte
Die Formation unter der Leitung von Mister Marco Castellaneta setzt sich im heimischen FCS Center im Rahmen des vorletzten Spieltags mit 2:1 (2:0) gegen Femminile Riccione Calcio durch
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden