25.02.2023
Im Rahmen des 26. Spieltags spielen die Weißroten vor ausverkauftem Drusus-Stadion gegen die Rosanero Siciliani 1:1-Unentschieden
Am Ende steht das dritte Unentschieden in Serie: der FC Südtirol und die FC Palermo trennen sich im Rahmen des 26. Spieltags der Serie B 2022/23 vor ausverkaufter Kulisse im Bozner Drusus-Stadion mit einem 1:1 (1:0). Dabei legen die Mannen von Mister Pierpaolo Bisoli einen wahren Traumstart hin: Curto findet in der 5. Minute mit einem Einwurf von der rechten Seite tief in der Hälfte von Palermo Odogwu, dieser legt per Kopf für Cissè ab, welcher aus recht spitzem Winkel einen potenten Abschluss zum 1:0 unter die Querlatte jagt. Nur 60 Sekunden später kommen die Gastgeber nach einem Konter in Person von Odogwu zur Chance auf den zweiten Treffer, doch Palermo-Keeper Pigliacelli ist zur Stelle. Die Gäste machen sich nach zehn Minuten zum ersten Mal bemerkbar: ein strammer Abschluss von Di Mariano wird leicht abgefälscht und fliegt knapp am Tor von Poluzzi vorbei. In Spielminute 18 kommt zunächst Odogwu nach einem Zuspiel von Belardinelli zum Abschluss – Pigliacelli reagiert glänzend, wie auch im weiteren Verlauf der Aktion, als es Tait nach einer Flanke von Celli per Kopf versucht. Es bleibt über den gesamten Verlauf eine intensive wie unterhaltsame erste Halbzeit. Nach Wiederanpfiff kommt der FCS nicht so fulminant wie noch in Hälfte eins aus der Kabine, nach einem Gomez-Eckball von rechts trifft Soleri aus kurzer Distanz zum 1:1-Ausgleich (48.). Palermo in der Folge mit etwas Aufwind, allerdings bleibt es ein munteres Hin und Her: Celli versucht es im Rahmen einer Freistoßvariante mit einem potenten Linksschuss, Pigliacelli ist erneut auf der Hut (52.). Mit fortschreitender Dauer bleibt die Partie umkämpft, jedoch werden die nennenswerten Torraumszenen immer weniger. Somit bleibt es bei der Punkteteilung.

MATCH PREVIEW: AUSGANGSLAGE, SPIELSYSTEME & AUFSTELLUNGEN
Der FC Südtirol ist in der laufenden Rückrunde seiner allerersten Serie B-Saison weiterhin ungeschlagen, nach den vier Erfolgen gegen Brescia (1:0), bei Venezia (1:0), gegen Reggina (2:1) und in Pisa (1:0) gab es zuletzt zuhause gegen Como (1:1) und in Cosenza (0:0) zwei Remis. Im Rahmen des 26. Spieltags treffen die Weißroten, aktuell gemeinsam mit der SSC Bari mit 40 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz liegend, vor einem ausverkauften Bozner Drusus-Stadion auf die im Klassement auf Rang 10 stehende US Palermo, die zuletzt ebenfalls Reggina (2:1) besiegen konnte, dann Genoa unterlag (0:2) und am vergangenen Wochenende Tabellenführer Frosinone ein 1:1 abknöpfen konnte.
Mister Pierpaolo Bisoli setzt heute auf ein 4-4-2 mit Poluzzi im Tor sowie einer Viererkette in der Abwehr bestehend aus Celli, Masiello, Zaro und Curto. Im Zentrum schalten und walten Fiordilino, Tait, Belardinelli und Rover, hinter dem Sturmtrio Odogwu-Cissè.
Coach Eugenio Corini präsentiert die Gäste aus Sizilien in einem 3-5-2: vor Keeper Pigliacelli bilden Mateju, Nedelcearu und Graves die defensive Dreierkette; Di Mariano, Broh, Gomes, Saric und Sala agieren im Fünfer-Mittelfeld; hinter dem Sturmduo Brunori-Tutino.

LIVE MATCH: TORE, HIGHLIGHTS, NENNENSWERTES & LINK LIVE
1. Der Ball rollt im ausverkauften Bozner Drusus-Stadion, die Gäste stoßen an.
5. Die frühe Führung für den FC Südtirol: Curto findet mit einem Einwurf von der rechten Seite tief in der Hälfte von Palermo Odogwu, dieser legt per Kopf für Cissè ab, welcher aus recht spitzem Winkel einen potenten Abschluss zum 1:0 unter die Latte jagt.
10. Palermo kommt über rechts nach vorne, bis an die Grundlinie, man legt schließlich für Di Mariano ab, der seinen potenten Abschluss knapp links am Tor von Poluzzi vorbeilegt.
18. Rover gewinnt an der eigenen Grundlinie den Ball und schickt Odogwu auf die Reise, über Cissè und Belardinelli wird Odogwu ein zweites Mal in die Tiefe angespielt: er setzt sich gegen zwei Gegenspieler durch und kommt mit links zum Schuss – Pigliacelli hält. Der Ball bleibt im Spiel, Celli flankt, Tait köpft knapp vorbei, ein Palermo-Spieler war aber noch dran: Ecke.
20. Celli nach einer weiteren FCS-Offensivaktion mit dem Volley – Pigliacelli ist zur Stelle.
37. Odogwu mit dem Abschluss aus halbrechter Position, Pigliacelli wehrt zur Seite ab.
45 + 2. Halbzeit: der FCS führt verdientermaßen mit 1:0 zur Pause gegen Palermo.

46. Doppelwechsel bei den Gästen, die Gastgeber stoßen zur zweiten Hälfte an.
48. Der Ausgleich für die US Palermo: Gomez bringt einen Eckball von rechts ins Zentrum, wo Soleri im Getümmel goldrichtig steht und aus kurzer Distanz zum 1:1 trifft.
52. Freistoß für den FCS aus aussichtsreicher Position, Fiordilino legt den Standard für Celli vor – dessen wuchtiger Linksschuss kommt gefährlich auf das Tor, Pigliacelli hält stark.
90 + 3. Schlusspfiff: der FC Südtirol und Palermo trennen sich mit einem 1:1.

LINK zum LIVE-TICKER mit ALLEN AKTIONEN:
https://www.fc-suedtirol.com/de/news/live-ticker/224-0.html 

FC SÜDTIROL – PALERMO 1:1 (1:0)
FC SÜDTIROL (4-4--2): Poluzzi; Celli (75. Berra), Masiello, Zaro, Curto; Fiordilino (75. Siega), Tait, Belardinelli (83. De Col); Rover (63. Carretta);  Cissé, Odogwu (83. Larrivey)
Auf der Ersatzbank: Minelli, Marano, Vinetot, Eklu, Pompetti, Giorgini, Schiavone
Trainer: Pierpaolo Bisoli
PALERMO (3-5-2): Pigliacelli; Mateju, Nedelcearu, Graves (10. Marconi); Di Mariano (46. Segre), Broh, Gomes, Saric (46. Soleri), Sala (23. Masciangelo); Brunori, Tutino (72. Damiani)
Auf der Ersatzbank: Massolo, Grotta, Buttaro, Lancini, Aurelio, Orihuela, Vido
Trainer: Eugenio Corini
SCHIEDSRICHTER: Francesco Fourneau (Roma-1) | Assistenten: Alberto Tegoni (Mailand) & Paolo Laudato (Taranto) | Vierter Offizieller: Gianluca Renzi (Pesaro)
VAR: Davide Massa (Imperia) | AVAR: Oreste Muto (Torre Annunziata)
TORE: 1:0 Cissè (5.), 1:1 Soleri (48.)
ANMERKUNGEN: heiterer Himmel, Temp um 15°C, Rasen in optimalem Zustand. Drusus-Stadion ausverkauft.
Gelbe Karten: Saric (USP | 14.), Masciangelo (USP | 32.), Masiello (FCS | 65.), Marconi (USP | 81.), Mister Corini (USP | 87.), Cissè (FCS | 88.)
Eckenverhältnis: 6-7 (2-4)
Nachspielzeit: 2min + 3min 
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Ein erholsamer freier Tag im Wandergebiet Ratschings-Jaufen
Ein erholsamer freier Tag im Wandergebiet Ratschings-Jaufen
Die Profis des FC Südtirol nutzten den freien Sonntag zur Erholung und zur Stärkung des Teamgeistes. Die malerische Umgebung und die entspannte Atmosphäre trugen maßgeblich zu diesem gelungenen Erlebnis bei
Highlights: Auswahl Ridnauntal - FC Südtirol 0-20
Highlights: Auswahl Ridnauntal - FC Südtirol 0-20
Alle Tore des ersten Testspiels der neuen Saison
Trainer Valente, Cagnano und Crespi analysieren das erste Testspiel der Saison
Trainer Valente, Cagnano und Crespi analysieren das erste Testspiel der Saison
Die Interviews nach dem Freundschaftsspiel gegen die Auswahl Ridnauntal
Erfolgreiches erstes Testspiel der neuen Saison
Erfolgreiches erstes Testspiel der neuen Saison
Die Weißroten setzten sich im Sportzentrum von Stange bei Ratschings mit 20:0 gegen die Gastgeber der Auswahl Ridnauntal durch
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden