14.11.2020
Der Spieler hat sich sofort in häusliche Quarantäne begeben
Der FC Südtirol teilt mit, dass ein FCS-Profispieler positiv auf Covid-19 getestet wurde. Wie vom Sanitätsprotokoll vorgesehen hat sich der Spieler sofort in häusliche Quarantäne begeben.

Sämtliche anderen Komponenten des Profikaders wurden negativ getestet, werden sich allerdings heute am späten Abend – wie vom Protokoll des italienischen Fußballverbandes vorgeschrieben – in Imola einem weiteren Abstrich unterziehen. Die Mannschaft ist isoliert worden und die zuständigen Behörden sind unmittelbar über den Vorfall in Kenntnis gesetzt worden.

Der Verein hält sich an die Vorschriften des italienischen Fußballverbandes und steht in ständigem Austausch mit den Sanitätsbehörden und der Lega Pro.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Andrea Masiello verlängert beim FC Südtirol
Andrea Masiello verlängert beim FC Südtirol
Der erfahrene Abwehrspieler hat sich mit den Weißroten auf einen Einjahresvertrag bis zum 30. Juni 2025 geeinigt
Zum Abschluss eine knappe Niederlage
Zum Abschluss eine knappe Niederlage
Der FC Südtirol unterliegt dem Palermo FC im Rahmen des 38. und letzten Spieltags der Serie BKT 2023/24 zuhause mit 0:1 (0:0) – trotzdem steht am Ende Tabellenplatz 9 für die Weißroten
Highlights: FC Südtirol - Palermo 0:1
Highlights: FC Südtirol - Palermo 0:1
Die spannendsten Szenen des 38. Spieltags der Serie B 2023/24
FCS - Palermo: Die Pressekonferenz von Coach Valente
FCS - Palermo: Die Pressekonferenz von Coach Valente
Die Analyse des Trainers zum Heimspiel gegen die "Rosanero"
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden