07.10.2022
Mit zwei Aufstiegen in die Serie A schrieb Benevento im vergangenen Jahrzehnt die glorreichsten Kapitel der Vereinshistorie. Zu den bedeutendsten Darstellern der künftigen Clubereignisse zählt seit Neuestem Fabio Cannavaro, welcher im September die Nachfolge von Coach Caserta antrat.

Die Redaktion von fc-suedtirol.com hat die wichtigsten Infos zum Gegner des 8. Spieltags der Serie B-Meisterschaft zusammengefasst.

Stadt: Benevento (59.945Einwohner)
Distanz von Bozen: 847 km
Gründung: 1929
Vereinsfarben: Gelb-Rot 
Stadion: “Ciro Vigorito” (16.867 Zuschauerplätze)
In der Serie B seit: 2021
Präsident: Oreste Vigorito
Sportdirektor: Pasquale Foggia
Trainer: Fabio Cannavaro 
Kapitän: Gaetano Letizia
Bester Torschütze: Francesco Forte (2)

Kurz zur Geschichte
Gegründet im Jahr 1929, schrieb Benevento im letzten Jahrzehnt die glorreichsten Kapitel der Vereinsgeschichte. Zwischen 2015 und 2017 gelang den „Hexern“ der doppelte Aufstieg von der Serie C in die Serie A. Benevento war dabei der allererste Zweitliga-Debütant, welchem es gelang, direkt ins italienische Fußballoberhaus aufzusteigen. Der Club aus Kampanien konnte die Klasse zwar nicht halten, stieg aber nur zwei Jahre später, als Serie B-Meister, ein weiteres Mal in die höchste Liga auf. In der letztjährigen Saison beendete Benevento die Serie B-Meisterschaft auf dem 7. Tabellenrang. Der Traum eines erneuten Aufstiegs in die Serie A platzte im Playoff-Halbfinale gegen Pisa.
Ein Weltfußballer an Beneventos Seitenlinie
Der Trainer
Noch vor der Länderspielpause trennte sich Benevento von Trainer Fabio Caserta. Wenige Tage später stellte der Club einen ganz Großen des italienischen Fußballs als Nachfolger vor: Weltfußballer und Kapitän des Weltmeisterteams von 2006 Fabio Cannavaro. Für den 49-Jährigen, welcher im Laufe seiner Spielerkarriere u.a. für Napoli, Parma, Inter, Juventus und Real Madrid aktiv war, handelt es sich um die erste Trainererfahrung im Stiefelstaat. Als Trainer war Cannavaro zuvor in China, Saudi-Arabien und den Vereinigten Emiraten tätig.

Fotos: LaPresse

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Masiello: "Auch heute haben wir etwas dazugelernt"
Masiello: "Auch heute haben wir etwas dazugelernt"
Der Abwehrspieler sprach in der Pressekonferenz über die Niederlage in Genua
Bisoli: "In unserem besten Moment sind wir in Rückstand geraten"
Bisoli: "In unserem besten Moment sind wir in Rückstand geraten"
Der FCS-Coach analysiert die 2:0-Niederlage gegen Genoa
FCS-Lauf endet in Genua – 0:2 im „Luigi Ferraris“
FCS-Lauf endet in Genua – 0:2 im „Luigi Ferraris“
Die Weißroten unterliegen dem Serie A-Absteiger - erste Niederlage unter Mister Pierpaolo Bisoli
Genoa - FC Südtirol: Das Aufgebot
Genoa - FC Südtirol: Das Aufgebot
Der Kader für das am Donnerstag stattfindende Gastspiel im Stadio "Luigi Ferraris"
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden