Polak und Vinetot stehen kurz vor dem Comeback
Raphael Odogwu zog sich beim Meisterschaftsauftakt in Ravenna eine Läsion am Außenband des rechten Knies zu und musste sich in Folge einem chirurgischen Eingriff unterziehen. Vor einigen Tagen begann der Angreifer mit dem Lauftraining, in der Hoffnung, noch vor dem 20. Dezember aufs Spielfeld zurückzukehren.

Kevin Vinetot erlitt im Heimspiel gegen Mantua eine Adduktorenverletzung und stand demnach bei den letzten beiden Matches nicht im Aufgebot. Der 32jährige Franzose wird voraussichtlich am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Jan Polak, der sich im Meisterschaftsauftakt in Ravenna eine Verletzung am hinteren Skelettmuskel des Oberschenkels zuzog, trainiert seit einigen Tagen mit dem Team und steht bereits für das nächste Meisterschaftsspiel wieder zur Verfügung.

Fabian Tait wird sich am Freitag dem nächsten Corona-Abstrich unterziehen.

Erfreuliche News aus der weißroten „Krankenstube“
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Casiraghi ist der „Putzer“ Spieler des Monats April-Mai
Casiraghi ist der „Putzer“ Spieler des Monats April-Mai
Der Offensivkünstler leistete mit seinem Doppelpack in Triest einen enormen Beitrag zum ersten, historischen Aufstieg in die Serie B
Trainingslager mit Hauptquartier „Hotel Schneeberg“
Trainingslager mit Hauptquartier „Hotel Schneeberg“
Das Sommertrainingslager der FCS-Profimannschaft findet vom 10. bis zum 22. Juli im Ridnauntal statt, wobei das Team erneut im qualitativ hochwertigen Hotel Schneeberg der Familie Kruselbruger untergebracht ist
Giacomo Poluzzi als „Putzer“ Spieler des Monats ausgezeichnet
Giacomo Poluzzi als „Putzer“ Spieler des Monats ausgezeichnet
Die vom Schabser Hotel/Restaurant gesponserte Trophäe wurde dem erfahrenen Torhüter vor Beginn des Supercup-Matches gegen Modena überreicht
Modena sichert sich Super-Cup bei Fink-Abschied
Modena sichert sich Super-Cup bei Fink-Abschied
Die Weißroten unterliegen den Gialloblù vor heimischem Publikum nach 96 unterhaltsamen Minuten mit 0:2 und müssen den Gästen somit den Supercup der Serie C überlassen – emotionaler letzter Einsatz von Kapitän Hannes Fink, der gebührend verabschiedet wird – anschließend Feierlichkeiten auf dem Waltherplatz zum historischen Aufstieg in die Serie B
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.