Polak und Vinetot stehen kurz vor dem Comeback
Raphael Odogwu zog sich beim Meisterschaftsauftakt in Ravenna eine Läsion am Außenband des rechten Knies zu und musste sich in Folge einem chirurgischen Eingriff unterziehen. Vor einigen Tagen begann der Angreifer mit dem Lauftraining, in der Hoffnung, noch vor dem 20. Dezember aufs Spielfeld zurückzukehren.

Kevin Vinetot erlitt im Heimspiel gegen Mantua eine Adduktorenverletzung und stand demnach bei den letzten beiden Matches nicht im Aufgebot. Der 32jährige Franzose wird voraussichtlich am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Jan Polak, der sich im Meisterschaftsauftakt in Ravenna eine Verletzung am hinteren Skelettmuskel des Oberschenkels zuzog, trainiert seit einigen Tagen mit dem Team und steht bereits für das nächste Meisterschaftsspiel wieder zur Verfügung.

Fabian Tait wird sich am Freitag dem nächsten Corona-Abstrich unterziehen.

Erfreuliche News aus der weißroten „Krankenstube“
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Tait: "Der wahrscheinlich wichtigste Treffer meiner Karriere"
Tait: "Der wahrscheinlich wichtigste Treffer meiner Karriere"
In der Pressekonferenz hat sich der Siegtorschütze zum 1:0 gegen Lecco geäußert
Tait köpft FCS zu drei goldenen Zählern
Tait köpft FCS zu drei goldenen Zählern
Im Rahmen des 28. Spieltags besiegen die Weißroten von Mister  Valente zuhause Lecco mit 1:0 (0:0) – Kapitän Tait besorgt den Siegtreffer in der Nachspielzeit (90 + 2.)
Valente: "Drei wahnsinnig wichtige Punkte"
Valente: "Drei wahnsinnig wichtige Punkte"
Die Worte des Trainers im Anschluss an den 1:0-Heimerfolg gegen Lecco
Publikumsliebling Casiraghi ist der „Putzer“ Spieler des Monats
Publikumsliebling Casiraghi ist der „Putzer“ Spieler des Monats
Entscheidende Tore und spektakuläre Vorlagen: Der Offensivkünstler zeigte sich in den vergangenen beiden Monaten in Topform
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden