11.06.2020
Als Tabellenvierter bereitet sich der FCS auf die bevorstehenden Playoffs vor
Am heutigen Nachmittag absolvierten Kapitän Hannes Fink & Co. – unter strikter Einhaltung des von der FIGC vorgeschriebenen Gesundheitsprotokolls – das erste Mannschaftstraining nach dem Lockdown. Als Tabellenvierter bereitet sich das Team um Coach Stefano auf die bevorstehenden Playoffs vor. Neben Clubpräsident Walter Baumgartner, der die Profimannschaft auf den Feldern des FCS Center offiziell begrüßte, waren auch Geschäftsführer Dietmar Pfeifer und Sportdirektor Paolo Bravo vor Ort anwesend.

Der Sieger der Playoffs, deren Start für den 1. Juli festgesetzt wurde, sichert sich das vierte und letzte Ticket für die Serie B. Da sich der FC Südtirol vor dem Meisterschaftsabbruch auf dem 4. Tabellenplatz befand, überspringen Vinetot & Co. die erste Playoff-Runde. Weiters sicherte sich der FCS durch die Meisterschaftsplatzierung das Recht, das erste Match der „Post-Season“ zuhause zu bestreiten (5. Juli 2020).

Playoff-Programm:
a)  Kreisinterne Playoffs, zwei Runden: 1. und 5. Juli 2020
b)  Nationale Playoffs, zwei Runden: 9. und 13. Juli 2020
c)  Final Four, Halbfinale und Endspiel: 17. und 22. Juli 2020
Der Sieger jeder Paarung wird in einem einzigen Match ermittelt.
Erstes Mannschaftstraining im FCS Center absolviert
Erstes Mannschaftstraining im FCS Center absolviert
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Matteo Marcenaro leitet das Heimspiel gegen Ternana
Matteo Marcenaro leitet das Heimspiel gegen Ternana
Der Referee aus der Sektion Genua kam in dieser Saison bereits bei vier Serie A- und drei Serie B-Matches zum Einsatz
Masiello: "Auch heute haben wir etwas dazugelernt"
Masiello: "Auch heute haben wir etwas dazugelernt"
Der Abwehrspieler sprach in der Pressekonferenz über die Niederlage in Genua
Bisoli: "In unserem besten Moment sind wir in Rückstand geraten"
Bisoli: "In unserem besten Moment sind wir in Rückstand geraten"
Der FCS-Coach analysiert die 2:0-Niederlage gegen Genoa
FCS-Lauf endet in Genua – 0:2 im „Luigi Ferraris“
FCS-Lauf endet in Genua – 0:2 im „Luigi Ferraris“
Die Weißroten unterliegen dem Serie A-Absteiger - erste Niederlage unter Mister Pierpaolo Bisoli
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden