24.11.2019
Der 5. Spieler der Vereinsgeschichte im "Club der 200"
200! Unser Vize-Kapitän Fabian Tait feierte im heutigen Match gegen Triestina seinen 200. Einsatz im FC Südtirol-Dress. Der gebürtige Salurner kam vor etwas mehr als fünf Jahren zum Südtiroler Proficlub und ist seither nicht mehr von der FCS-Kampfmannschaft wegzudenken.

Fabian Tait wurde am 13. Februar 1993 in Bozen geboren. Fußballerisch großgeworden ist der 26-Jähirge in seinem Heimatverein Salurn, mit dem er seine ersten Einsätze in der regionalen Oberliga sammeln konnte. Zu Beginn der Saison 2010/11 wechselte er nach Mezzocorona, wo er eine Serie C2- und zweieinhalb Serie D-Meisterschaften bestritt. Vor seiner Ankunft beim FC Südtirol im Sommer 2014, spielte er noch eine halbe Saison bei Marano in der Serie D.

Mit seinem heutigen Einsatz gegen Triestina ist Fabian Tait der fünfte Spieler der Vereinsgeschichte, der die 200er-Marke geknackt hat. Vor ihm war das nur Hans-Rudi Brugger, Hannes Kiem, Andrea Servili und dem FCS-Kapitän Hannes Fink gelungen.  Herzlichen Glückwunsch Fabian! 

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Treffen zwischen Club und nationalem Schiedsrichterausschuss
Treffen zwischen Club und nationalem Schiedsrichterausschuss
Im Rahmen einer formativen Gesprächsrunde traf sich Spielleiter Daniele Perenzoni von der Italienischen Schiedsrichtervereinigung, Sektion Rovereto, im FCS Center in Rungg mit Spielern und Funktionären der Weißroten.
Genaue Terminierung der Spieltage 10 bis 14
Genaue Terminierung der Spieltage 10 bis 14
Die Weißroten spielen jeweils an einem Samstag zu Hause gegen Parma und Cagliari, sowie auswärts bei Spal und Bari, bevor sie dann am Sonntag, den 27. November, in Bozen auf Ascoli treffen.
Poluzzi: "Ich bedaure den Gegentreffer, wir haben einen langen Weg vor uns"
Poluzzi: "Ich bedaure den Gegentreffer, wir haben einen langen Weg vor uns"
Die Worte des FCS-Goalies nach dem 1:1-Unentschieden gegen Cosenza
Bisoli: "Eine starke spielerische Leistung, die Chancenverwertung war jedoch unzureichend"
Bisoli: "Eine starke spielerische Leistung, die Chancenverwertung war jedoch unzureichend"
Die Pressekonferenz des Trainers nach dem 1:1-Unentschieden gegen Cosenza
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden