26.09.2019
Carpani und Said die Aushängeschilder des Teams
Alma Fano Juventus, besser bekannt als Fano, ist ein im Jahr 1906 gegründeter Fußballverein aus der Provinz Pesaro und Urbino. Der Club entstand auf Initiative des Lateinprofessors Guido Nolfi und hieß ursprünglich Fanum Fortunae. Fano’s Vereinsfarbe ist ein Dunkelrot bzw. „Granata“, was zugleich auch als Übernahme der Mannschaft gilt.

Das Team aus den Marken spielt seit 2016 ununterbrochen in der Serie C und trägt ihre Heimspiele im Raffaele Mancini-Stadion aus. Gecoacht wird Fano in der diesjährigen Saison vom 49-jährigen Übungsleiter Gaetano Fontana. Mit einem Sieg, drei Unentschieden und einer Niederlage haben die „Granata“ zurzeit sechs Zähler auf dem Konto. Den ersten Meisterschaftssieg fuhr Fano am Mittwoch gegen Feralpisalò ein. Dank der Treffer von Baldini, Paolini und Di Francesco feierte die Fontana-Elf am Gardasee einen hochverdienten 3 zu 1-Sieg.

Das Durchschnittsalter des Teams liegt bei 21½ Jahren. Die Aushängeschilder des Teams sind Kapitän Gianluca Carpani und Offensivtalent Carte Said.
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Matteo Gasperi wechselt zu Legnago
Matteo Gasperi wechselt zu Legnago
Der 23-jährige Mittelfeldspieler bestritt in der Saison 2019/20 zwei Pflichtspiele für den FC Südtirol.
Start geglückt: FCS schlägt Sassari Latte Dolce
Start geglückt: FCS schlägt Sassari Latte Dolce
In einem „Heimspiel“ der etwas anderen Art schlägt der FC Südtirol im Stadio Lino Turina von Salò in der 1. Runde der Coppa Italia das sardische Serie-D-Team mit 2:1 – die Tore von Rover und Polak entscheiden die Partie, Bianchi trifft für die Gäste in der Nachspielzeit
Pokaldebüt – Der FC Südtirol empfängt am Dienstag Sassari Latte Dolce
Pokaldebüt – Der FC Südtirol empfängt am Dienstag Sassari Latte Dolce
Die Weißroten bestreiten morgen in Salò – Anpfiff um 14.30 Uhr - ihr erstes Pflichtspiel der Saison 2020/21. Der Sieger des Duells trifft in Runde 2 auf den Zweitligisten Salernitana.
Gute Leistung gegen Vicenza
Gute Leistung gegen Vicenza
Die Mannen von Mister Vecchi zeigen ein starkes Testspiel in Caldogno – das Tor von Guerra in der 34. Minute entscheidet die Partie im Rahmen des “25. Memorial Alfonso Santagiuliana” zugunsten des Serie-B-Aufsteigers
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.