09.06.2022
Auch Konditionstrainer Berselli verlässt den Club
Der FC Südtirol und Ivan Javorcic gehen getrennte Wege. In der gerade abgelaufenen Saison gewann der 43jährige Kroate mit dem FCS die Serie C-Meisterschaft und vollbrachte somit den Aufstieg in die 2. Liga.

Mit 90 Punkten – 27 Siege, neun Unentschieden und nur zwei Niederlagen – krönte sich der FC Südtirol unter der Leitung Javorcics zum Meister der Serie C Gruppe A. Dabei stellten die Weißroten mit nur neun Gegentreffern die sicherste Abwehr des gesamten europäischen Profifußballs. In der Saison 2021/22 qualifizierte sich der FCS u.a. auch für das Finale des Serie C-Pokals sowie für den Lega Pro Supercup.

Weiters teilt der FC Südtirol mit, dass Konditionstrainer Alberto Berselli nach insgesamt vier Saisonen den Club verlässt.

Der Präsident Gerhard Comper und der gesamte FC Südtirol bedanken sich bei Ivan Javorcic und Alberto Berselli für die erfolgreiche Zeit und wünschen ihnen viel Erfolg für ihre zukünftige Karriere.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Neu im Trainerstab: Andrea Arpili und Lorenzo Vagnini
Neu im Trainerstab: Andrea Arpili und Lorenzo Vagnini
Nachdem Assistenz-Coach Leandro Greco und Torwarttrainer Massimo Marini im Mitarbeiterstab bestätigt wurden, stellt der FC Südtirol die weiteren Mitglieder des Trainerteams vor
Simone Davi: „Daheim zu spielen, auf diesem Level, ist ein Traum für viele Spieler“
Simone Davi: „Daheim zu spielen, auf diesem Level, ist ein Traum für viele Spieler“
Der 22jährige Leiferer, großgeworden im Jugendsektor des FC Südtirol, hat ein neues Arbeitspapier mit dem FC Südtirol unterzeichnet
Simone Davi verlängert bis 2025
Simone Davi verlängert bis 2025
Der 22jährige Linksverteidiger, großgeworden im Jugendsektor des FC Südtirol, unterzeichnet eine dreijährige Vertragsverlängerung mit dem weißroten Club
Iacobucci: „Bereits vor 10 Jahren war der FCS ein toller Club, geschweige denn heute“
Iacobucci: „Bereits vor 10 Jahren war der FCS ein toller Club, geschweige denn heute“
Der in Pescara geborene Torhüter kehrt nach einem Jahrzehnt nach Südtirol zurück. In der Zwischenzeit bestritt Iacobucci sieben Serie A- und knapp 200 Serie B-Matches
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.