13.05.2020
Der 50-jährige Torwarttrainer verlässt den weißroten Club
Der FC Südtirol gibt bekannt, sich mit Torwarttrainer Pierluigi Brivio auf eine vorzeitige Auflösung des Vertrages geeinigt zu haben. Dem Wunsch Brivio’s, eine einmalige Gelegenheit nutzen zu dürfen, wollte der FC Südtirol nicht im Wege stehen und stimmte der Bitte der Vertragsauflösung des ehemaligen Profitormanns zu.

Der FC Südtirol bedankt sich bei Pierluigi Brivio für die stets gezeigte Professionalität und wünscht ihm viel Erfolg.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Zu Gast beim letztjährigen Playoff-Finalisten Pisa
Zu Gast beim letztjährigen Playoff-Finalisten Pisa
Die Weißroten sind am Samstag, den 4. Februar in der Arena Garibaldi-Romeo Anconetani gefordert – Anstoß um 14 Uhr
Bisoli: „Im Vergleich zum Hinspiel hat sich Pisa stark verändert“
Bisoli: „Im Vergleich zum Hinspiel hat sich Pisa stark verändert“
Die Pressekonferenz des Trainers in Hinblick auf das Gastspiel in der Arena Garibaldi-Romeo Anconetani
Die Opta Facts in Hinblick auf das Match in Pisa
Die Opta Facts in Hinblick auf das Match in Pisa
In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur nächsten Meisterschaftsbegegnung
Larrivey: „Die besten Momente liegen noch vor mir“
Larrivey: „Die besten Momente liegen noch vor mir“
Der 38jährige Argentinier äußerste sich im Interview mit dem FCS TV über seine erfolgreiche Vergangenheit, seine Ankunft in Südtirol und seine Ziele mit den Weißroten
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden