14.08.2022
Im Rahmen des historischen Debüts der Weißroten in der zweithöchsten italienischen Spielklasse unterliegen die Mannen von Leandro Greco im Stadio „Mario Rigamonti“ den Rondinelle von Pep Clotet
Der Tag des historischen Debüts für den FC Südtirol in der Serie B ist endlich gekommen: die Weißroten unter der Leitung von Interimstrainer Leandro Greco gastieren bei ihrem allerersten Auftritt in der zweithöchsten italienischen Spielklasse – der „Cadetteria“ – im Stadio „Mario Rigamonti“ bei Brescia Calcio und unterliegen nach großem Kampf mit erhobenem Haupt sowie nicht ohne bitteren Beigeschmack mit 0:2. Die Partie startet nämlich ausgeglichen, mit Chancen auf beiden Seiten, ehe Ndoj in der 37. Spielminute einen Freistoß kurz vor der Strafraumgrenze über die Mauer der Weißroten zirkelt und Poluzzi durch jenen weichen Rechtsschuss zur Führung für die Gastgeber überwinden kann. Der FCS kommt besser aus der Kabine und bekommt nach einer starken Start-Viertelstunde in Halbzeit zwei nach einem Foul von Huard an De Col einen Elfmeter zugesprochen (60.): Mazzocchi verpasst vom Punkt jedoch den Ausgleich und scheitert an Brescia-Keeper Lezzerini (61.). Direkt im Anschluss kommt es für Tait und Co. dann knüppeldick: nach einem hohen Ball in die Spitze läuft Bianchi alleine auf Poluzzi zu und überwindet letzteren zum 0:2 (64.). Die neuerliche Reaktion der Gäste kommt spät, zu spät, ein Tait-Treffer wird wegen Abseits aberkannt (90 + 1.), der eingewechselte Odogwu scheitert nach De Col- Flanke an Lezzerini (90 + 2.).

MATCH PREVIEW: AUSGANGSLAGE, SPIELSYSTEME & AUFSTELLUNGEN
Es ist soweit: das historische Debüt in der Serie B steht an. Der FC Südtirol, welcher sich dank des Serie C-Meistertitels in der abgelaufenen Saison einen Platz in der zweithöchsten italienischen Spielklasse sicherte, trifft am ersten Spieltag der neuen Saison der „Cadetteria“ auswärts auf Brescia Calcio.
Coach Pep Clotet stellt die Gastgeber in einem 4-3-3-System auf: vor Keeper Lezzerini bilden Karacic, Cistana, Adorni und Huard die Vierer-Abwehrkette, Van De Looi, Bisoli und Ndoj agieren im Zentrum. Das Sturmtrio besteht aus Moreo, Ayé und Bianchi.
Mister Leandro Greco antwortet spiegelbildlich mit einem 4-3-3: vor Schlussmann Poluzzi bilden D'Orazio, Curto, Zaro und De Col die defensive Viererkette, in der Schaltzentrale walten Nicolussi Caviglia, Pompetti und Tait. Carretta, Mazzocchi und Rover agieren im Angriff.

LIVE MATCH: TORE, HIGHLIGHTS & NENNENSWERTE AKTIONEN

1. Das Abenteuer Serie B beginnt für den FCS: Brescia hat im Abendspiel angestoßen.
14. Die erste Chance gehört den Hausherren: ein Eckball von rechts findet in der Mitte den sich hochschraubenden Adorni – Poluzzi ist zur Stelle und wehrt erneut zum Corner ab.
20. Dann die Reaktion der Weißroten: De Col spielt per Einwurf Carretta an, welcher seinen direkten Gegenspieler geschickt täuscht, in Richtung Tor von Lezzerini läuft und einen flachen Ball ins Zentrum spielt. Die Hintermannschaft von Brescia kann diesen jedoch klären.
21. Freistoß für den FCS von etwas außerhalb des rechten Strafraumecks der Bresciani: Pompettis Versuch landet jedoch in der Mauer, im zweiten Anlauf schießt D'Orazio drüber.
37. Die Führung für Brescia: Ndoj zirkelt einen Freistoß kurz vor der Strafraumgrenze über die Mauer und überwindet mit einem einem weichen Rechtsschuss Poluzzi zum 0:1.
45 + 1. Mit dem knappen Rückstand aus Sicht der Weißroten geht es in die Halbzeitpause.

46. Unverändert gehen die beiden Teams in Halbzeit zwei. Der FCS führt den Ball.
47. Und sogleich ein erster Vorstoß des Aufsteigers: im Anschluss an einen Eckball kommt Nicolussi Caviglia zum Abschluss, Lezzerini ist jedoch unten und hält.
52. Tait mit einer doppelten Chance: sein erster Schuss wird von der Hintermannschaft der Bresciani geblockt, sein zweiter geht hingegen seitlich am Tor der Gastgeber vorbei.
60. Elfmeter für den FC Südtirol: Flanke von Pompetti von links an den zweiten Pfosten, wo Huard De Col zu Boden streckt – der Unparteiische gibt den Strafstoß.
61. Mazzocchi nimmt sich der Aufgabe an, doch Lezzerini hält – auch den Nachschuss kann der FCS-Stürmer nicht im Tor unterbringen.
64. Brescia erhöht im Gegenzug durch einen hohen Ball in die Spitze auf Bianchi, welcher im Anschluss auf Poluzzi zuläuft und letzteren überwindet, auf 0:2. Bitter für den FCS.
90 + 1. Tait trifft in der ersten Minute der Nachspielzeit zum vermeintlichen Anschlusstreffer, doch sein Tor nach einer Flanke von rechts von De Col wird wegen Abseits aberkannt.
90 + 2. Nur 60 Sekunden später erneut eine gefährliche Flanke von De Col von der rechten Seite, dieses Mal findet er den Kopf von Odogwu: Lezzerini rettet sich per Parade zur Ecke.
90 + 5. Schlusspfiff: der FCS unterliegt Brescia erhobenen Hauptes mit 0:2.
FCS unterliegt Brescia zum Auftakt mit 0:2
BRESCIA CALCIO – FC SÜDTIROL 2:0 (1:0)
BRESCIA CALCIO (4-3-3):
Lezzerini; Karacic, Cistana, Adorni, Huard (62. Labojko); Van De Looi, Bisoli (81. Bertagnoli), Ndoj (53. Galazzi); Moreo (62. Mangraviti), Ayé, Bianchi (81. Niemeijer)
Auf der Ersatzbank: Andrenacci, Olzer, Papetti
Trainer: Josep Clotet Ruiz
FC SÜDTIROL (4-3-3): Poluzzi; D’Orazio, Curto, Zaro, De Col; Nicolussi Caviglia (74. Casiraghi), Pompetti (83. Belardinelli), Tait; Carretta (83. Capone), Mazzocchi, Rover (68. Odogwu)
Auf der Ersatzbank: Iacobucci, Harrasser, Berra, Vinetot, Barison, Voltan, Davi, Kofler
Trainer: Leandro Greco
SCHIEDSRICHTER: Alberto Santoro (Messina) | Assistenten: Orlando Pagnotta (Nocera Inferiore) & Pasquale Capaldo (Napoli) | Vierter Offizieller: Alessandro Di Graci (Como)
VAR: Valerio Marini | Assistent: Stefano Alassio
TORE: 1:0 Ndoj (37.), 2:0 Bianchi (64.)
ANMERKUNGEN: leicht bewölkter Himmel, Temp um 28-29°C, Rasen in gutem Zustand.
Gelbe Karten: Zaro (FCS | 35.), Huard (BS | 60.)
Eckenverhältnis: 3-2 (2-0)
Nachspielzeit: 1min + 5min


Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Francesco Meraviglia leitet das Heimspiel gegen Benevento
Francesco Meraviglia leitet das Heimspiel gegen Benevento
Zur Seite stehen ihm die Assistenten Fabiano Preti (Mantua) und Domenico Fontemurato (Roma 2) sowie der 4. Offizielle Sajmir Kumara (Verona)
Tickets: FC Südtirol - Benevento
Tickets: FC Südtirol - Benevento
Das nächste Heimspiel der Weißroten steigt am Sonntag, 9. Oktober um 16.15 Uhr – Alle Infos zum Ticketerwerb finden Sie hier
Highlights: Palermo - FC Südtirol 0-1
Highlights: Palermo - FC Südtirol 0-1
Die Höhepunkte der Partie des 7. Spieltags der Serie B
Odogwu: "Ich muss ehrlich sein, beim Treffer habe ich einzigartige Emotionen verspürt"
Odogwu: "Ich muss ehrlich sein, beim Treffer habe ich einzigartige Emotionen verspürt"
Der Siegtorschütze kommentiert den Auswärtssieg bei Palermo
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden