28.07.2022
Die ersten Worte des neuen FCS-Verteidigers
Am heutigen Donnerstag vermeldete der FC Südtirol die Verpflichtung von Filippo Berra. Der 27jährige Angreifer kommt vom Ligarivalen Pisa, mit welchem er in der abgelaufenen Saison das Playoff-Finale bestritt: "Zu allererst bedanke ich mich für das herzliche Willkommen, ich habe ein wirklich ausgezeichnetes Klima vorgefunden“, zeigte sich Berra überglücklich. „Ich bin im Jugendsektor von Udinese, wo ich u.a. mit Bruno Fernandes, Zielinski, Vutov und Success zusammenspielte, großgeworden und war anschließend für Carrarese, Pro Vercelli, Bari, Pordenone und Pisa im Einsatz. Ich habe in der Serie B viel erlebt und kann mit Gewissheit sagen, dass eine äußerst anstrengende Meisterschaft auf uns zukommt. Mein Treffer im Playoff-Finale gegen Monza? Ein schöner Augenblick, letztendlich aber ohne Nutzen. Der Last-Minute-Klassenerhalt mit Pordenone? Die Klasse zu halten ist immer ein besonderes Ereignis, auch wenn dies in allerletzter Sekunde geschieht. Im Laufe der Profikarriere habe ich mein Wirtschaftsstudium erfolgreich abgeschlossen. Es war nicht immer einfach, alles unter einen Hut zu bringen, doch ich habe es geschafft."


Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Daten und Uhrzeiten der ersten Rückrundenspiele
Daten und Uhrzeiten der ersten Rückrundenspiele
Im ersten Match des neuen Kalenderjahres – Samstag, den 15. Jänner – treffen die Weißroten zuhause auf Brescia
Antonio Giua pfeift das Gastspiel im Stadio Luigi Ferraris
Antonio Giua pfeift das Gastspiel im Stadio Luigi Ferraris
Der FC Südtirol trifft am Donnerstag, 8. Dezember auswärts auf Genoa – Anpfiff um 15 Uhr
Bitteres Remis gegen den Tabellenführer
Bitteres Remis gegen den Tabellenführer
Der FCS und Frosinone trennen sich im Drusus-Stadion mit 1:1 – die Weißroten gehen durch De Col in Führung (24.), halten den Vorsprung bis zur letzten Minute, ehe die Ciociari durch Monterisi zum Ausgleich kommen (90 + 5.) – Tait und Co. seit zwölf Spielen ungeschlagen
Einhundert Mal Giacomo Poluzzi
Einhundert Mal Giacomo Poluzzi
Der aus Bologna stammende Torhüter bestritt im heutigen Heimspiel gegen Frosinone sein 100. Pflichtspiel für den FC Südtirol. Mit nur neun Gegentreffern stellte Poluzzi im Vorjahr einen europaweiten Rekord auf
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden