27.07.2021
Der junge Torhüter kommt auf Leihbasis von Empoli
Gabriel Meli wechselt auf Leihbasis – bis zum Ende der Saison 2021/22 – zum FC Südtirol. Der 22jährige Torhüter, der im Laufe seiner noch jungen Karriere bereits 42 Serie C-Matches bestritten hat, kommt vom Serie A-Club Empoli.

Meli wurde am 5. Februar 1999 in Bagno a Ripoli in der Metropolstadt Florenz geboren. Der junge Torhüter erlernte das Fußballspielen im Jugendsektor von Empoli und hütetet dessen Kasten bis ins Primavera-Alter. In jenen Jahren bestritt Meli unter Alessandro Dal Canto, Paolo Nicolato und Roberto Baronio auch insgesamt 10 Matches für die italienischen Jugendnationalmannschaften (U17 bis U20).

Seine ersten Erfahrungen im Profifußball sammelte Meli bei Pistoiese im Kreis A der Serie C. In der 90 Tausend-Einwohnerstadt der Toskana sammelte der 22-Jährige insgesamt 20 Meisterschaftseinsätze. Im Jahr darauf spielte Meli vier Pflichtspiele mit der „Primavera“ von Empoli, ehe er in der Winterpause zu Rimini wechselte und dort fünf weitere Serie C-Matches bestreiten konnte. In der Vorsaison hütete Meli 17 Mal den Kasten von Fano und konnte im Hinspiel gegen den FCS einen Elfmeter von Nermin Karic abwehren.

Der FC Südtirol heißt Gabriel Meli herzlich willkommen und wünscht ihm viel Erfolg.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Modena sichert sich Super-Cup bei Fink-Abschied
Modena sichert sich Super-Cup bei Fink-Abschied
Die Weißroten unterliegen den Gialloblù vor heimischem Publikum nach 96 unterhaltsamen Minuten mit 0:2 und müssen den Gästen somit den Supercup der Serie C überlassen – emotionaler letzter Einsatz von Kapitän Hannes Fink, der gebührend verabschiedet wird – anschließend Feierlichkeiten auf dem Waltherplatz zum historischen Aufstieg in die Serie B
Der letzte Akt: Supercup-Heimspiel gegen Modena
Der letzte Akt: Supercup-Heimspiel gegen Modena
Im Anschluss an die Partie im Drusus-Stadion (16) Uhr steigt am Bozner Waltherplatz die offizielle Aufstiegsfeier
Am Samstag die große Aufstiegsfeier am Bozner Waltherplatz
Am Samstag die große Aufstiegsfeier am Bozner Waltherplatz
Kapitän Fink & Co. werden gegen 19 Uhr – im Anschluss an das Supercup-Match gegen Modena – im Stadtzentrum eintreffen und gemeinsam mit den Fans den Aufstieg in die Serie B feiern
Hannes Fink – MISS10N erfüllt
Hannes Fink – MISS10N erfüllt
Nach insgesamt 21 Jahren beim FC Südtirol gab der 32-jährige Rittner heute bekannt, am Ende dieser Saison seine Fußballerkarriere zu beenden. Als Mitarbeiter der sportlichen Abteilung wird Fink dem FC Südtirol ab sofort in einer neuen Rolle dienen
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.