20.01.2022
Die ersten Worte des neuen FCS-Angreifers
Francesco Galuppini, 28 Jahre alt, unterzeichnete am heutigen Donnerstag sein Arbeitspapier mit dem FC Südtirol.

Ich bin hier um meine bisherige Aufgabe fortzuführen, nämlich Tore zu schießen. Die Jungs hier waren in der ersten Saisonhälfte die stärkste Mannschaft. Das muss jetzt auch bis zum Ende der Meisterschaft bewiesen werden. Ich bin hier um dem Team dabei zu helfen“, meinte Galuppini bei seiner Ankunft im FCS Center.

Ich stelle mich dem Trainer und den Teamkameraden voll und ganz zur Verfügung, denn auf uns wartet eine äußerst anstrengende zweite Saisonhälfte. Es stehen viele „Englische Wochen“ auf dem Programm, da muss man sich jedes Mal aufs Neue beweisen. Ich kenne den FC Südtirol, die diesjährige Begegnung war eine sehr, sehr anstrengende. Nun bin ich teil der Mannschaft und hoffe, dem Projekt etwas beitragen zu können. Das Trainingszentrum hat mich besonders beeindruckt! Ich werde es nutzen, um mich auch auf persönlicher Ebene weiterzuentwickeln.
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Giacomo Poluzzi als „Putzer“ Spieler des Monats ausgezeichnet
Giacomo Poluzzi als „Putzer“ Spieler des Monats ausgezeichnet
Die vom Schabser Hotel/Restaurant gesponserte Trophäe wurde dem erfahrenen Torhüter vor Beginn des Supercup-Matches gegen Modena überreicht
Modena sichert sich Super-Cup bei Fink-Abschied
Modena sichert sich Super-Cup bei Fink-Abschied
Die Weißroten unterliegen den Gialloblù vor heimischem Publikum nach 96 unterhaltsamen Minuten mit 0:2 und müssen den Gästen somit den Supercup der Serie C überlassen – emotionaler letzter Einsatz von Kapitän Hannes Fink, der gebührend verabschiedet wird – anschließend Feierlichkeiten auf dem Waltherplatz zum historischen Aufstieg in die Serie B
Der letzte Akt: Supercup-Heimspiel gegen Modena
Der letzte Akt: Supercup-Heimspiel gegen Modena
Im Anschluss an die Partie im Drusus-Stadion (16) Uhr steigt am Bozner Waltherplatz die offizielle Aufstiegsfeier
Am Samstag die große Aufstiegsfeier am Bozner Waltherplatz
Am Samstag die große Aufstiegsfeier am Bozner Waltherplatz
Kapitän Fink & Co. werden gegen 19 Uhr – im Anschluss an das Supercup-Match gegen Modena – im Stadtzentrum eintreffen und gemeinsam mit den Fans den Aufstieg in die Serie B feiern
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.