19.01.2023
Der italienische Schiedsrichterverband CAN hat am heutigen Donnerstag die Zuteilung der Unparteiischen für den 21. Spieltag der Serie B bekanntgegeben. Das Match zwischen Venedig und dem FC Südtirol – Samstag, den 21. Jänner um 14 Uhr im Stadio „Penzo“ – wird von Herrn Matteo Gariglio geleitet. Dem Referee aus der Sektion Pinerolo stehen die Assistenten Vittorio Di Gioia (Nola) und Claudio Barone (Rom 1) sowie der 4. Offizielle Carlo Rinaldi (Bassano del Grappa) zur Seite. Die Videoschiedsrichter der Begegnung sind die Herren Antonio Giua (VAR; Olbia) und Domenico Rocca (AVAR; Catanzaro).

Gariglio
, Jahrgang 1988, ist seit 2004 als Schiedsrichter aktiv. Im Jahr 2013 wurde er in die CAN der Serie D aufgenommen und nur drei Saisons später in die Schiedsrichterklasse der Lega Pro befördert. 2020 wurde Gariglio in die CAN der Serie A bzw. Serie B eingegliedert. Sein erstes Match in der 2. Liga leitete er am 4. Oktober 2020 (Pisa-Cremonese 1:1), in der Serie A kam er erstmals am 24. April 2021 zum Einsatz (Sassuolo-Sampdoria 1:1).

In der diesjährigen Saison hat Gariglio bislang ein Italienpokalmatch und sechs Serie B-Begegnungen geleitet (zuletzt Parma-Benevento 0:1). Insgesamt stehen dem 34-Jährigen vier Serie A-, vier Italienpokal- und 29 Serie B-Spiele zu Buche.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur nächsten Meisterschaftsbegegnung
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
Der aus Faenza stammende Referee hat in der diesjährigen Saison sechs Serie A-, vier Serie B- und drei internationale Begegnungen geleitet
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Der 32jährige Linksverteidiger wechselt auf Leihbasis zu Cosenza
AIC-Fortbildung im FCS Center
AIC-Fortbildung im FCS Center
Die Fußballergewerkschaft und die Lega Serie B sind mit dem FC Südtirol in die elfte Auflage des Projekts der dualen Karriere von Sportlern gestartet. In diesem Jahr finden die vorgesehenen Treffen bei sämtlichen Vereinen der zweiten Liga statt
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden