19.08.2022
Am Sonntagabend die Premiere im Bozner Drusus-Stadion
Die Serie B in Bozen, nun ist es endlich soweit. Nach dem Ligadebüt in Brescia steht für den FC Südtirol am Sonntag, 21. August das erste Heimspiel in der 2. Liga auf dem Programm. Im Rahmen des 2. Spieltags trifft das Team von Coach Leandro Greco zuhause auf den FC Venedig – Spielbeginn um 20.45 Uhr.

DIE AUSGANGSLAGE DES FCS

Coach Leandro Greco, der auch im zweiten Meisterschaftsspiel an der Seitenlinie steht, muss gegen Venedig auf die verletzten Mattia Sprocati und Nicholas Siega verzichten. Das Aufgebot für die Partie wird am Samstag auf der offiziellen Homepage des FC Südtirol veröffentlicht.

DER GEGNER VENEDIG
Am 1. Spieltag gab es für Venedig eine 2:1-Heimniederlage gegen Genoa. Johnsen (68‘) sorgte nach dem Führungstreffer von Portanova (37‘) für den zwischenzeitlichen Ausgleich, ehe Yeboah drei Minuten vor Schluss das goldene Tor erzielte. Venedigs Crnigoj traf in der 93. Minute zum Ausgleich, sein Treffer wurde aber wegen einer Abseitsposition aberkannt.

DIE BILANZ
Am Sonntag kommt es zur neunten Meisterschaftsbegegnung zwischen dem FC Südtirol und Venedig (zwei weitere Matches im Pokal): zwei Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen, so die Bilanz aus der Sicht der Weißroten. Die letzte Begegnung zwischen den beiden Teams konnte der FC Südtirol - dank eines Last-Minute-Treffers von Alessandro Fabbri - mit 1 zu 0 für sich entscheiden (Italienpokal 2018/19).

DER SCHIEDSRICHTER
Die Begegnung zwischen dem FC Südtirol und dem FC Venedig wird von Herrn Niccolò Baroni aus der Sektion Florenz geleitet. Assistiert wird der Unparteiische von Herrn Claudio Gualtieri (Asti) und Frau Tiziana Trasciatti (Foligno) sowie dem 4. Offiziellen Paride Tremolada (Monza). Als Video Assistant Referee ist Daniele Minelli im Einsatz (Luca Mondin sein Assistent).
Der 39jährige Niccolò Baroni wurde im Jahr 2016 in die nationale Schiedsrichterkommission A-B befördert. Bislang leitete der aus Florenz stammende Referee 77 Serie B- und ein Serie A-Match. Was den FC Südtirol betrifft, gab es bis zu diesem Zeitpunkt erst eine einzige Begegnung: Giana Erminio - FC Südtirol 1:0 (20. Dezember 2014).

SPIELÜBERTRAGUNG
Das Match wird live auf Sky Sport (Kanal 253), Dazn und Helbiz Live übertragen.

2. SPIELTAG – 19.-20.-21. AUGUST
Freitag, 19. August
20.45 Uhr: Bari – Palermo
Samstag, 20. August
20.45 Uhr: Ascoli – Spal
20.45 Uhr: Genoa – Benevento
20.45 Uhr: Perugia – Parma
Sonntag, 21. August
20.45 Uhr: Cagliari - Cittadella
20.45 Uhr: Cosenza - Modena 
20.45 Uhr: Frosinone - Brescia
20.45 Uhr: Pisa - Como
20.45 Uhr: FC Südtirol - Venezia
20.45 Uhr: Ternana - Reggina


Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur nächsten Meisterschaftsbegegnung
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
Der aus Faenza stammende Referee hat in der diesjährigen Saison sechs Serie A-, vier Serie B- und drei internationale Begegnungen geleitet
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Der 32jährige Linksverteidiger wechselt auf Leihbasis zu Cosenza
AIC-Fortbildung im FCS Center
AIC-Fortbildung im FCS Center
Die Fußballergewerkschaft und die Lega Serie B sind mit dem FC Südtirol in die elfte Auflage des Projekts der dualen Karriere von Sportlern gestartet. In diesem Jahr finden die vorgesehenen Treffen bei sämtlichen Vereinen der zweiten Liga statt
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden