04.06.2021
Der FCS geht mit gutem Beispiel voran
In Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Sanitätsbetrieb wurden heute die Profispieler des FC Südtirol zum ersten Mal geimpft. Damit möchte der FCS dazu beitragen, einen besonders lästigen Gegner der heurigen Saison, nämlich das Coronavirus, zu bekämpfen. Der FC Südtirol will dadurch seiner sozialen Funktion nachgehen und den Fans sowie der jüngeren Generation signalisieren, wie wichtig die Schutzimpfung ist.

Auch junge, gesunde und sportliche Menschen sollten das Virus nicht unterschätzen. Bereits 15 Tage nach Erhalt der ersten Dosis wird ein wichtiger Schutz aufgebaut und das Risiko, selbst schwer zu erkranken oder das Virus ungewollt an andere weiterzugeben stark reduziert.
Geschützt durch den Alltag: Tait & Co. heute geimpft
Geschützt durch den Alltag: Tait & Co. heute geimpft
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
FCS Women im Einsatz für den Gleichstellungsplan Æquitas
FCS Women im Einsatz für den Gleichstellungsplan Æquitas
Die Damenmannschaften des FC Südtirol nahmen am Tag der Chancengleichheit teil und brachten sich bei der Erstellung des ersten Südtiroler Gleichstellungsaktionsplanes ein.
Kids Day, Spiel & Spaß im FCS Center
Kids Day, Spiel & Spaß im FCS Center
Am Freitag, 23. September findet im Trainingszentrum des FC Südtirol eine gemeinsam mit Pfiff Toys gestaltete Kinderveranstaltung statt
FC Südtirol und Selectra verlängern Partnerschaft
FC Südtirol und Selectra verlängern Partnerschaft
Das neue Abkommen sieht unter anderem das Sponsoring der „Pre Match Shirts“ der FCS-Profimannschaft vor
Jetzt in der FCS News: Welcome, Coach Bisoli
Jetzt in der FCS News: Welcome, Coach Bisoli
Der FC Südtirol stellt die neueste Ausgabe des monatlichen Club-Magazins vor
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden