14.07.2019
Der FC Südtirol gibt bekannt, die Transferrechte des Mittelfeldspielers Giordano Trovade von Bologna FC 1909 erworben zu haben. Der 21-jährige aus Padua, der in der letztjährigen Saison für Ravenna in der Serie C im Einsatz war, hat einen Einjahresvertrag, mit Fälligkeit 30. Juni 2020, unterzeichnet.

Giordano Trovade (184cm x 78kg) wurde am 23. Mai 1998 in Monselice (Provinz Padua) geboren. Der linksfüßige Mittelfeldspieler wird vorwiegend auf der 8er-Position eingesetzt, agierte im Laufe seiner Karriere aber auch schon als Spielmacher oder hinter den Spitzen.

Nach den Anfängen in seinem Heimatverein La Rocca Monselice, wechselte Trovade in noch jungem Alter zu Padova. Im Sommer 2014 wurden seine Spielerrechte von Bologna erworben, wo er eine U17- und zweieinhalb Primavera-Meisterschaften (insgesamt 58 Einsätze, fünf Treffer und zwei Torvorlagen) bestritt. Zudem wurde Trovade mehrmals in Bologna’s Profikader einberufen (erstmals am 1. Mai 2017, Bologna – Udinese 4-0).

Im Jänner 2018 zog es Trovade ins Ausland, sprich zu Mosta in die erste Liga Malta’s. Auf der Insel absolvierte der 21-Jährige fünf Matches als Stammspieler und erzielte dabei einen Treffer.

In der letztjährigen Saison streifte sich Trovade das Trikot von Ravenna in der Serie C über. Im Dress der Gelb-Roten konnte er 23 Einsätze, einen Treffer und eine Torvorlage verbuchen.

Der FC Südtirol freut sich Trovade in den eigenen Reihen zu haben und wünscht ihm viel Erfolg für die bevorstehende Saison.
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur nächsten Meisterschaftsbegegnung
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
Der aus Faenza stammende Referee hat in der diesjährigen Saison sechs Serie A-, vier Serie B- und drei internationale Begegnungen geleitet
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Der 32jährige Linksverteidiger wechselt auf Leihbasis zu Cosenza
AIC-Fortbildung im FCS Center
AIC-Fortbildung im FCS Center
Die Fußballergewerkschaft und die Lega Serie B sind mit dem FC Südtirol in die elfte Auflage des Projekts der dualen Karriere von Sportlern gestartet. In diesem Jahr finden die vorgesehenen Treffen bei sämtlichen Vereinen der zweiten Liga statt
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden