01.09.2022
Der 25jährige Mittelfeldspieler kommt auf Leihbasis von Empoli
Giovanni Crociata ist ein neuer Spieler des FC Südtirol. Der 25jährige Mittelfeldspieler, ausgebildet im Jugendsektor des AC Mailand, kommt auf Leihbasis – bis zum 30. Juni 2023 – vom Serie A-Club Empoli.

Geboren am 11. August 1997 in Palermo, ist Giovanni Crociata (174cm, 67kg) in San Cipirello, nahe Monreale, aufgewachsen. Mit dem Fußballspielen begann er im Alter von sechs Jahren beim lokalen Club Valle Jato. In seinem 14. Lebensjahr wechselte Crociata zum AC Mailand, mit dessen Nachwuchsteams er insgesamt fünf Spielzeiten bestritt. In jenen Jahren wurde der in Sizilien geborene Mittelfeldspieler mehrmals in die italienischen Jugendnationalmannschaften (U17, U18 und U20) einberufen.

Im Sommer 2016 folgte er seinem damaligen Primavera-Coach Cristian Brocchi zu Brescia in die Serie B. Am 3. Spieltag der Meisterschaft 2016/17 feierte Crociata sein Debüt im Erwachsenenfußball. Den ersten Treffer als Profi erzielte er hingegen im April 2017, als er Brescia zum 2:1-Heimerfolg gegen Ternana verhalf.

Im Sommer 2017 wurden Crociatas Spielerrechte vom damaligen Erstligisten Crotone erworben. Am 27. August – im Rahmen des Heimspiels gegen Hellas Verona – betrat der Mittelfeldspieler erstmals den Rasen eines Serie A-Stadions. Sein erstes Tor im italienischen Fußballoberhaus durfte er am 25. Spieltag in Benevento bejubeln. Crociata ging infolge des verpassten Klassenerhalts mit Crotone in die Serie B, kam in der ersten Saisonhälfte - aufgrund einer Verletzung – aber nicht über fünf Meisterschaftseinsätze hinaus. Die Rückrunde der Saison 2018/19 absolvierte der heute 25-Jährige mit Ligarivalen Carpi.

Zu Beginn der darauffolgenden Spielzeit kehrte Crociata zu seinem Transferrechteinhaber Crotone zurück. Mit 30 Einsätzen, fünf Treffern und drei Vorlagen zählte er zu den großen Hauptdarstellern der Rückkehr in die Serie A. Nach sechs Monaten in der 1. Liga wechselte Crociata im Jänner 2021 zu Empoli in die Serie B. Unter der Leitung von Coach Alessio Dionisi durfte der Mittelfeldspieler seinen zweiten, aufeinanderfolgenden Aufstieg in die Serie A feiern.

In der letztjährigen Saison war Crociata zuerst für Empoli und anschließend für den Serie B-Club Spal (24 Meisterschaftsspiele) im Einsatz

Der FC Südtirol freut sich über die Verpflichtung von Giovanni Crociata und wünscht ihm eine erfolgreiche Saison in Bozen.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Highlights: Palermo - FC Südtirol 0-1
Highlights: Palermo - FC Südtirol 0-1
Die Höhepunkte der Partie des 7. Spieltags der Serie B
Odogwu: "Ich muss ehrlich sein, beim Treffer habe ich einzigartige Emotionen verspürt"
Odogwu: "Ich muss ehrlich sein, beim Treffer habe ich einzigartige Emotionen verspürt"
Der Siegtorschütze kommentiert den Auswärtssieg bei Palermo
Bisoli: “Eine nahezu perfekte erste Halbzeit, wir haben den Sieg heute verdient"
Bisoli: “Eine nahezu perfekte erste Halbzeit, wir haben den Sieg heute verdient"
Die Pressekonferenz des Trainers nach dem 1:0-Erfolg in Palermo
FCS siegt auf der Insel – 1:0 bei Palermo
FCS siegt auf der Insel – 1:0 bei Palermo
Im Rahmen des 7. Spieltags setzen sich die Weißroten dank des Tores von Odogwu (20.) im Stadio Renzo Barbera durch
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden