24.08.2023
Die nationale Schiedsrichterkommission CAN hat am Mittwoch die Schiedsrichter für den 2. Spieltag der Serie B 2023/24 bekanntgegeben. Das Match zwischen Feralpisalò und dem FC Südtirol – Samstag, den 26. August um 20.30 Uhr im Stadio „Leonardo Garilli“ – wird von Herrn Matteo Gualtieri aus der Sektion Asti geleitet.

Der 36-Jährige stammt aus einer traditionsreichen „Schiedsrichterfamilie“ und ist seit dem 19. Lebensjahr als Referee aktiv. Beruflich ist Gualtieri im Bankensektor tätig. Er wurde im vergangenen Jahr in die CAN A-B befördert und hat bisher zehn Serie B-Matches und zwei Italienpokalbegegnungen geleitet.

Gualtieri hat in den vergangenen Saisons sieben Matches des FC Südtirol geleitet, davon fünf in der Serie C und zwei in der Serie B (zuletzt Ternana-FCS 0:1). Gegner Feralpisalò hat bisher vier Matches unter seiner Aufsicht bestritten (zuletzt Feralpisalò-Perugia 0:2 der Saison 2020/21).

Am Samstag stehen ihm die Assistenten Giuseppe Di Giacinto (Teramo) und Paolo Bitonti (Bologna) sowie der 4. Offizielle Giorgio Bozzetto (Bergamo) zur Seite. Die Videoschiedsrichter der Begegnung sind die Herren Ivano Pezzuto (Var; Lecce) und Paride Tremolada (Avar; Monza).

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Highlights: Auswahl Ridnauntal - FC Südtirol 0-20
Highlights: Auswahl Ridnauntal - FC Südtirol 0-20
Alle Tore des ersten Testspiels der neuen Saison
Trainer Valente, Cagnano und Crespi analysieren das erste Testspiel der Saison
Trainer Valente, Cagnano und Crespi analysieren das erste Testspiel der Saison
Die Interviews nach dem Freundschaftsspiel gegen die Auswahl Ridnauntal
Erfolgreiches erstes Testspiel der neuen Saison
Erfolgreiches erstes Testspiel der neuen Saison
Die Weißroten setzten sich im Sportzentrum von Stange bei Ratschings mit 20:0 gegen die Gastgeber der Auswahl Ridnauntal durch
Doppelte Trainingseinheit vor dem Testspiel
Doppelte Trainingseinheit vor dem Testspiel
Während am Vormittag der Ballbesitz und das Offensivspiel im Fokus standen, wurde am Nachmittag an den Standardsituationen gearbeitet
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden