02.02.2022
Der marokkanische Mittelfeldspieler stellt sich seinen neuen Fans vor
Im Jahr 2014 bin ich nach Italien, um genau zu sein nach Brescia, gekommen und habe anschließend für verschiedene nationale Clubs gespielt. Im vergangenen Jahr wurde ich mit Como Serie C-Meister, woraufhin ich weitere Zweitligaerfahrung sammeln konnte. Jetzt bin ich überglücklich, hier sein zu können“, stellt sich Ismail H’Maidat seinen neuen Fans vor.

Ich kennen den Coach aus meiner Zeit in Brescia. Ich war damals erst 18 Jahre alt und konnte sowohl in der „Primavera“, als auch im Serie B-Team viel von ihm lernen. Mir gefällt es, mit Köpfchen zu agieren und dem Spiel Qualität zu verleihen. Die Erfahrungen im marokkanischen Nationalteam? Diese bedeuten mir sehr, sehr viel. Insbesondere für meinen Vater waren die Einberufungen ein riesiger Grund zur Freude. Ich hatte die Möglichkeit, mit großartigen Fußballern auf dem Platz zu spielen und neue Kenntnisse aufzunehmen. Beim FC Südtirol habe ich ein super Ambiente mit bodenständigen und arbeitsfreudigen Jungs wiedergefunden. Die Mitspieler haben mich großartig aufgenommen, sodass ich mich von Beginn an in der Gruppe wohlfühlen konnten. Wir wollen nun gemeinsam ein großes Ziel erreichen. Im Vorjahr, als mein Landsmann El Kaouakibi hier spielte, verfolgte ich stets den FC Südtirol.“
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Giacomo Poluzzi als „Putzer“ Spieler des Monats ausgezeichnet
Giacomo Poluzzi als „Putzer“ Spieler des Monats ausgezeichnet
Die vom Schabser Hotel/Restaurant gesponserte Trophäe wurde dem erfahrenen Torhüter vor Beginn des Supercup-Matches gegen Modena überreicht
Modena sichert sich Super-Cup bei Fink-Abschied
Modena sichert sich Super-Cup bei Fink-Abschied
Die Weißroten unterliegen den Gialloblù vor heimischem Publikum nach 96 unterhaltsamen Minuten mit 0:2 und müssen den Gästen somit den Supercup der Serie C überlassen – emotionaler letzter Einsatz von Kapitän Hannes Fink, der gebührend verabschiedet wird – anschließend Feierlichkeiten auf dem Waltherplatz zum historischen Aufstieg in die Serie B
Der letzte Akt: Supercup-Heimspiel gegen Modena
Der letzte Akt: Supercup-Heimspiel gegen Modena
Im Anschluss an die Partie im Drusus-Stadion (16) Uhr steigt am Bozner Waltherplatz die offizielle Aufstiegsfeier
Am Samstag die große Aufstiegsfeier am Bozner Waltherplatz
Am Samstag die große Aufstiegsfeier am Bozner Waltherplatz
Kapitän Fink & Co. werden gegen 19 Uhr – im Anschluss an das Supercup-Match gegen Modena – im Stadtzentrum eintreffen und gemeinsam mit den Fans den Aufstieg in die Serie B feiern
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.