05.11.2022
Die Fans und Instagram-Follower des FC Südtirol haben Hans Nicolussi Caviglia zum „Spieler des Monats“ Oktober gekürt. Im Rahmen der mittlerweile traditionellen Initiative, gesponsort vom Hotel/Restaurant Putzer in Schabs, haben die Supporter des Clubs die Möglichkeit, den leistungsstärksten Spieler des vergangenen Monats zu wählen.

Im Monat Oktober schaffte Nicolussi Caviglia den definitiven Durchbruch beim FC Südtirol. Sein Traumtor im Heimspiel gegen Parma, welcher dem FCS obendrein drei wichtige Punkte einbrachte, wurde einstimmig als wahres Meisterwerk klassifiziert. In der 29. Spielminute jenes Matches legte sich der von Juventus ausgeliehene Mittelfeldspieler zuerst einen hohen Ball zurecht, dribbelte daraufhin seinen Gegenspieler aus und feuerte schlussendlich aus rund 20 Metern einen unhaltbaren Vollspannschuss ins lange Kreuzeck. Ein Spielzug von seltener Schönheit, der das ausverkaufte Drusus-Stadion zum Beben brachte.

Die Trophäe zum Spieler des Monats wurde ihm vor dem Anpfiff des Matches gegen Cagliari von Wilhelm Obwexer, einem der Mitinhaber von Putzer, überreicht. Im Rahmen der Initiative darf Nicolussi Caviglia nun eine Pizza ganz nach eigenem Geschmack zusammenstellen, welche in den kommenden Wochen bei Putzer auf dem Menü stehen wird.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Highlights: Auswahl Ridnauntal - FC Südtirol 0-20
Highlights: Auswahl Ridnauntal - FC Südtirol 0-20
Alle Tore des ersten Testspiels der neuen Saison
Trainer Valente, Cagnano und Crespi analysieren das erste Testspiel der Saison
Trainer Valente, Cagnano und Crespi analysieren das erste Testspiel der Saison
Die Interviews nach dem Freundschaftsspiel gegen die Auswahl Ridnauntal
Erfolgreiches erstes Testspiel der neuen Saison
Erfolgreiches erstes Testspiel der neuen Saison
Die Weißroten setzten sich im Sportzentrum von Stange bei Ratschings mit 20:0 gegen die Gastgeber der Auswahl Ridnauntal durch
Doppelte Trainingseinheit vor dem Testspiel
Doppelte Trainingseinheit vor dem Testspiel
Während am Vormittag der Ballbesitz und das Offensivspiel im Fokus standen, wurde am Nachmittag an den Standardsituationen gearbeitet
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden