27.09.2019
Sportdirektor Bravo bindet einen weiteren Leistungsträger langfristig an den Verein
„Es macht mich überglücklich beim FC Südtirol verlängert zu haben. In diesem Verein habe ich das perfekte Ambiente vorgefunden, um meine Fähigkeiten voll und ganz zu entfalten. Auch was die Arbeitsverhältnisse anbelangt, fehlt einem beim FCS nichts. Ich teile mit dem Club große Ambitionen und werde immer alles geben, um diese Ziele zu erreichen und die bestmöglichen Resultate zu erlangen“, dies Tommaso Morosini’s erste Worte nach der Vertragsverlängerung.

Nach der dreijährigen Vertragsverlängerung mit Fabian Tait, haben wir heute einen weiteren Führungsspieler bis 2023 an den Verein gebunden. Dies ist ein wichtiger Schritt für den FC Südtirol und voll und ganz im Einklang mit dessen Wachstums- und Transferpolitik. Auch in Zukunft werden wir versuchen, Schlüsselspieler an den Club zu binden und nur dann Spieler abgeben, wenn es zu einer Verbesserung der Gesamtsituation führt“, meint ein zufriedener Paolo Bravo, Sportdirektor des FC Südtirol.
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Tait: "Der wahrscheinlich wichtigste Treffer meiner Karriere"
Tait: "Der wahrscheinlich wichtigste Treffer meiner Karriere"
In der Pressekonferenz hat sich der Siegtorschütze zum 1:0 gegen Lecco geäußert
Tait köpft FCS zu drei goldenen Zählern
Tait köpft FCS zu drei goldenen Zählern
Im Rahmen des 28. Spieltags besiegen die Weißroten von Mister  Valente zuhause Lecco mit 1:0 (0:0) – Kapitän Tait besorgt den Siegtreffer in der Nachspielzeit (90 + 2.)
Valente: "Drei wahnsinnig wichtige Punkte"
Valente: "Drei wahnsinnig wichtige Punkte"
Die Worte des Trainers im Anschluss an den 1:0-Heimerfolg gegen Lecco
Publikumsliebling Casiraghi ist der „Putzer“ Spieler des Monats
Publikumsliebling Casiraghi ist der „Putzer“ Spieler des Monats
Entscheidende Tore und spektakuläre Vorlagen: Der Offensivkünstler zeigte sich in den vergangenen beiden Monaten in Topform
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden