29.04.2023
Der FC Südtirol schlägt Pro Vercelli im Hinspiel der zweiten Play-Off-Runde von Kreis A der nationalen “Primavera 3-Trofeo Dante Berretti”-Meisterschaft mit 3:2 (1:0). Nachdem man in Runde 1 Piacenza – den Fünften zum Ende der Regular Season – durch ein 0:0 (auswärts) und ein 3:1 (zuhause) ausschalten konnte, gastieren die Weißroten im Rahmen des ersten Akts bei den “Bianche Casacche Piemontesi”, welche ihrerseits zuvor Modena besiegen konnten, auf dem Kunstrasenplatz des Stadio Silvio Piola von Vercelli und setzen sich nach hart umkämpfter Partie durch, die sich voller Tore und Emotionen erwies: die Gastgeber kommen in der Schlussphase nochmals ran und halten ihre Chancen auf das Weiterkommen durch Coppola (68.) und Messina (nach dem Platzverweis von Morra in Unterzahl, 85.) am Leben, nachdem Mayr (21.), Buccella (52.) und Buzi (65.) zwischenzeitlich auf 3:0 für den FCS stellten. Das entscheidende Rückspiel steigt am kommenden Samstag, den 6. Mai, auf dem Kunstrasen des heimischen FCS Center.

Im Play-Off-Halbfinale, wenn man so möchte, gilt ebenso das Format des Hin- und Rückspiels: sollte nach 180 Minuten nach Resultaten Gleichstand herrschen, kommt die Tordifferenz zum Tragen. Sollte auch diese keinen Sieger hervorbringen, so zieht jene Mannschaft ins doppelte Endspiel gegen den Kreissieger Renate ein, welche zum Ende der Regular Season die bessere Platzierung aufwies – in jenem Falle wäre dies der FC Südtirol.

PRO VERCELLI – FC SÜDTIROL 2:3 (0:1)
PRO VERCELLI: Cavalleri, Peritore, Morra, Lovati, Macanthony (75. Rossi), Martiner, Bazzan (54. Coppola), Rutigliano (81. Gallina), Romano, Messina, Bresciani, Pallaro
Auf der Ersatzbank: Vergna, Ferreri, Mugheddu, Ingardia, Santi, Nacci
Trainer: Stefano Melchiori    
FC SÜDTIROL: Harrasser, Balde, Testa (62. Tschigg), Kofler, Uez, Rottensteiner, Loncini, Buccella, Buzi (84. Slemmer), Lechl, Mayr (75. Konci)
Auf der Ersatzbank: Dregan, Arman, Cangert, Rabanser, Xhafa, Rabensteiner, Sula 
Trainer: Zoran Ljubisic
SCHIEDSRICHTER: Francesco D’Eusanio (Faenza) | Cataneo (Foggia) & Abbinante (Bari)
TORE: 0:1 Mayr (21.), 0:2 Buccella (52.), 0:3 Buzi (65.), 1:3 Coppola (68.), 2:3 Messina (85.)
ANMERKUNGEN: Gelbe Karten – Peritore (PV | 20.), Rottensteiner (FCS | 22.), Arman (FCS | 52.); Gelb-rote Karte – Morra (PV | 41. & 78.)

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Damen- und Jugendsektor: Die Spiele des Wochenendes
Damen- und Jugendsektor: Die Spiele des Wochenendes
Daten und Uhrzeit der Matches der FCS-Teams
Am Samstag entscheidender zweiter Finalakt
Am Samstag entscheidender zweiter Finalakt
Die Weißroten von Mister Zoran Ljubisic gastieren bei Renate im alles entscheidenden Rückspiel um den Aufstieg in die Primavera 2 – das Hinspiel im FCS Center endete 1:1-Unentschieden
Highlights: FCS Primavera - Renate
Highlights: FCS Primavera - Renate
Das Hinspiel des Playoff-Finals im FCS Center endet 1:1
Primavera 3: der erste Akt endet 1:1-Remis
Primavera 3: der erste Akt endet 1:1-Remis
Die Weißroten unter der Leitung von Mister Zoran Ljubisic ringen Renate nach zwischenzeitlichem Rückstand im Final-Hinspiel um den Aufstieg in die Primavera 2 ein Unentschieden ab – somit wird alles im Rückspiel nächsten Samstag in der Lombardei entschieden – der FCS muss dort gewinnen
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden