24.07.2020
Der Neuzugang stellt sich vor
Der 29-jährige Mittelstürmer bindet sich mit einem Zweijahresdeal an den FC Südtirol und zeigte im Interview großen Enthusiasmus für seine neue Aufgabe.

Ich beginne mein Abenteuer beim FC Südtirol mit großer Motivation und kann es kaum erwarten loszulegen“, meinte Raphael Odogwu glücklich. „Gerade als die letztjährige Meisterschaft spannend wurde, musste die Saison abgebrochen werden. Doch ich blicke immer nach vorne und habe ein gutes Gefühl für die Zukunft. Der Verein ist bestens organisiert, verfügt über innovative Infrastrukturen und hat – wie auch ich – große Ambitionen. Ich bedanke mich bei allen für das geschenkte Vertrauen und verspreche, immer mein Bestes zu geben.“

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
6:0 im Testspiel gegen Venezia (Primavera)
6:0 im Testspiel gegen Venezia (Primavera)
Zweites gutes Testspiel, dieses Mal im FCS Center, für die Weiß-Roten von Mister Stefano Vecchi – Odogwu und Magnaghi treffen doppelt,, Marchi und Casiraghi treffen ebenfalls 
Testspiel gegen die „Primavera“ vom FC Venedig
Testspiel gegen die „Primavera“ vom FC Venedig
Am Samstagnachmittag (15. Mai um 15 Uhr) bestreitet der FC Südtirol im FCS Center in Rungg ein Freundschaftsspiel gegen die Junioren des Traditionsvereins aus der „Serenissima“.
Manuel Fischnaller erleidet Knöchelverletzung
Manuel Fischnaller erleidet Knöchelverletzung
Marco Beccaro, Alessandro Fabbri und Simone Davi sind auf dem Weg der Besserung, Kévin Vinetot ist hingegen wieder einsatzbereit.
Änderungen im Playoff-Kalender
Änderungen im Playoff-Kalender
Der FC Südtirol wird am Sonntag, 23. Mai in die „Post Season“ starten.
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.