31.07.2020
Die ersten Worte des erfahrenen Mittelfeldspielers
Leandro Greco spricht im Interview mit dem FCS TV über seine Motivationen, Ziele und Hoffnungen für das bevorstehende Abenteuer mit dem FC Südtirol.

„Ich habe mit großem Enthusiasmus für den FC Südtirol, einem Club mit Organisation und hervorragenden Infrastrukturen, unterschrieben. Ich fühle mich geehrt, dass der Verein sich für mich entschieden hat“, so Leandro Greco nach Unterzeichnung des Zweijahresvertrags. „Ich blicke mit großer Vorfreude auf die neue Saison und will einen wichtigen Platz im Team einnehmen. Ich lebe nicht gerne in der Vergangenheit, sondern konzentriere mich immer auf das was auf mich zukommt. Was meine technischen Eigenschaften anbelangt, sehe ich mich als Playmaker, der das Spiel gestaltet.“

Paolo Bravo äußert sich so zur Verpflichtung von Leandro Greco: „Wir wollen die Qualität des Teams konstant steigern und dazu braucht es einige erfahrene Spieler, die in gewissen Situationen noch einen Gang zulegen können. Greco ist deshalb der richtige Mann für uns.“
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Treffen zwischen Club und nationalem Schiedsrichterausschuss
Treffen zwischen Club und nationalem Schiedsrichterausschuss
Im Rahmen einer formativen Gesprächsrunde traf sich Spielleiter Daniele Perenzoni von der Italienischen Schiedsrichtervereinigung, Sektion Rovereto, im FCS Center in Rungg mit Spielern und Funktionären der Weißroten.
Genaue Terminierung der Spieltage 10 bis 14
Genaue Terminierung der Spieltage 10 bis 14
Die Weißroten spielen jeweils an einem Samstag zu Hause gegen Parma und Cagliari, sowie auswärts bei Spal und Bari, bevor sie dann am Sonntag, den 27. November, in Bozen auf Ascoli treffen.
Poluzzi: "Ich bedaure den Gegentreffer, wir haben einen langen Weg vor uns"
Poluzzi: "Ich bedaure den Gegentreffer, wir haben einen langen Weg vor uns"
Die Worte des FCS-Goalies nach dem 1:1-Unentschieden gegen Cosenza
Bisoli: "Eine starke spielerische Leistung, die Chancenverwertung war jedoch unzureichend"
Bisoli: "Eine starke spielerische Leistung, die Chancenverwertung war jedoch unzureichend"
Die Pressekonferenz des Trainers nach dem 1:1-Unentschieden gegen Cosenza
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden