13.08.2020
Dreijahresvertrag für den ehemaligen schwedischen U19-Nationalspieler
Nermin Karić ist ein neuer Spieler des FC Südtirol. Der 22-jährige Schwede, der in der abgelaufenen Saison bei Avellino unter Vertrag stand, unterzeichnete ein dreijähriges Arbeitspapier, mit Fälligkeit 30. Juni 2023.

Schwede mit bosnischen Wurzeln, kam Karić am 23. Juli 1999 in Norrköpings Matteus zur Welt. Mit seiner Verpflichtung steht Coach Vecchi ein neuer Mittelfeld-Jolly zur Verfügung, der problemlos in Zentrum sowie auf den beiden Außenbahnen eingesetzt werden kann.

Großgeworden im Jugendsektor IF Sylvia, zog es Karić im Februar 2017 nach Italien, genauer zu den Junioren vom CFC Genua. Im Biennium in Ligurien brachte er es mit der „Primavera“ auf 65 Einsätze, sechs Treffer und zehn Assists.

Im vergangenen Sommer wechselte Karić leihweise zu Avellino in die Serie C. Nachdem er in der Hinrunde 13 Mal (1 Treffer) für die Wölfe zum Einsatz kam, trainierte er in der zweiten Saisonhälfte mit dem schwedischen Erstligisten Helsingborgs IF.

Auf internationaler Ebene kann Karić vier Einsätze mit der schwedischen U19-Nationalmannschaft vorweisen. Sein Debüt für die „drei Kronen“ feierte er am 8. November 2017 gegen Polen. In den darauffolgenden Monaten kam Karić auch im Match gegen Finnland und in den beiden Euro-Qualifikationsspielen gegen Rumänien und Serbien zum Einsatz.

Der FC Südtirol ist erfreut, Nermin Karić im Team zu haben und wünscht ihm viel Erfolg.
Im Mittelfeld kommt Nermin Karić
Im Mittelfeld kommt Nermin Karić
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
FCS weiter ungeschlagen: 1:1-Remis gegen Gubbio
FCS weiter ungeschlagen: 1:1-Remis gegen Gubbio
Vier Tage nach dem 1:1 gegen Matelica trennen sich der FCS und Gubbio am 4. Spieltag mit demselben Ergebnis – Fischnaller mit dem 35. Tor für die Weiß-Roten (44.), später Ausgleich durch Signorini (78.)
Der FC Südtirol jagt den zweiten Heimsieg
Der FC Südtirol jagt den zweiten Heimsieg
Die Weißroten empfangen am Sonntag, 11. Oktober (15 Uhr) den AS Gubbio. Das Match im Lino Turina-Stadion von Salò steigt unter Ausschluss der Öffentlichkeit.
„Der FC Südtirol ist immer schon eine hartnäckige Mannschaft gewesen. Das Gefällt mir!“
„Der FC Südtirol ist immer schon eine hartnäckige Mannschaft gewesen. Das Gefällt mir!“
Alessandro Malomo stellt sich seinen neuen Fans vor: „Ich bin hochmotiviert mein Können zu zeigen und mich dem Trainer sowie den Teamkameraden zur Verfügung zu stellen.“
Der FC Südtirol nimmt Alessandro Malomo unter Vertrag
Der FC Südtirol nimmt Alessandro Malomo unter Vertrag
Der 29-jährige Innenverteidiger, der im vergangenen Biennium für Triestina auflief, einigte sich mit dem weißroten Club auf einen Dreijahresvertrag.
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.