05.10.2020
Die ersten Worte des neuen FCS-Stürmers
Ich habe reichlich Erfahrung in der Serie C und konnte in den letzten Jahren sowohl auf mannschaftlicher, als auch persönlicher Ebene tolle Erfolge feiern. Ich hoffe, dass mir das auch hier in Südtirol gelingen wird,“ zeigte sich Simone Magnaghi zufrieden. „Den FC Südtirol kenne ich sehr gut, da wir uns in der Vergangenheit des Öfteren gegenüberstanden. Wir spielen in einer schwierigen Gruppe, in der die Kontinuität ausschlaggebend sein kann. Ich kann es kaum erwarten, mich in dieses neue Abenteuer zu stürzen und den Trainerstab sowie meine neuen Mitspieler kennen zu lernen.“



Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Daniele Casiraghi und seine Elena haben sich das Ja-Wort gegeben
Daniele Casiraghi und seine Elena haben sich das Ja-Wort gegeben
Gefeiert wurde die Hochzeit im Heimatort Pozzo D’Adda in Anwesenheit von Familie und Freunden
Die ersten Termine der neuen Saison
Die ersten Termine der neuen Saison
Die Saison 2022/23 beginnt am 4. Juli mit dem Zusammentreffen im FCS Center. Der Aufbruch ins Ridnauntal, Austragungsort der Sommervorbereitung, erfolgt am 10. Juli
Rover: „Ich musste nicht zwei Mal darüber nachdenken, das Angebot anzunehmen“
Rover: „Ich musste nicht zwei Mal darüber nachdenken, das Angebot anzunehmen“
Der 23jährige Angreifer hat seinen Vertrag mit dem FC Südtirol bis 2025 verlängert
Vertrag bis 2025: Rover verlängert mit dem FCS
Vertrag bis 2025: Rover verlängert mit dem FCS
Der 23jährige Angreifer, seit 2019 beim FC Südtirol, unterzeichnete ein neues Abkommen mit den Weißroten
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.