07.06.2024
Seit Freitag, den 7. Juni steht fest, dass FC Südtirol-Mittelfeldspieler Jasmin Kurtic mit der slowenischen Nationalmannschaft an der bevorstehenden UEFA Europameisterschaft 2024 in Deutschland (14. Juni – 14. Juli) teilnehmen wird. Der 35-Jährige steht im 26-Mann-Kader von Teamchef Matjaž Kek, mit dem die Slowenen ihre erste EM seit Niederlande-Belgien im Jahr 2000 in Angriff nehmen.

Seit seinem Länderspiel-Debüt am 26. Mai 2012 hat Kurtic 91 Begegnungen (2 Tore) für Slowenien absolviert und liegt damit hinter Bostjan Cesar (101) und Bojan Jokic (100) auf Rang 3 der ewigen Rekordliste.

Slowenien trifft in der Gruppe C der Europameisterschaft am 16. Juni auf Dänemark, am 20. Juni auf Serbien und am 25. Juni auf England.

Jasmin Kurtic ist der erste Spieler der Vereinsgeschichte des FC Südtirol, der an der Endrunde einer UEFA Europameisterschaft teilnimmt. Viel Erfolg, Jasmin!

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
FCS und Federico Valente setzen Zusammenarbeit fort
FCS und Federico Valente setzen Zusammenarbeit fort
Der 48-Jährige wurde im Dezember des vergangenen Jahres zum Cheftrainer der Weißroten befördert und führte die Mannschaft zum vorzeitigen Klassenerhalt
Federico Valente hat die Uefa Pro Lizenz erhalten
Federico Valente hat die Uefa Pro Lizenz erhalten
Federico Valente hat den Lehrgang beim des Schweizer Fußballverband erfolgreich abgeschlossen und damit die höchste Trainerlizenz erlangt.
Federico Davi verlängert bis 2027
Federico Davi verlängert bis 2027
Der 22-jährige Außenverteidiger hat ein neues Abkommen bis zum 30. Juni 2027 unterzeichnet. In den vergangenen beiden Saisons spielte Davi für Arzignano in der Serie C
FC Südtirol und Paolo Bravo verlängern erfolgreiche Zusammenarbeit bis 2027
FC Südtirol und Paolo Bravo verlängern erfolgreiche Zusammenarbeit bis 2027
Die beiden Parteien einigten sich auf eine vorzeitige Verlängerung des ursprünglich bis Ende der Saison 2024/25 laufenden Vertrags
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden