06.03.2020
Der FC Südtirol setzt die Vorgaben des Jugend- und Schulsektors um und stoppt als Vorsichts-maßnahme die Aktivitäten aller Jugendkategorien, bis neue Anweisungen folgen
Der FC Südtirol setzt – im Gleichschritt mit der Schließung von Schulen aller Art und Stufen – die Vorgaben des Jugend- und Schulsektors um und setzt als Vorsichtsmaßnahme die Aktivitäten aller Jugendkategorien (Leistungs- und Wettkampfaktivitäten (= attivitá agonistica), Basisaktivitäten (= attivitá di base), Fußballschule und Mädchenfußball) aus, bis neue Anweisungen folgen.

“Durch das Dekret des Ministerpräsidenten vom 4. März 2020”, liest man im vom Präsidenten des Jugend- und Schulsektors, Vito Tisci, unterschriebenen Rundschreiben, “und in Anbetracht der epidemiologischen Situation und der damit verbundenen Suspension aller didaktischen Aktivitäten in Schulen aller Arten und Stufen bis zum 15. März 2020, schlägt der Präsident des Verbandes bis zum 15. März 2020 eine Suspension der folgenden Aktivitäten vor, um alle Tesserierten, die Aktivitäten auf dem nationalen wie regionalen Level nachgehen, zu schützen: nationale Jugendmeisterschaften (Unter 18, Unter 17, Unter 16, Unter 15 Serie A, Serie B und Serie C) sowie die nationalen Unter 17- und Unter 15-Meisterschaften der Mädchen, Jugendturniere mit nationalem Charakter (mit folgenden beispielhaften, aber nicht erschöpfenden, Titeln: U13 Élite, U13-Turnier PRO, U14-Turnier PRO, U12-Turnier Mädchen, usw.).”

“Ebenso ausgesetzt”, so das Rundschreiben weiter, “sind die direkt von den Regional-Koordinationen (SGS) und von den Centri Federali Territoriali organisierten Aktivitäten, Veranstaltungen und Events, regionale Auswahl-Aktivitäten, Informations- und Bildungskurse und Ähnliches, Basisaktivitäten inklusive der Trainingssitzungen in den Basiszentren und den Fußballschulen, um die notwendigen Empfehlungen nach Anhang 1/d des zitierten Dekrets zu respektieren (hygienisch-gesundheitliche Maßnahmen – zwischenmenschliche Distanz von mindestens 1 Meter).”

“Was das Ausführen von Jugendturnieren und -meisterschaften wettkämpfender Art und von der Lega Nazionale Dilettanti organisierten Aktivitäten betrifft, bei denen Athleten teilnehmen dürfen, die der dafür vorgesehenen Befähigung (= idoneitá di tipo agonistico) bedürfen“, konkludiert die offizielle Mitteilung der SGS-FIGC, “werden auch diese – in Übereinkunft mit dem Präsidenten der Lega Nazionale Dilettanti – bis zum 15. März suspendiert. Nach Art. 1 des Dekrets des Ministerpräsidenten vom 4. März 2020 müssen darüber hinaus bis zum 3. April 2020 die nationalen und internationalen Turniere des Jugend- und Schulsektors, welche direkt vom Verband organisiert werden, ausgesetzt werden.”
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Webinar mit Salvatore Leotta und Nazareno Petrichiutto
Webinar mit Salvatore Leotta und Nazareno Petrichiutto
Am Donnerstag, 30. April (20.30 Uhr) streamen wir auf unserer Facebook-Seite einen Online Trainerfortbildungskurs zum Thema "Konditionstraining auf technisch-taktischer Ebene."
Saison-Aus auch für die „Berretti“
Saison-Aus auch für die „Berretti“
 Mit einer Presseaussendung erklärte die Lega Pro gestern die Meisterschaft für beendet.
FIGC erklärt Jugendmeisterschaften für beendet
FIGC erklärt Jugendmeisterschaften für beendet
Lediglich die zwei obersten Altersklassen, d.h. „Primavera“ und „Berretti“, werden ihre Saison fortsetzen.
Cybertraining für den FCS-Jugendsektor
Cybertraining für den FCS-Jugendsektor
Konditionstrainer Nazareno Petrichiutto verrät uns im Interview, welche Resultate diese „neue“ Art von Trainings zeigt.
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.