27.05.2023
Der FC Südtirol dementiert, dass es – wie von einigen Medien der Gästepresse berichtet – vor dem gestrigen Playoff-Spiel zu Ausschreitungen bzw. Spannungen zwischen den Fans der beiden Mannschaften gekommen ist. Es gab weder Verletzte noch Eingriffe der Ordnungshüter, um diese vermeintlichen Streitigkeiten zwischen den Fangruppen zu beseitigen. Bestätigt wird dies durch die Aufnahmen der Überwachungskameras sowie den Berichten des zuständigen Sicherheitspersonals.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Die Einschreibung ist offiziell
Die Einschreibung ist offiziell
 Die Commissione Vigilanza Società di Calcio hat die nationale Lizenz für die Teilnahme an die Serie-B-Meisterschaft 2024-2025 genehmigt.
AFC Südtirol, Einberufung der Vollversammlung
AFC Südtirol, Einberufung der Vollversammlung
Der AFC Südtirol lädt seine Mitglieder am Mittwoch, den 15. Mai zur ordentlichen und außerordentlichen Vollversammlung ins FCS Center nach Eppan ein
AFC Südtirol-Mitgliedertag beim Heimspiel gegen Ternana
AFC Südtirol-Mitgliedertag beim Heimspiel gegen Ternana
Als Zeichen der Wertschätzung erhalten alle Mitglieder ein kostenloses Ticket für dieses spannende Begegnung. Nach dem Spiel sind alle angemeldeten Anwesenden zu einem Umtrunk eingeladen
Der FCS öffnet Tore für Jugendliche: Begeisterung beim Besuch von Spazi Giovani Rotaliana
Der FCS öffnet Tore für Jugendliche: Begeisterung beim Besuch von Spazi Giovani Rotaliana
Die Jungen und Mädchen des Bildungsdienstes verbrachten einige Stunden im Trainingszentrum der Weißroten, um einen Blick hinter die Organisation des Vereins zu werfen und die Spieler und Trainer der Profimannschaft kennenzulernen
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden