14. Mai 2022 - 16:00 Uhr
Drusus Stadion
FC Südtirol
0:2
FC Modena
3. Spieltag
Aufstellung
1Giacomo Poluzzi
3Alessandro Fabbri
4Marco Curto
5Kevin Vinetot
8Emanuele Gatto
9Raphael Odogwu
17Daniele Casiraghi
18Matteo Rover
23Marco Moscati
26Filippo De Col
28Ismail H'Maidat
22Gabriel Meli
29Simon Harrasser
6Alessandro Malomo
7Davide Voltan
10Hannes Fink
11Manuel Fischnaller
14Francesco Galuppini
15Jérémie Broh
21Fabian Tait
24Simone Davi
30Marco Beccaro
37Michael De Marchi
Ersatzbank
26Riccardo Gagno
3Francesco Renzetti
4Antonio Pergreffi
7Marco Armellino
8Nicola Mosti
9Nicholas Bonfanti
11Roberto Ogunseye
13Matteo Ciofani
17Fabio Scarsella
23Manuel Di Paola
25Matteo Piacentini
33Andrea Spurio
1Antonio Narciso
6Luca Magnino
14Shady Oukhadda
15Tommaso Silvestri
20Edoardo Duca
21Romeo Giovannini
32Luca Tremolada
32Luca Tremolada
 
 
 
Ersatzbank
Live-Ticker
93'
SCHLUSSPFIFF: Der FCS unterliegt Modena im letzten Saisonspiel mit 0:2 und muss den Gialloblù somit den Super-Cup der Serie C überlassen.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für Euer und Ihr ungebrochenes Interesse und fürs Mitlesen und melden uns schon sehr bald wieder zurück - dann aber aus dem Oberhaus, der SERIE B! Bis bald, Euer FC Südtirol.
90'
Es gibt drei Minuten obendrauf.
85'
Odogwu stellt den Körper im gegnerischen Strafraum gut rein, behauptet das Leder, dreht sich und zieht ab - kein Problem für Gagno.
81'
Daniele Casiraghi verlässt den Platz. Für ihn kommt - unter tosendem Applaus und Standing Ovations des Publikums im Bozner Drusus-Stadions - Hannes Fink.
78'
Roberto Ogunseye verlässt den Platz. Für ihn kommt Romeo Giovannini.
78'
Manuel Di Paola verlässt den Platz. Für ihn kommt Edoardo Duca.
69'
Matteo Rover verlässt den Platz. Für ihn kommt Michael De Marchi.
69'
Nicholas Bonfanti verlässt den Platz. Für ihn kommt Tommaso Silvestri.
69'
Nicola Mosti verlässt den Platz. Für ihn kommt Luca Tremolada.
65'
Eine Mischung aus Flanke und Torschuss von Davi - der Ball rauscht am Tor von Gagno vorbei.
60'
Alessandro Fabbri verlässt den Platz. Für ihn kommt Marco Beccaro.
59'
Casiraghi nimmt Fabbri auf links mit, letzterer flankt in die Mitte an den zweiten Pfosten, wo Malomo für Rover ablegt - dieser legt seine Direktabnahme über das Tor der Gäste.
56'
Zum ersten Mal in der laufenden Saison fängt sich der FCS zwei Gegentore: Renzetti spielt auf links Pergreffi steil an, welcher in der Mitte Scarsella findet - dieser überwindet Poluzzi mit einer leichten Berührung des Leders ins lange rechte Eck - 0:2.
56'
Tor durch Fabio Scarsella.
50'
Die Gastgeber verpassen durch Odogwu - welcher mit einem langen Ball alleine auf Gagno zuläuft, jedoch bevor er zum Schuss kommt, entscheidend bedrängt wird - auf der einen Seite die Führung, und so fällt sie auf der anderen Seite: Bonfanti zieht von rechts in die Mitte und zieht ab, sein Linksschuss schlägt im linken Kreuzeck zum 0:1 ein.
50'
Tor durch Nicholas Bonfanti.
47'
Rover zieht von rechts in die Mitte und im Anschluss mit links ab: sein potenter Abschluss wird von Gagno glänzend pariert.
46'
WEITER GEHT'S mit Halbzeit zwei der Partie zwischen dem FCS und Modena: die Gastgeber führen den Ball.
46'
Marco Armellino verlässt den Platz. Für ihn kommt Luca Magnino.
46'
Ismail H'Maidat verlässt den Platz. Für ihn kommt Simone Davi.
46'
Filippo De Col verlässt den Platz. Für ihn kommt Alessandro Malomo.
45'
HALBZEIT IN BOZEN: nach 45 unterhaltsamen Minuten steht es 0:0 (45 + 3.).
43'
Flanke von links, Bonfanti möchte den Ball im Zentrum an Poluzzi vorbeispitzeln, doch der FCS-Schlussmann reagiert glänzend.
41'
Die Gäste reagieren erneut prompt: Di Paola mit der nächsten gefährlichen Ecke, Ogunseye legt seinen Kopfball knapp links vorbei.
39'
DER FCS ERHÖHT WIEDER DIE SCHLAGZAHL: Vinetot spielt aus ärgster Bedrängnis einen langen Ball auf Odogwu, welcher ein Luftduell für sich entscheiden kann und somit für Casiraghi abtropfen lässt, welcher auf der linken Seite auf und davon läuft: von links legt er schließlich auf H'Maidat ab, welcher mit seinem Abschluss den rechten Pfosten trifft.
38'
Der erneut sehr aktive Casiraghi versucht sich für einmal über rechts, sein Diagonalschuss geht knapp am langen Eck vorbei.
35'
DIE RIESENCHANCE FÜR DEN FCS! Casiraghi zieht von links ab, seine Mischung aus Flanke und Torschuss landet am zweiten Pfosten, wo vor Gagno gleich mehrere Spieler der Weißroten eine Einschiebe-Möglichkeit besitzen, der Ball aber nicht über die Linie will.
33'
Gelbe Karte für Manuel Di Paola.
17'
Freistoß aus gut 20 Metern Entfernung für die Weißroten, Casiraghi nimmt sich der Aufgabe an: sein Schuss wird jedoch zur Ecke abgefälscht.
12'
Odogwu legt auf Moscati ab, welcher sofort auf links zu Casiraghi eröffnet: die Nummer 17 des FCS zieht in die Mitte und schießt unter Bedrängnis ab, Gagno hält sicher.
10'
Modena spielt in der 10. Minute freiwillig den Ball ins Aus, um Kapitän Hannes Fink zu ehren. Das ganze Stadion erhebt sich für die Nummer 10 der Weißroten, welcher heute seine aktive Spielerkarriere beendet. Der Kapitän des FCS betritt kurz das Spielfeld und bedankt sich für den Support.
08'
Direkt im Gegenzug die Antwort der Gäste: Eckball von rechts, den Di Paola in die Mitte bringt, Piacentini kommt dort zum Kopfball und legt diesen knapp am linken langen Eck vorbei.
06'
Die Weißroten treten heute zuhause mit dem grünen Zweittrikot auf und kommen zur ersten Torchance: im Rahmen eines schnellen Manövers in die Tiefe legt Casiraghi auf Moscati ab, welcher seinen Schuss über das Tor der Gäste setzt.
01'
LOS GEHT'S, DAS LETZTE SAISONSPIEL DES FCS! Der Ball rollt bereits, die Gäste aus Modena haben angestoßen.
00'
Mister Ivan Javorcic setzt auch im letzten Saisonspiel auf ein 4-3-2-1: vor Rückhalt Poluzzi bilden Fabbri, Vinetot, Curto und De Col die Viererkette in der Abwehr, Moscati, H'Maidat und Gatto besetzen das Zentrum. Casiraghi und Rover unterstützen Sturmspitze Odogwu.
00'
Coach Attilio Tesser stellt die Gäste aus Modena in einem 4-2-3-1 auf: vor Keeper Gagno bilden Ciofani, Silvestri, Pergreffi und Renzetti die Viererkette in der Abwehr, Armellino und Di Paola agieren auf der Doppel-Sechs, Scarsella, Mosti und Bonfanti hingegen im offensiven Mittelfeld. Ogunseye gibt den Stoßstürmer.
00'
Schiedsrichter der Begegnung ist Frau Maria Marotta. Die Unparteiische aus der Sektion Sapri war die erste Schiedsrichterin, welche jemals ein Serie B-Match leitete. Als Assistenten stehen ihr Herr Mirco Carpi Melchiorre (aus Orvieto) und Frau Veronica Martinelli (aus Seregno) im Einsatz, die Rolle des vierten Offiziellen übernimmt Herr Michele Delrio (aus Reggio Emilia).
00'
ALTE BEKANNTE - Meistertrainer Attilio Tesser, welcher neulich seinen insgesamt vierten Aufstieg feierten durfte, leitete von 2001 bis 2003 die Geschicke des FC Südtirol. In 96 Spielen auf der Trainerbank der Weißroten holte Tesser die bemerkenswert ausgeglichene Bilanz von 32 Siegen, 32 Unentschieden und 32 Niederlagen.

FCS-Innenverteidiger Giovanni Zaro, welcher gegen Modena aufgrund einer Gelbsperre ausfällt, stand hingegen von 2019 bis 2021 bei den „Gialli“ unter Vertrag (55 Einsätze und zwei Treffer).
00'
Der FCS kann heute also den erstmaligen Sieg des Supercups klarmachen: mit einem Remis ist den Weißroten der Titel nicht mehr zu nehmen.
00'
Im Anschluss an die Partie steigt am Bozner Waltherplatz die große Aufstiegsfeier für Fans und Freunde des FC Südtirol. Dort wird auch die offizielle Übergabe des "Scudetto", des Meisterpokals, durch den Präsidenten der Lega Pro, Francesco Ghirelli, stattfinden. Es lohnt sich also, da dabei zu sein.
00'
NÄHERES ZUM SUPERCUP UND ZUR AUSGANGSLAGE - Das Dreierturnier zwischen dem FC Südtirol, Modena und Bari begann am 30. April im Stadio „San Nicola“. In jener Partie feierten die Weißroten einen 2:1-Auswärtserfolg, nachdem man mit einem 0:1-Rückstand in die Pause gehen musste: Filippo De Col und Casiraghi erzielten nach dem Seitenwechsel zwei sehenswerte Treffer, welche den FCS zum Sieg verhalfen.

Am letzten Samstag gastierte Bari im Stadio „Braglia“ von Modena. Die beiden Teams trennten sich dabei mit einem spektakulären 3:3-Unentschieden. Somit liegt der FCS aktuell mit drei Punkten auf Platz 1 der Supercup-Tabelle. Mit einem Sieg oder einem Unentschieden im heutigen Heimspiel gegen Modena würde der FCS das prestigevolle Turnier gewinnen. Bei einem Erfolg Modenas würden hingegen die Gäste den Pokal mit nach Hause nehmen.
00'
DER LETZTE AKT - Der letzte Tanz der Saison 2021/22 steht an: Der FC Südtirol, welcher sich als Meister der Gruppe A für den Lega Pro Super-Cup qualifiziert hat, trifft am heutigen Samstag, den 14. Mai, zuhause auf Modena. Im letzten Match des Dreierturniers wird entschieden, ob die Hausherren oder die Gäste aus der Emilia Romagna den Pokal in den Himmel stemmen. Der Anstoß im Bozner Drusus-Stadion erfolgt um 16 Uhr. Im Anschluss an die Partie steigt am Bozner Waltherplatz die große Aufstiegsfeier für Fans und Freunde des FC Südtirol.
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.