1. September 2019 - 15:00 Uhr
Drusus Stadion
FC Südtirol
2:3
Carpi F.C. 1909
2. Spieltag
Aufstellung
1Tommaso Cucchietti
3Alessandro Fabbri
5Kevin Vinetot
7Gianluca Turchetta
9Simone Mazzocchi
14Luca Berardocco
17Daniele Casiraghi
19Mario Ierardi
21Fabian Tait
23Tommaso Morosini
25Jan Polak
12Roberto Taliento
13Simone Davi
26Alberto Alari
18Matteo Rover
8Emanuele Gatto
27Giordano Trovade
11Mirco Petrella
28Niccolò Romero
22Kristian Grbic
 
 
 
Ersatzbank
23Samuele Maurizi
3Daniele Sarzi Puttini
4Ignazio Carta
5Enrico Pezzi
7Eros Pellegrini
8Saber Hraiech
10Dario Saric
6Fabio Varoli
15Alessandro Ligi
19Michele Vano
20Enej Jelenic
1Andrea Rossini
25Gianmarco Celeste
2Stefano Rossoni
13Minel Sabotic
9Alex Rolfini
11Cristian Carletti
21Alberto Maroni
23Samuele Maurizi
24Roberto Grieco
26Matteo Lomolino
27Lamine Fofana
28Tommaso Biasci
Ersatzbank
Live-Ticker
94'
Dann ist das Spiel aus: Der FC Südtirol unterliegt nach einem großen Kampf Serie-B-Absteiger Carpi mit 2:3. Was für eine unterhaltsame Partie - leider nicht mit dem Happy End für die Weiß-Roten.
94'
ROMERO! Der baumlange Stürmer der Weiß-Roten wird in der letzten Minute der Nachspielzeit nochmals freigespielt und findet aus halbrechter Position einen herausragenden Abschluss ins lange linke Eck, der jedoch an den linken Innenpfosten knallt und von dort aus die Linie entlang in die Arme von Keeper Nobile rollt.
91'
Tommaso Morosini verlässt den Platz. Für ihn kommt Giordano Trovade.
90'
Ist das denn zu glauben - in der 90. Minute geht Carpi zum dritten Mal in Front: Eckball von rechts, Vano steht goldrichtig und köpft ins linke Kreuzeck zum 2:3 ein.
90'
Tor durch Michele Vano.
90'
Es gibt vier Minuten obendrauf.
84'
Daniele Sarzi Puttini verlässt den Platz. Für ihn kommt Matteo Lomolino.
87'
Die Weiß-Roten urplötzlich nur noch zu zehnt: Alessandro Fabbri sieht nach wiederholtem Foulspiel innerhalb von zehn Minuten die gelb-rote Karte.
84'
Ignazio Carta verlässt den Platz. Für ihn kommt Lamine Fofana.
84'
Saber Hraiech verlässt den Platz. Für ihn kommt Stefano Rossoni.
84'
Gianluca Turchetta verlässt den Platz. Für ihn kommt Mirco Petrella.
78'
Gelbe Karte für Alessandro Fabbri.
69'
Dario Saric verlässt den Platz. Für ihn kommt Samuele Maurizi.
68'
DIE RIESENCHANCE FÜR DEN FC SÜDTIROL, HIER ZUM ERSTEN MAL IN FÜHRUNG ZU GEHEN: Gatto kommt über das Zentrum in die Gefahrenzone und legt im richtigen Moment auf links zu Turchetta, der Zeit und Platz hat, alleine vor Nobile abzuschließen - doch der Keeper der Gäste ist per Fußabwehr zur Stelle.
74'
Die Mannen von Mister Vecchi spielen weiter entfesselt nach vorne: Ierardi mit dem langen Ball auf Romero, der für Morosini ablegt. Letzterer mit dem genialen Lochpass auf Rover, der sich im 1-gegen-1 mit Nobile präsentiert. Der Carpi-Schlussmann schafft es aber erneut, zur Ecke abzuwehren.
64'
Luca Berardocco verlässt den Platz. Für ihn kommt Emanuele Gatto.
62'
MOROSINI MIT DEM ERNEUTEN AUSGLEICH! Er bekommt auf der linken Seite das Spielgerät auf den Fuß, zieht Richtung Mitte und vollendet präzise ins lange rechte Eck - 2:2, alles wieder auf Anfang.
62'
TOOOOOOOR für den FC Südtirol durch Tommaso Morosini!
56'
Die Gäste gehen auf einmal wieder in Führung: Biasci hat auf der linken Seite viel Platz - Ierardi war zu früh rausgerückt - und bedient im Zentrum Vano in die Vertikale, der alleine auf Cucchietti zuläuft, das Leder kontrolliert und flach in die Maschen schießt - 1:2.
56'
Tor durch Michele Vano.
54'
Saric befreit sich an der Strafraumgrenze und zieht mit rechts ab, doch Cucchietti taucht ab und fängt das Leder sogar.
49'
Die Weiß-Roten haben nun - angetrieben von einer lauten Zuschauerkulisse im Drusus-Stadion - Feuer gefangen: Morosini legt auf links in die Mitte zu Torschütze Rover, der mit einem strammen und präzisen Abschluss Nobile zu einer Glanztat zwingt.
46'
NUR 40 SEKUNDEN NACH WIEDERANPFIFF GLEICHT DER FC SÜDTIROL AUS! Ierardi mit dem Zuspiel auf rechts zu Turchetta, der eine maßgenaue Flanke in die Mitte schlägt. Dort steht der soeben in die Partie gekommene Rover mutterseelenallein und köpft ins lange linke Eck zum 1:1 ein. Klasse!
46'
TOOOOOOOR für den FC Südtirol durch Matteo Rover!
46'
WEITER GEHT'S, liebe Fußballfreunde, mit der zweiten Halbzeit der Partie FCS vs. Carpi. Der Ball rollt bereits wieder, die Weiß-Roten haben angestoßen!
46'
Simone Mazzocchi verlässt den Platz. Für ihn kommt Matteo Rover.
46'
Daniele Casiraghi verlässt den Platz. Für ihn kommt Niccolo' Romero.
46'
Fabbri mit dem Ballgewinn auf der linken Angriffsseite, im Anschluss legt er in die Mitte zu Tait, der sich das Spielgerät zurechtlegt und abzieht - etwas drüber.
47'
Dann ist die erste Halbzeit auch schon zu Ende: der FC Südtirol und Carpi gehen mit einem 0:1 in die Kabinen.
45'
Eine Minute Nachspielzeit.
44'
Saric hat im Zentrum etwas zu viel Platz und auch Zeit zum Schuss, den er aus 18 Metern Distanz auch wagt: Cucchietti hält aber sicher.
33'
Cucchietti mit dem äußerst weiten Abschlag in die Spitze, an der gegnerischen Strafraumgrenze muss sein herausstürmendes Gegenüber Nobile mit dem Kopf vor Turchetta klären.
35'
TURCHETTA MIT DER RIESENCHANCE ZUM AUSGLEICH! Morosini mit dem Eckball von rechts, der in der Mitte die Nummer 7 der Weiß-Roten findet. Turchetta köpft auf das Carpi-Gehäuse, doch Nobile lenkt das Spielgerät mit einem Reflex über die Querlatte.
30'
Biasci legt in der Mitte an der Strafraumgrenze auf rechts quer zu Saber, der direkt versucht, abzuschließen - sein Versuch geht aber deutlich drüber.
23'
Gelbe Karte für Enrico Pezzi.
19'
Morosini setzt rechts mit einem Chip Tait gekonnt in Szene, der bis zur Grundlinie vordringt und eine flache Hereingabe in die Mitte spielt. Dort wird Turchetta zu Boden gerissen, Schiedsrichter Pascarelli lässt aber weiterlaufen.
16'
Die erste Reaktion der Weiß-Roten auf den frühen Rückstand: Morosini bringt von rechts einen Freistoß als Flanke scharf vor das Tor der Gäste, Ierardi rutscht in der Mitte heran, schafft es aber nicht, das Leder entscheidend ins Tor abzulenken.
11'
Enej Jelenic verlässt den Platz. Für ihn kommt Tommaso Biasci
10'
Da ist die frühe Führung für Carpi FC: Saber lässt Vinetot auf der rechten Seite aussteigen, und platziert von der Strafraumgrenze einen äußerst genauen Heber ins linke Kreuzeck. 0:1.
10'
Tor durch Saber Hraiech.
08'
Ligi lässt einen langen Ball der Weiß-Roten in die Spitze durch, Turchetta läuft urplötzlich alleine auf Nobile zu, der aber schneller am Ball ist. Morosini versucht, nachzusetzen, doch der Keeper der Gäste ist rechtzeitig wieder auf seinem Posten.
07'
Carpi bleibt offensiv präsent in dieser Anfangsphase: Pellegrini erneut mit der guten Flanke von rechts, er findet in der Mitte Vano. Letzterer köpft aus unmittelbarer Distanz auf den Kasten des FCS, doch Cucchietti ist mit einer Glanztat zur Stelle.
02'
Erste Chance für die Gäste: Flanke von rechts von Pellegrini, Vinetot klärt vor die Füße von Carta, der von außerhalb des Strafraums abzieht: Cucchietti hält sicher.
01'
Herzlich willkommen, liebe Fußballfreunde, zum ersten Meisterschafts-Heimspiel des FC Südtirol der Saison 2019/2020 gegen Carpi. LOS GEHT'S, die Gäste haben angestoßen!
00'
Die beiden Trainer stellen ihre Elf im gleichen System auf, in einem 4-3-1-2. Coach Stefano Vecchi setzt auf Cuchietti zwischen den Pfosten, die Viererkette bilden von links nach rechts Fabbri, Vinetot, Polak und Ierardi. Im Mittelfeld agieren Tait und Morosini an der Seite von Spielmacher Berardocco. Casiraghi gibt in seinem 170. Einsatz in der Serie C erneut den Zehner, hinter den beiden Spitzen Turchetta und Mazzocchi.

Giancarlo Riolfo muss auf den verletzten Innenverteidiger Sabotic verzichten und stellt folgende Elf auf: Nobile im Tor, Pellegrini, Valori, Ligi und Sarzi in der Vierer-Abwehrkette, Saber, Pezzi und Carta im Mittelfeld, Saric als Zehner. Das Sturmduo bilden Jelenic und Vano. Es ist dieselbe Startelf wie letzte Woche.
00'
Auch gegen Carpi muss Mister Vecchi auf Kapitän Hannes Fink, der eine Verletzung an der linken Achillessehne auskuriert, und Marco Crocchianti, den eine Verletzung an der rechten Schulter zu einer längeren Zwangspause verdonnert, verzichten.
00'
In den letzten vier Spielzeiten konnten die Weiß-Roten stets ihr erstes Heimspiel der Saison gewinnen.
00'
Im Drusus-Stadion gab es bereits zwei Aufeinandertreffen, beide Spiele endeten mit 2:1 – es gab dabei je einen Sieg für beide Teams: In der 1. Division der Lega Pro 2012/2013 gewannen die Weiß-Roten, in den Play-Offs derselben Saison siegten hingegen – wie bereits erwähnt – die Gäste aus der Emilia-Romagna.
00'
Carpi war in den letzten sechs Jahren auf Höhenflug, nachdem man 2013 in die zweithöchste italienische Spielklasse aufstieg – damals siegte man im Play-Off-Finale gegen Lecce, nachdem man im Halbfinale ausgerechnet den FC Südtirol von Mister Vecchi ausschalten konnte (1:2 in Bozen, 2:2 zuhause). Der Coach der Weiß-Roten übernahm in der Folgesaison dann selbst Carpi und blieb dort bis März 2014. Nach zwei Jahren in der Serie B kam 2015 der Aufstieg in die Serie A, der direkte Wiederabstieg, sowie drei weitere Spielzeiten im ersten Unterhaus, bevor man 2019 wieder in die Serie C zurückkehrte.
00'
Auch die Weiß-Roten von Mister Stefano Vecchi – der auf sein ehemaliges Team trifft und heute zum 100. Mal in der Regular Season der Serie C auf der Trainerbank sitzt – konnten zum Auftakt drei Punkte holen: Man gewann hochverdient mit 2:1 bei Vis Pesaro und zeigte dabei eine vor allem in der ersten Halbzeit bärenstarke Leistung.
00'
Heimspieldebüt für den FC Südtirol in der Saison 2019/2020: Im Rahmen des 2. Spieltags der Serie C (Kreis B) gastiert im heimischen Drusus-Stadion Carpi, der Absteiger aus der Serie B, der mit einem 4:1-Heimsieg gegen Cesena (Doppelpack Vano, zudem Tore von Jelenic und Carletti) auf die richtige Art und Weise in die Serie-C-Saison gestartet ist.
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.