9. Februar 2020 - 15:00 Uhr
Stadio "Burno Recchioni"
Fermana
2:1
FC Südtirol
25. Spieltag
Aufstellung
36Paolo Ginestra
5Marco Comotto
4Gianluca Urbinati
6Marco Manetta
9Samuele Neglia
14Edoardo Scrosta
17Ilario Iotti
24Antonio Bacio Terracino
25Luca Ricciardi
26Gianluca Esposito
35Nicola Lancini
22Luca Gemello
3Bachir Manè
2Andrea Bonetto
7Massimo Bertagnoli
15Roberto Grieco
16Simone Isacco
18Angelo Persia
19Hernan Molinari
23Luca Cognigni
29Gianluca Clemente
32Tommy Maistrello
33Giuseppe Esposito
Ersatzbank
12Roberto Taliento
3Alessandro Fabbri
5Kevin Vinetot
6Nicolò Gigli
14Luca Berardocco
17Daniele Casiraghi
18Matteo Rover
19Mario Ierardi
21Fabian Tait
25Jan Polak
30Marco Beccaro
1Tommaso Cucchietti
22Kristian Grbic
2Niccolò Gabrieli
10Hannes Fink
11Micro Petrella
13Simone Davi
16Marco Crocchianti
20Manuel Fischnaller
23Matteo Gasperi
26Alberto Alari
29Eljon Toci
 
Ersatzbank
Live-Ticker
96'
Den letzten Versuch der Weiß-Roten zum Ausgleich legt Simone Davi drüber - der FCS unterliegt Fermana auswärts nach früher Führung mit 1:2.
90'
Es gibt sechs Minuten Nachspielzeit.
90'
Gianluca Esposito verlässt den Platz. Für ihn kommt Simone Isacco
90'
Antonio Bacio Terracino verlässt den Platz. Für ihn kommt Luca Cognigni.
89'
Kevin Vinetot verlässt den Platz. Für ihn kommt Eljon Toci.
88'
Urplötzlich steht es in Fermo 1:2 aus der Sicht der Weiß-Roten: Neglia bringt einen Freistoß von rechts in die Mitte vor die Füße von Scrosta, der abzieht. Taliento zeigt auf der Linie zunächst einen herausragenden Reflex, lässt den Ball aber nach vorne abprallen. Scrosta selbst schaltet am schnellsten und staubt zum 2:1 für Fermana ab.
88'
Tor durch Edoardo Scrosta.
83'
Die zweite Hälfte bleibt in Sachen Höhepunkte bisher doch deutlich hinter den ersten 45 Minuten.
78'
Gelbe Karte für Gianluca Clemente.
77'
Kurios: Luca Cognigni sieht während des Aufwärmens an der Seitenlinie die gelbe Karte.
76'
Gelbe Karte für Fabian Tait.
75'
Daniele Casiraghi verlässt den Platz. Für ihn kommt Micro Petrella.
73'
Neglia zieht von außerhalb des Sechzehners ab - drüber.
70'
Nicola Lancini verlässt den Platz. Für ihn kommt Gianluca Clemente.
70'
Gianluca Urbinati verlässt den Platz. Für ihn kommt Bachir Manè.
64'
Luca Ricciardi verlässt den Platz. Für ihn kommt Massimo Bertagnoli.
64'
Luca Berardocco verlässt den Platz. Für ihn kommt Simone Davi.
63'
Die Partie durchläuft nun eine ausgeglichene Phase - der Spielrhythmus hat sich ein wenig gesenkt.
51'
Sehr ansehliche Kombination der Gäste, die in den Abschluss von Fischnaller mündet. Sein Schussversuch fällt aber zu schwach aus und endet somit in den Armen von Ginestra.
46'
WEITER GEHT‘S, liebe FCS-Fans, mit der zweiten Halbzeit der Partie Fermana v FCS. Der Ball rollt bereits wieder, die Hausherren haben angestoßen!
46'
Jan Polak verlässt den Platz. Für ihn kommt Manuel Fischnaller. Damit stellt Mister Vecchi auf sein traditionelles 4-3-1-2-System um.
46'
Dann sind die ersten 45 Minuten auch schon zu Ende: Mit einem 1:1 geht es in die Kabinen. Bis gleich zu Halbzeit zwei!
45'
Es gibt eine Minute Nachspielzeit in dieser ersten Hälfte.
45'
Taliento stürmt aus seinem Kasten und kann vor dem pfeilschnellen Neglia klären.
38'
Nun aber wieder die Weiß-Roten: Der bisher sehr aktive Beccaro setzt mit einem vertikalen Lochpass Rover in Szene, der von innerhalb des Strafraums abzieht. Ginestra verringert aufmerksam den Einschusswinkel und hält.
36'
Gelbe Karte für Edoardo Scrosta.
32'
Neglia und Bacio Terracino kombinieren sich durch, schließlich wird Ricciardi angespielt, der abzieht - die Hintermannschaft des FCS kann den Schussversuch im Sechzehner aber abblocken.
26'
Fermana kommt zum Ausgleich: Langer Ball in die Tiefe für Urbinati, der auf rechts zu Iotti öffnet. Letzterer zieht in den Strafraum ein und spielt seine Hereingabe - genau in die Schnittstelle der FCS-Abwehr - vor das Tor der Weiß-Roten, wo Neglia nur noch einschieben muss. 1:1, alles auf Anfang.
26'
Tor durch Samuele Neglia.
23'
Die Mannen von Mister Vecchi bleiben am Drücker: Zum wiederholten Male kommen die Weiß-Roten über links, erneut versucht es Beccaro - Ginestra ist auch in dieser Situation zur Stelle und hält im Nachfassen. Dann wird die Situation abgepfiffen, Offensivfoul.
19'
Erneut bekommt der FCS einen Freistoß zugesprochen, erneut tritt Casiraghi an. Wieder kommt er gefährlich auf das Fermana-Gehäuse, Cinestra macht sich lang und wehrt zur Ecke ab. Im Anschluss an den Eckstoß riskiert die Fermana-Hintermannschaft ein Eigentor, doch der Ball endet schließlich in den Armen des Keepers der Gastgeber.
18'
Freistoß für die Weiß-Roten, Casiraghi tritt an und bringt das Spielgerät direkt auf das Tor der Gastgeber - Ginestra hält per Faustabwehr.
10'
DA IST DIE FRÜHE FÜHRUNG FÜR DEN FCS! Beccaro lässt Urbinati im Strafraum sehenswert aussteigen, letzterer legt daraufhin ersteren zu Boden. Der Unparteiische steht gut zur Situation, zögert keine Sekunde und gibt den fälligen Elfmeter. Berardocco übernimmt die Verantwortung, tritt an und versenkt das Leder mit seinem linken Fuß im linken Eck - Keeper Ginestra war in die rechte Ecke unterwegs. 1:0 für den FCS!
10'
TOOOOOOOR! Luca Berardocco verwandelt einen Elfmeter.
02'
GLEICH ZU BEGINN EINE RIESENCHANCE FÜR DIE MANNEN VON MISTER VECCHI! Beccaro feuert links im Sechzehner einen giftigen flachen Diagonalball ab, der an den rechten Pfosten klatscht.
01'
Herzlich willkommen, liebe FCS-Fans, zur Partie des 25. Spieltags zwischen Fermana und dem FC Südtirol. Der Ball rollt bereits, die Weiß-Roten haben angestoßen!
00'
In den Reihen von Fermana hat sich beim Aufwärmen Bonetto verletzt. Er wird in der Startelf von Comotto ersetzt.
00'
Das Hinspiel im Rahmen des 6. Spieltags im Drusus-Stadion (25. September 2019) endete mit einem souveränen 3:0-Sieg für den FCS: Morosini (10.) und Mazzocchi (24.) trafen vor der Pause, während Rover nach Wiederanpfiff 18 Sekunden (!) nach seiner Einwechslung den 3:0-Endstand markierte.

Insgesamt trafen die beiden Teams bisher fünf Mal aufeinander – die Bilanz spricht dabei ganz klar für die Weiß-Roten: drei Siege und zwei Unentschieden stehen zu Buche. Im Hinspiel der Saison 2017/2018 gab es im Drusus-Stadion ein 2:2 (Tore: Fink, Gyasi | Gasperi, Sansovini), im Rückspiel bescherte Candellone dem FCS mit seinem ersten Tor im Trikot der Weiß-Roten einen 1:0-Erfolg in Fermo. In der letzten Saison gab es am 14.10.2018 ein 0:0 in Fermo und am 09.02.2019 einen 2:0-Sieg für Tait und Co. in Bozen (Tore: Morosini, Mazzocchi). Hinzu kommt das oben erwähnte 3:0 im Hinspiel.
00'
Fermana war auf dem Winter-Transfermarkt besonders aktiv – hier alle Zugänge im Überblick:

- Giuseppe Esposito (Verteidiger, Jahrgang 1999, im Jugendsektor Neapels großgeworden, kam von Bari)
- Gianluca Esposito (Jahrgang 1995, kam von Sicula Leonzio | Drei Jahre dort: 72 Einsätze, 2 Tore)
- Samuele Neglia (Jahrgang 1991, kam auf Leihbasis von Bari, einer der Protagonisten des letztjährigen Laufs zum Meistertitel in der Serie D | Hinrunde 2019/2020: 9 Einsätze, 1 Tor)
- Andrea Bonetto (Innenverteidiger, Jahrgang 1997, kam von Vicenza)
- Massimo Bertagnoli (Mittelfeldspieler, Jahrgang 1999, Spielerrechte gehören Chievo Verona, wo er auch zu 352 Einsatzminuten kam)
- Vincenzo Venditti (Torhüter, Jahrgang 1997, kam von Alma Juventus Fano)
- Alessio Nepi (Stürmer, Jahrgang 2000, auf Leihbasis)

Von ihrer Leihe nach Carpi kehrten außerdem der Mittelfeldspieler Roberto Grieco, der Stürmer Gabriele Zerbo sowie der rechte Flügelspieler Gianluca Clemente nach Fermo zurück.
00'
Mister Stefano Vecchi muss auf Gianluca Turchetta, welcher nach seinem Kreuzbandriss im rechten Knie diese Woche erfolgreich operiert wurde, sowie Niccolò Romero, Emanuele Gatto und Simone Mazzocchi verzichten, die gerade ihre Verletzungen auskurieren.
00'
Der FCS liegt mit 45 Zählern zurzeit auf Rang 4 im Klassement – zwei Punkte hinter Carpi, deren sechs hinter Reggio Audace sowie deren elf hinter Tabellenführer Vicenza. Die Weiß-Roten sind im Moment das zweitstärkste Auswärtsteam der Liga: aus den bisherigen zwölf Gastspielen resultierten ganze 21 Zähler (Bilanz: 6S, 3U, 3N) – besser ist nur Vicenza mit 27 erzielten Punkten in der Ferne.
00'
Die Gialloblù von Mister Mauro Antonioli, welcher Mitte Oktober Flavio Destro ersetzte, konnten das Montag-Abend-Spiel des letzten Spieltags in San Benedetto del Tronto gegen die Samb mit 1:0 gewinnen – das Derby Marchigiano wurde vom späten Treffer von Neueinkauf Neglia (80. Minute) entschieden, der Fermana somit – nach den beiden Unentschieden zuhause gegen Vicenza und Piacenza sowie den beiden Niederlagen bei Feralpisalò und Ravenna – den ersten Sieg in der Rückrunde bescherte. Die Marchigiani konnten somit die Play-Out-Zone verlassen und liegen zurzeit mit 26 Punkten zusammen mit Cesena und Vis Pesaro auf Tabellenplatz 12. Vor heimischem Publikum gelang Fermana bisher ein Dreier, man holte zudem sechs Remis und erlitt fünf Niederlagen.
00'
Der 25. Spieltag der Serie C (Kreis B), der sechste der Rückrunde, ist angebrochen. Nach dem runden 5:0-Heimerfolg letzten Sonntag im Drusus-Stadion gegen Arzignano Valchiampo tritt der FC Südtirol an diesem Wochenende die 13. Auswärtsfahrt in der laufenden Saison an. Man gastiert im Stadio Bruno Recchioni von Fermo bei Fermana.
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.