16. Februar 2020 - 15:00 Uhr
Drusus Stadion
FC Südtirol
2:0
Fano Alma Juventus
26. Spieltag
Aufstellung
12Roberto Taliento
3Alessandro Fabbri
5Kevin Vinetot
8Emanuele Gatto
14Luca Berardocco
17Daniele Casiraghi
18Matteo Rover
19Mario Ierardi
20Manuel Fischnaller
25Jan Polak
30Marco Beccaro
1Tommaso Cucchietti
31Julian Pircher
2Niccolò Gabrieli
11Mirco Petrella
13Simone Davi
23Matteo Gasperi
26Alberto Alari
29Eljon Toci
 
 
 
 
Ersatzbank
1Aniello Viscovo
4Riccardo Gatti
8Giuliano Carpani
10Enrico Baldini
11Andrea De Vito
14Valerio Zigrossi
27Riccardo Barbuti
18Samuele Parlati
19Edoardo Tassi
23Niccolò Tofanari
27Riccardo Barbuti
22Mattia Palombo
12Gaetano Fasolino
2Manuel Ricciardi
3Ismaila Diop
5Carte Said
15Pasquale Di Sabatino
24Simone Paolini
25Luigi Sarli
26Roberto Marino
28Alex Rolfini
29Riccardo Cargnelutti
30Hicham Kanis
Ersatzbank
Live-Ticker
94'
Gelbe Karte für Riccardo Gatti.
94'
DANN IST SCHLUSS: Der FCS gewinnt verdient mit 2:0 gegen Fano.
88'
Berardocco öffnet auf links für Davi, der den hohen Ball klasse mitnimmt und volley abzieht - Viscovo wehrt aber ab.
90'
Es gibt vier Minuten obendrauf.
87'
Andrea De Vito verlässt den Platz. Für ihn kommt Luigi Sarli.
85'
Daniele Casiraghi verlässt den Platz. Für ihn kommt Alberto Alari.
83'
Marco Beccaro verlässt den Platz. Für ihn kommt Simone Davi.
83'
Emanuele Gatto verlässt den Platz. Für ihn kommt Matteo Gasperi.
76'
Edoardo Tassi verlässt den Platz. Für ihn kommt Roberto Marino.
76'
Giuliano Carpani verlässt den Platz. Für ihn kommt Carte Said.
76'
Riccardo Barbuti verlässt den Platz. Für ihn kommt Alex Rolfini.
76'
Samuele Parlati verlässt den Platz. Für ihn kommt Simone Paolini.
75'
Doppeltorschütze Matteo Rover verlässt den Platz unter dem Applaus der Fans. Für ihn kommt Mirco Petrella.
69'
Nach einem abgeblockten Schuss der Granata fällt das Leder Tassi vor die Füße, der direkt abzieht. Taliento hält sicher.
67'
Flanke von Ierardi an den zweiten Pfosten, wo Fischnaller am höchsten steigt und auf das Fano-Tor köpft - Viscovo fängt das Leder.
68'
Gelbe Karte für Luca Berardocco.
62'
Fast der dritte Treffer für die Weiß-Roten: Rover befreit sich im Mittelfeld und läuft alleine auf Viscovo zu - er zieht ein wenig nach rechts, um das lange linke Eck anzuvisieren, trifft aber den linken Pfosten. Fischnaller kommt angelaufen und bringt den Abpraller aus rund 15 Metern stramm auf das Tor der Gäste, doch Viscovo hält stark.
53'
TOOOOOOOR für den FC Südtirol durch Matteo Rover!
53'
DA IST DAS 2:0 FÜR DIE MANNEN VON MISTER VECCHI! Casiraghi behauptet das Leder in der eigenen Hälfte, macht ordentlich Boden gut und legt einen wunderbaren Lochpass in den Lauf von Rover - dieser versucht, den Ball am herausstürmenden Viscovo vorbeizuspitzeln, schafft dies aber nicht. Der Keeper der Gäste berührt das Spielgerät dann leicht außerhalb des Strafraums mit der Hand - Freistoß für die Weiß-Roten. Diesen bringt Casiraghi scharf und flach in die Torwartecke, wo Viscovo nur nach vorne abprallen lässt. Rover steht dort, wo ein Stürmer stehen muss und staubt zum 2:0 ab.
47'
Gelbe Karte für Andrea De Vito.
46'
WEITER GEHT'S, liebe FCS-Fans, mit der zweiten Hälfte der Partie FCS v Fano. Der Ball rollt bereits wieder, die Weiß-Roten haben angestoßen.
45'
DANN IST HALBZEIT: Mit einem 1:0 aus der Sicht des FCS geht es in die Kabinen.
43'
RIESENTAT VON FABBRI! Tassi wird auf der Gegenseite mit einem gefährlichen Ball in die Spitze geschickt und droht, im FCS-Strafraum alleine vor Taliento aufzutauchen. Aber Verfolger Fabbri spitzelt seinem Gegenspieler im letzten Moment den Ball vom Fuß.
40'
Berardocco schickt mit einem klasse Ball Fischnaller auf die Reise, der in den Sechzehner einzieht, jedoch - alleine vor Viscovo - drüber schießt. Riesenmöglichkeit für den FCS-Rückkehrer.
25'
DA IST DIE FÜHRUNG FÜR DEN FCS! Rover nimmt einen verunglückten Abstoß von Viscovo an, zieht in die Mitte und später aus 18 Metern ab - der zentrale Schussversuch rutscht dem Keeper der Gäste durch, 1:0 FCS.
25'
TOOOOOOOOR für den FC Südtirol durch Matteo Rover!
16'
Nächste Riesenchance für die Weiß-Roten! Casiraghi bringt einen gefährlichen Eckball von links in die Mitte auf den Kopf von Beccaro, der auf das Tor der Gäste köpft. Viscovo lenkt das Leder mit einem Glanzreflex über die Querlatte.
09'
Fischnaller wird mit einem Einwurf an der Mittellinie angespielt und schickt direkt Rover auf der linken Seite auf die Reise, der in den Strafraum einzieht und mit seinem schwächeren linken Fuß abzieht - Viscovo ist rechtzeitig unten und hält.
15'
FISCHNALLER! Rover gewinnt einen Zweikampf in der gegnerischen Hälfte und schickt seinen Sturmpartner auf rechts, der nicht lange fackelt und mit links abzieht. Viscovo hält den scharfen, etwas zu zentralen Schuss im Nachfassen.
01'
Herzlich willkommen, liebe FCS-Fans, zur Partie des 26. Spieltags zwischen dem FC Südtirol und Fano. Der Ball rollt bereits im Drusus-Stadion, die Gäste haben angestoßen!
00'
Mister Vecchi vertraut im selben System auf folgende Elf: Taliento steht im Tor, Fabbri, Polak, Vinetot (heute Kapitän) und Ierardi bilden die Viererkette in der Abwehr, Berardocco, Gatto und Beccaro spielen im Zentrum, Casiraghi gibt den Zehner, hinter den beiden Sturmspitzen Fischnaller und Rover.
00'
Alessandrini lässt Fano - ebenso wie Mister Vecchi die Weiß-Roten - in einem 4-3-1-2 auflaufen: Viscovo steht zwischen den Pfosten, De Vito, Gatti, Zigrossi und Tofanari bilden die Viererkette in der Abwehr, im Mittelfeld spielen Amadio, Carpani und Parlati, Baldini gibt den Zehner, hinter den beiden Spitzen Tassi und Barbuti.
00'
Fano ist jenes Team von Kreis B, das in der zweiten Spielhälfte am meisten Punkte liegen lässt: Vergleicht man die Ergebnisse nach 45 Minuten mit den tatsächlichen nach Spielende, liegt ein negatives Verhältnis von -8 Punkten vor. Das ist, zusammen mit Schlusslicht Rimini, Liga-Höchstwert.

Die Marchigiani scheinen in der ersten Viertelstunde nach Wiederanpfiff oft Probleme zu haben, ins Spiel zurückzufinden: ganze neun Tore kassierte Fano zwischen den Spielminuten 46 und 60 – gleich viele wie Ravenna. Dieser Wert erhöht sich gar auf elf Gegentore zwischen den Minuten 76 und 90 – ein weiterer Liga-Höchstwert, den man sich mit Cesena teilt.
00'
Kuriose Statistik: Die Weiß-Roten kamen in den ersten 25 Spieltagen noch nie in den Genuss, in Überzahl zu spielen – kein Spieler der gegnerischen Teams wurde in Partien gegen den FCS bisher des Feldes verwiesen. Damit ist der FC Südtirol in dieser Hinsicht das einzige Team seines Kreises. Die Weiß-Roten legen außerdem in ihren Spielen meist los wie die Feuerwehr: Ganze zehn Treffer erzielten die Mannen von Mister Vecchi in der ersten Viertelstunde – das ist Spitzenwert in Kreis B.
00'
Marco Alessandrini, der aktuelle Coach von Fano, trainierte den FCS vom 12. November 2008 bis zum 18. Mai 2009, als er Maurizio D’Angelo beerbte. Am 18. Mai wurde Alessandrini durch Alfredo Sebastiani ersetzt, der die Mannschaft erfolgreich vor dem Abstieg aus der Serie C2 bewahrte.
00'
Im Hinspiel im “Raffaele Mancini” gab es einen 2:0-Auswärtserfolg für den FCS, dank der Treffer von Turchetta (69.) und Rover (90.). Neben dieser Partie gab es sechs weitere Aufeinandertreffen der beiden Teams:

SAISON 2016-2017
FCS-Fano 2:0 (27.08.2016) | Fano-FCS 0:0 (23.12.2016)

SAISON 2017-2018
Fano-FCS 0:1 (Tor: Berardocco, 19.11.2017) | FCS-Fano 2:0 (Tore: Fink, Tait, 08.04.2018)

SAISON 2018/2019
FCS-Fano 0:0 (26.09.2018) | Fano-FCS 0:3 (Tore: Tait, Vinetot, Morosini)

Damit spricht die bisherige Bilanz klar für die Weiß-Roten: Fünf Siege und zwei Unentschieden gab es bisher aus der Sicht der Mannen von Mister Vecchi.
00'
Die Weiß-Roten befinden sich mit 45 Zählern zurzeit auf dem vierten Tabellenplatz und konnten bisher 24 Punkte im Drusus-Stadion holen, dank acht Siege (bei vier Niederlagen) und einer Tordifferenz von 27:13 (insgesamt 41:23).

Mister Stefano Vecchi muss auf Gianluca Turchetta verzichten, der nach erfolgreicher Operation am rechten Knie (Kreuzbandriss) mit der Reha begonnen hat. Weiters fehlen Simone Mazzocchi, Niccoló Romero, Nicoló Gigli (verletzt) und Fabian Tait (Gelbsperre). Im letzten Moment fallen auch Hannes Fink und Marco Crocchianti aus.
00'
Fano konnte im Rahmen des Winter-Transfermarktes Pineto Stefano Amadio (zentraler Mittelfeldspieler), Riccardo Cargnelutti (Verteidiger), Mattia Palombo (Torwart) und Alex Rolfini (Stürmer) verpflichten. Den Verein verließen Leihgabe Davide Di Francesco und Keeper Vincenzo Venditti.
00'
Fano steht zurzeit mit 18 Punkten auf dem 19. und damit vorletzten Tabellenplatz, einen Zähler vor Schlusslicht Rimini (17) und deren vier hinter Arzignano Valchiampo (22) – die Bilanz der Granata weist vier Siege, sechs Unentschieden und 15 Niederlagen auf (Tordifferenz 22:40), davon kamen drei Erfolge, drei Remis und sechs Niederlagen auswärts zustande. In der Rückrunde holte Fano bisher fünf Punkte, dank des Achtungserfolgs zuhause gegen Padova sowie den beiden Unentschieden in Ravenna und San Benedetto del Tronto. Danach gab es jedoch gegen Gubbio, Reggio Audace und Feralpisaló drei Niederlagen in Serie.
00'
Der 26. Spieltag der Serie C (Kreis B) steht vor der Tür: Der FC Südtirol empfängt im heimischen Drusus-Stadion Alma Juventus Fano. Die Weiß-Roten bestreiten am heutigen Sonntag ihr 13. Heimspiel in der laufenden Meisterschaft und treffen auf einen alten Bekannten: Die Granata aus den Marken werden seit Anfang Dezember nämlich von Marco Alessandrini (65) betreut, der bereits von 2014 bis 2016 bei Fano, aber auch in der Saison 2008/2009 bei den Weiß-Roten Übungsleiter war.
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.