6. Dezember 2020 - 15:00 Uhr
Stadio Città di Arezzo
Arezzo
0:4
FC Südtirol
14. Spieltag
Aufstellung
1Andrea Sala
34Mariano Arini
29Marek Kodr
3Marco Baldan
8Fabio Foglia
33Nicolò Cherubin
31Alessadnro Di Paoloantonio
16Alessio Luciani
9Massimiliano Pesenti
10Aniello Cutolo
25Christian Sussi
22Andrea Loliva
27Davide Merola
5Diego Borghini
32Diego Zuppel
7Niccolò Belloni
6Sekou Soumah
17Antonio Di Nardo
30Mirco Gagliardotto
15Tommaso Maggioni
11Alessio Cerci
21Massimiliano Benucci
20Mirko Bortoletti
Ersatzbank
1Giacomo Poluzzi
2Hamza El Kaouakibi
3Alessandro Fabbri
4Marco Curto
8Emanuele Gatto
14Nermin Karic
17Daniele Casiraghi
18Matteo Rover
21Fabian Tait
23Alessandro Malomo
29Simone Magnaghi
22Marco Meneghetti
6Nicolò Gigli
7Gianluca Turchetta
10Hannes Fink
11Manuel Fischnaller
13Simone Davi
16Stefano Calabrese
19Leandro Greco
25Jan Polak
27Mauro Semprini
30Marco Beccaro
 
Ersatzbank
Live-Ticker
92'
DANN IST SCHLUSS: Mit einer äußerst überzeugenden Leistung schlagen die Mannen von Mister Vecchi Arezzo auswärts mit 4:0.
90'
Es gibt zwei Minuten obendrauf.
86'
Fabian Tait verlässt den Platz. Für ihn kommt Stefano Calabrese.
81'
Cerci kommt im Sechzehner des FCS zum Kopfball und trifft, der Starstürmer von Arezzo stand dabei jedoch im Abseits. Ihm bleibt somit der erste Treffer im Trikot der Gastgeber verwehrt.
74'
Alessandro Di Paoloantonio verlässt den Platz. Für ihn kommt Sekou Soumah.
74'
Daniele Casiraghi verlässt den Platz. Für ihn kommt Simone Davi.
74'
Massimiliano Pesenti verlässt den Platz. Für ihn kommt Diego Zuppel.
67'
Fast der fünfte Treffer für die Mannen von Mister Vecchi: Rover hat auf halbrechts viel Wiese vor sich und dringt in den Sechzehner ein, wo er auf den frisch eingewechselten Fischnaller legen möchte - ein Verteidiger der Gastgeber kann jedoch in extremis klären.
63'
Simone Magnaghi verlässt den Platz. Für ihn kommt Manuel Fischnaller.
68'
Aniello Cutolo verlässt den Platz. Für ihn kommt Antonio Di Nardo.
63'
Alessandro Malomo verlässt den Platz. Für ihn kommt Jan Polak.
63'
Nermin Karic verlässt den Platz. Für ihn kommt Marco Beccaro.
61'
KARIC! WAS FÜR EIN STRAHL! Die Nummer 14 des FCS wird von Fabbri angespielt, legt sich das Spielgerät zurecht und hämmert das Ding aus knapp 20 Metern Entfernung zum 4:0 unter die Latte.
61'
TOOOOOOOOR für den FC Südtirol durch Nermin Karic!
46'
WEITER GEHT’S, mit der Partie Arezzo v FCS. Der Ball rollt bereits wieder, die Gastgeber haben angestoßen!
46'
Marco Baldan verlässt den Platz. Für ihn kommt Massimiliano Benucci.
46'
Fabio Foglia verlässt den Platz. Für ihn kommt Alessio Cerci.
45'
Rover kommt aus rechter Position zum Schuss, sein Versuch schrammt haarscharf am langen linken Pfosten vorbei. Dann pfeift der Unparteiische zum Pausentee, mit dem 3:0 aus der Sicht der Weiß-Roten geht es in die Halbzeit.
45'
Es gibt eine Minute Nachspielzeit in dieser ersten Halbzeit.
36'
Di Paoloantonio versucht es mit einem Rechtsschuss aus der zweiten Reihe - der Ball geht über das Tor des FCS.
38'
Gelbe Karte für Fabio Foglia.
25'
Ungenauer Rückpass von Kodr zu seinem Keeper Sala, letzterer muss den Ball per Grätsche von der eigenen Torlinie kratzen und verhindert so gerade noch das Eigentor.
30'
Drehschuss mit links von Arezzo-Kapitän Cutolo von außerhalb des Strafraums - daneben.
20'
CASIRAGHI! DER FCS ZUM DRITTEN! Fabbri mit einer weiteren maßgenauen Flanke von der linken Seite in die Mitte, wo er dieses Mal den Kopf von Casiraghi findet. Die Nummer 17 des FCS köpft das Leder rechts unten in die Maschen, Sala ist ohne Chance.
20'
TOOOOOOOOR für den FC Südtirol durch Daniele Casiraghi!
18'
Gelbe Karte für Nicolò Cherubin.
18'
Gelbe Karte für Alessandro Malomo.
16'
DA IST DER FRÜHE DOPPELSCHLAG! Tait mit dem langen Ball in die Tiefe für Rover - Baldan kann das Zuspiel nicht abfangen, weshalb der Stürmer der Weiß-Roten keinen Gegenspieler mehr vor sich hat, alleine auf Sala zuläuft und letzteren eiskalt mit einem Flachschuss ins lange rechte Eck überwindet. 2:0 für den FCS!
17'
Direkt im Gegenzug die erste Reaktion der Gastgeber: nach einer Flanke von links kommt Cutolo im Strafraum zum Abschluss, doch Poluzzi hält mit einer Glanztat. Im Anschluss bereinigt die Hintermannschaft der Weiß-Roten die Situation.
16'
TOOOOOOOOR für den FC Südtirol durch Matteo Rover!
11'
Fabbri setzt auf der linken Seite Casiraghi in Szene, dessen potenter Abschluss wird von einem Verteidiger der Hausherren abgeblockt.
02'
WAS FÜR EIN TRAUMSTART FÜR DIE WEIß-ROTEN IM REGEN VON AREZZO: Im Rahmen der ersten Aktion des FCS kommt Fabbri auf links an den Ball, welcher dann Linksfuß Rover im Sechzehner anspielt. Von der Grundlinie legt letzterer einen feinen Ball in den Rücken der Abwehr, in der Mitte steht der heutige Kapitän Fabian Tait goldrichtig und trifft mit links potent und präzise ins linke obere Eck. 1:0 für die Mannen von Mister Vecchi nach 70 Sekunden Spielzeit, drittes Saisontor für Comeback-Kid Tait in dieser Meisterschaft.
09'
Poluzzi bereinigt eine Aktion, bringt das Leder schnell ins Spiel zurück - und initiiert einen Konter, indem er El Kaouakibi auf die Reise schickt. Der bullige Außenverteidiger rennt über das gesamte Feld, schirmt den Ball im gegnerischen Sechzehner gekonnt vor seinen Gegenspielern ab und legt auf den mitgelaufenen Casiraghi zurück, welcher flach abzieht. Sala ist zur Stelle.
02'
TOOOOOOOOOR für den FC Südtirol durch Fabian Tait!
01'
LOS GEHT'S, mit der Partie zwischen Arezzo und dem FC Südtirol. Der Ball rollt bereits, die Gäste haben angestoßen!
00'
Vor dem Anpfiff gibt es eine Gedenkminute für Roberto Albiani, einem ehemaligen Trainer von Arezzo.
00'
Mister Stefano Vecchi setzt auf sein bewährtes 4-3-1-2 mit Poluzzi im Tor, El Kaouakibi, Curto, Malomo und Fabbri in der Viererkette, Tait, Gatto und Karic im Dreier-Mittelfeld, Casiraghi als Zehner, hinter den beiden Sturmspitzen Magnaghi und Rover.
00'
Der Trainer der Hausherren, Andrea Camplone, präsentiert die Seinen in einem 4-3-3-System: Sala steht zwischen den Pfosten, Luciani, Kodr, Baldan und Cherubin bilden die Vierer-Abwehrkette, Arini, Di Paoloantonio und Foglia spielen im Mittelfeld, hinter dem Sturmtrio bestehend aus Pesenti, Susso und Cutolo.
00'
Die Leitung der Partie wurde Referee Daniele Perenzoni aus Rovereto anvertraut. Assistiert wird er von den Linienrichtern Giovanni Mittica und Dario Gregorio (beide Bari) sowie dem vierten Offiziellen Simone Galipò (Florenz).
00'
Alte Bekannte: Arezzo-Verteidiger Marco Baldan spielte zwischen 2016 und 2018 für den FCS und konnte dabei insgesamt 19 Einsätze verbuchen.
00'
Die einzigen beiden offiziellen Begegnungen zwischen Arezzo und dem FCS gehen auf die Spielzeit 2014/2015 zurück, als beide Teams dem Kreis A der dritthöchsten italienischen Spielklasse angehörten: das Hinspiel im Drusus-Stadion endete mit einem spektakulären 4:3-Erfolg für die Hausherren. Beim Rückspiel in der Toskana handelte es sich um den letzten Spieltag der Meisterschaft, welcher mit einem 3:1-Sieg für den FCS ausfiel: Manuel Fischnaller erzielte einen Doppelpack und sicherte sich mit 16 Treffern den Titel des Torschützenkönigs.
00'
Der FC Südtirol liegt zurzeit - punktegleich mit Padova - auf Platz 1 der Serie C, Gruppe B. Für Manuel Fischnaller & Co. gab es zuletzt ein 1:1-Unentschieden gegen den letztjährigen Serie B-Absteiger Perugia. Die Südtiroler stellen mit nur acht kassierten Gegentreffern die sicherste Abwehrreihe der Meisterschaft und sind seit sechs Spieltagen ungeschlagen. Aus den sieben bisherigen Gastspielen konnte der FCS 14 Punkte mitnehmen, so viele wie kein anderer Klub in diesem Kreis.
00'
Der Saisonstart der „Amaranto“ aus Arezzo entsprach nicht den Vorstellungen des Vorstands, weshalb es bereits nach dem 5. Spieltag zu einem Wechsel auf der Trainerbank kam. Alessandro Potenza musste gehen, an seiner Stelle wurde der 54-jährige Andrea Camplone eingestellt. Aktuell liegt Arezzo mit sechs Punkten auf dem 19. Tabellenplatz, muss jedoch noch zwei Spiele nachholen. Die Toskaner feierten am letzten Sonntag ihren ersten Sieg in der laufenden Meisterschaft, mussten sich jedoch im darauffolgenden Nachholspiel am Mittwoch Sambenedettese mit 2:3 geschlagen geben. Die bekanntesten Namen im Kader von Arezzo findet man im Sturm, wo Alessio Cerci, ehemaliger Angreifer von Roma, Fiorentina, Atletico Madrid und Milan sowie 14-facher Nationalspieler, und Aniello Cutolo, der im Laufe seiner Karriere rund 300 Serie B-Matches bestritten hat, agieren.
00'
WEITER GEHT DIE WILDE FAHRT: Der FC Südtirol startet mit einem Auswärtsmatch in den letzten Monat des Jahres. Die Weiß-Roten spielen am heutigen Sonntag in der Toskana, um genau zu sein in die mittelalterliche Kulturstadt Arezzo. Die Partie gegen die gleichnamige Heimmannschaft steigt um 15 Uhr im „Stadio Città di Arezzo“, welches nur knapp zwei Kilometer von der historischen „Piazza Grande“ im Stadtzentrum entfernt liegt.
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.