3. Februar 2021 - 12:30 Uhr
Drusus Stadion
FC Südtirol
4:2
Matelica
22. Spieltag
Aufstellung
1Giacomo Poluzzi
3Alessandro Fabbri
5Kevin Vinetot
7Davide Voltan
8Emanuele Gatto
9Raphael Odogwu
18Matteo Rover
20Gabriele Morelli
21Fabian Tait
23Alessandro Malomo
30Marco Beccaro
22Marco Meneghetti
12Julian Pircher
2Hamza El Kaouakibi
4Marco Curto
11Manuel Fischnaller
13Simone Davi
14Nermin Karic
17Daniele Casiraghi
19Leandro Greco
29Simone Magnaghi
32Mattia Marchi
 
Ersatzbank
1Matteo Cardinali
3Alessandro Di Renzo
4Simone De Santis
8Federico Pizzutelli
9Valerio Zigrossi
10Vito Leonetti
11Davide Balestrero
14Niccolò Tofanari
17Federico Moretti
19Riccardo Calcagni
29Thomas Alberti
28Leonardo Vitali
2Matteo Fracassini
5Lorenzo Bordo
13Samuele Santamarianova
16Edoardo Baraboglia
18Kevin Magri
21Alessandro Peroni
23Filippo Franchi
26Edoardo Ruani
27Emanuele Maurizii
 
 
Ersatzbank
Live-Ticker
93'
Leonetti bringt die Seinen in der Nachspielzeit noch einmal auf 2:4 heran - nach einer Hereingabe von der Grundlinie überwindet er Poluzzi von innerhalb des Sechzehners.
94'
DANN IST ABER SCHLUSS! Die Weiß-Roten schlagen Matelica nach einer intensiven zweiten Halbzeit mit 4:2 und holen im Lunch Match des 22. Spieltags der Serie C (Kreis B) drei essentiell wichtige Punkte. Vielen Dank fürs Mitlesen, wir melden uns am Wochenende wieder.
87'
Gelbe Karte für Manuel Fischnaller.
90'
Die Nachspielzeit läuft - es gibt vier Minuten obendrauf.
93'
Tor durch Vito Leonetti.
80'
Alessandro Malomo verlässt den Platz. Für ihn kommt Marco Curto.
83'
Simone De Santis verlässt den Platz. Für ihn kommt Emanuele Maurizii.
82'
TAIT! LATTE! Der FCS versucht, den Gästen per Konter noch einen weiteren Nackenschlag zu verpassen: die Hintermannschaft von Matelica klärt zu kurz, somit landet der Ball beim Kapitän der Weiß-Roten, dessen Abschluss knallt an den Querbalken und von dort ins Toraus.
76'
Gelbe Karte für Gabriele Morelli.
73'
Matelica verkürzt auf 3:1 - Kombination um den Strafraum der Weiß-Roten, schließlich finden die Gäste den Pass zu Leonetti in die Box: die Nummer 10 der Marchigiani zieht ab, Poluzzi kann zunächst noch halten, beim anschließenden Abstauber ist er jedoch machtlos.
73'
Tor durch Vito Leonetti.
74'
TOOOOOOOOR für den FC Südtirol durch Nermin Karic!
74'
DIREKT IM GEGENZUG ANTWORTEN DIE MANNEN VON MISTER VECCHI - nach einem Getümmel im Strafraum der Gäste behauptet Fischnaller das Leder, verliert selbiges im Anschluss aber. Auf diese Weise kommt der Ball jedoch zu Karic, welcher flach zum 4:1 trifft.
67'
Raphael Odogwu verlässt den Platz. Für ihn kommt Manuel Fischnaller.
67'
Marco Beccaro verlässt den Platz. Für ihn kommt Nermin Karic.
65'
DER FCS ZUM DRITTEN! Der heutige Kapitän der Weiß-Roten, Fabian Tait, legt von rechts eine maßgenaue Flanke in die Mitte, die Rückkehrer Marchi aus unmittelbarer Entfernung zum 3:0 versenkt.
62'
Riccardo Calcagni verlässt den Platz. Für ihn kommt Alessandro Peroni.
53'
...für Thomas Alberti kommt Lorenzo Bordo in die Partie.
60'
TOOOOOOOOOR für den FC Südtirol durch Marco Beccaro!
60'
BECCARO! 2:0! Die Nummer 30 der Weiß-Roten wird kurz vor der Strafraumgrenze angespielt, befreit sich von seinem Gegenspieler und trifft mit rechts per Drehschuss ins Kreuzeck - 2:0 für den FCS, nach exakt einer Stunde Spielzeit.
61'
Matteo Rover verlässt den Platz. Für ihn kommt Mattia Marchi.
61'
Davide Voltan verlässt den Platz. Für ihn kommt Daniele Casiraghi.
65'
TOOOOOOOOOR für den FC Südtirol durch Mattia Marchi!
49'
Freistoß von Pizzutelli von der linken Seite - er versucht es direkt, legt seinen Abschluss aber über das Tor.
53'
Dreifachwechsel bei den Gästen: Alessandro Di Renzo verlässt den Platz, für ihn kommt Edoardo Baraboglia...
53'
...Kevin Magri ersetzt Valerio Zigrossi und...
42'
Gelbe Karte für Thomas Alberti.
46'
WEITER GEHT’S, mit Halbzeit zwei der Partie FCS v Matelica Calcio. Der Ball rollt bereits wieder, die Gastgeber haben angestoßen.
45'
Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit in dieser ersten Halbzeit.
45'
DANN IST HALBZEIT: Mit der 1:0-Führung für den FCS geht es in die Kabinen.
39'
Gelbe Karte für Vito Leonetti.
21'
Moretti nimmt im Sechzehner der Weiß-Roten einen langen Ball von Leonetti aus dem Mittelfeld an, indem er von einer Unachtsamkeit der FCS-Defensive profitiert. Sein Abschluss fällt aber zu schwach aus und geht vorbei.
36'
Beccaro wird an der Strafraumgrenze angespielt und zieht mit rechts ab - doch Cardinali macht sich lang und kann zur Ecke abwehren.
41'
Calcagni kommt als erster nach einem Abpraller zum Spielgerät und zieht mit rechts ab - sein Versuch geht aber am Tor vorbei.
42'
Im Gegenzug kommt Voltan mit dem Ball am Fuß über rechts, zieht in die Mitte und versucht es mit einem Diagonalschuss - etwas zu ungenau.
08'
DA IST DIE FRÜHE FÜHRUNG FÜR DEN FC SÜDTIROL: Freistoß von der Strafraumgrenze, Voltan tritt an, und trifft mit rechts - unter die Mauer hindurch - zum 1:0 für die Weiß-Roten.
20'
Erste nennenswerte Offensivaktion der Gäste - nach einer Kombination kommt Alberti von knapp innerhalb des Strafraum zum Abschluss. Poluzzi ist zur Stelle.
08'
TOOOOOOOOOOR für den FC Südtirol durch Davide Voltan!
01'
LOS GEHT’S, mit dem Lunch-Match des 22. Spieltags zwischen dem FC Südtirol und der SS Matelica Calcio. Der Ball rollt, die Gäste haben angestoßen!
07'
Odogwu schickt Rover in die Tiefe, die Nummer 18 der Weiß-Roten entwischt seinem Gegenspieler, verzieht aber anschließend knapp.
00'
Coach Gianluca Colavitto schickt die Gäste in einem 4-3-3-System auf das Feld: vor Keeper Cardinali spielen Toffanari, Zigrossi, De Santis und Di Renzo in der Vierer-Abwehrkette. Im Dreier-Mittelfeld agieren Balestrero, Pizzutelli und Calcagni hinter dem Sturmtrio Moretti-Alberti-Leonetti.
00'
Mister Stefano Vecchi vertraut auf sein traditionelles 4-3-1-2 mit Poluzzi im Tor, Fabbri, Vinetot, Malomo und Debütant Morelli in der Viererkette, Tait, Gatto und Beccaro im Dreier-Mittelfeld sowie Voltan als Zehner, hinter den beiden Sturmspitzen Odogwu und Rover.
00'
Referee der Begegnung ist Eugenio Scarpa aus der Sektion Collegno. Assistiert wird der Unparteiische von den Linienrichtern Fabrizio Giorgi (aus Legnano) und Veronica Martinelli (aus Seregno) sowie dem vierten Offiziellen Carlo Rinaldi (aus Bassano del Grappa).
00'
Im Hinspiel dieser Saison kam es zum ersten offiziellen Aufeinandertreffen zwischen dem FC Südtirol und Matelica (07.10.2020). Die Weiß-Roten gingen in der 6. Spielminute durch einen abgefälschten Freistoß von Casiraghi in Führung. Kurz nach der ersten halben Spielstunde profitierte Balestrero von einer Unsicherheit der FCS-Abwehr und erzielte den Ausgleich. Die Partie blieb bis zum Schluss unterhaltsam, weitere Tore fielen jedoch keine.
00'
Der FC Südtirol kann zurzeit 41 Punkte aus 21 gespielten Partien aufweisen - diese kamen durch elf Siege, acht Unentschieden sowie zwei Niederlagen zustande (Tordifferenz von 33:14). Zuhause holten die Weiß-Roten in zehn Spielen bisher 21 Zähler (sechs Siege, drei Remis, eine Niederlage).
00'
Mit 31 Punkten liegt Matelica aktuell auf dem 11. Tabellenplatz und ist somit voll auf Play-Off-Kurs. Das Team aus der Provinz Macerata zeigt Woche für Woche unterhaltsamen und offensiv ausgerichteten Fußball und erweist sich zudem als großer Favoritenschreck: Matelica gewann in dieser Meisterschaft bereits gegen Triestina (Hin- und Rückspiel), Feralpisalò, Modena und Sambenedettese. Top-Scorer des Teams ist der von Salernitana ausgeliehene Emilio Volpicelli, der bislang sechs Treffer erzielte und fünf weitere vorbereitete.
00'
Die Marchigiani unter der Leitung von Coach Gianluca Colavitto mussten zuletzt ein 1:2 bei Feralpisaló hinnehmen, der spielentscheidende Treffer fiel dabei erst in der Nachspielzeit. Im Hinspiel gegen den FCS gab es im "Stadio Helvia Recina" von Macerata ein 1:1-Remis.
00'
Die Weiß-Roten kommen vom 1:1-Unentschieden in Fermo gegen die Fermana und führen nach wie vor die äußerst ausgeglichene und umkämpfte Gruppe B der Serie C an. Padova muss dabei noch ein Spiel nachholen und könnte mit einem Sieg gegen Carpi zum FCS nach Punkten aufschließen. Die Formation von Mister Stefano Vecchi konnte sechs der bisherigen zehn Heimspiele gewinnen (davon vier von sieben in Bozen) und musste als Gastgeber lediglich sechs Gegentreffer hinnehmen (Spitzenwert, zusammen mit Modena).
00'
LUNCH MATCH NO. 2 - Mit sechs Meisterschaftsspielen in nur 24 Tagen beginnt für den FC Südtirol ein äußerst kraftaufwendiger Februar. Zum ersten Härtetest kommt es am heutigen Mittwoch, den 3. Februar, zuhause gegen Matelica. Die spannungsversprechende Begegnung dieses 22. Spieltags zwischen dem Tabellenführer und dem Aufsteiger, der die Liga aufmischt, steigt zur Mittagszeit - Anpfiff um 12.30 Uhr - im Bozner Drususstadion.
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.