3. März 2021 - 17:30 Uhr
Drusus Stadion
FC Südtirol
3:0
Fano Alma Juventus
28. Spieltag
Aufstellung
1Giacomo Poluzzi
3Alessandro Fabbri
4Marco Curto
7Davide Voltan
10Hannes Fink
11Manuel Fischnaller
14Nermin Karic
17Daniele Casiraghi
20Gabriele Morelli
21Fabian Tait
23Alessandro Malomo
22Marco Meneghetti
12Julian Pircher
2Hamza El Kaouakibi
5Kevin Vinetot
13Simone Davi
15Andrea Bussi
18Matteo Rover
19Leandro Greco
25Jan Polak
25Jan Polak
29Simone Magnaghi
 
Ersatzbank
1Aniello Viscovo
2Riccardo Cargnelutti
5Stefano Cason
6Stefano Amadio
10Kayro Flores Heatley
15Federico Gentile
16Luca Scimia
19Niccolò Monti
26Luca Bruno
27Vincenzo Ferrara
30Alessio Nepi
12Lorenzo Santarelli
22Gabriele Meli
3Adriano Sbarzella
4Francesco Rodio
9Riccardo Barbuti
11Alvaro Montero
14Roberto Marino
17Luigi Sarli
21Ludovico Mainardi
23Alessandro Martella
28Francesco Busini
 
Ersatzbank
Live-Ticker
94'
SCHLUSSPFIFF: Der FCS gewinnt im Rahmen des 28. Spieltags der Serie C (Kreis B) gegen Alma Juventus Fano verdient mit 3:0.
90'
Es gibt vier Minuten obendrauf.
93'
Ähnliche Situation gespiegelt auf der linken Seite: Davi bedient Karic, Direktabnahme der Nummer 14, drüber.
90'
Äußerst ansehlicher Konter des FC Südtirol - El Kaouakibi bedient schließlich von der rechten Grundlinie in der Mitte Karic. Letzterer zieht direkt ab, legt seinen Versuch jedoch drüber.
85'
Manuel Fischnaller verlässt den Platz. Für ihn kommt Simone Magnaghi.
87'
Greco mit dem Lochpass für Magnaghi in den Strafraum der Gäste, Viscovo ist zur Stelle. Im Anschluss lässt der Unparteiische nach einem vermeintlichen Handspiel in der Fano-Box weiterlaufen.
85'
Alessandro Fabbri verlässt den Platz. Für ihn kommt Simone Davi.
83'
Freistoß von Greco von der Strafraumgrenze - sein Linksschuss geht jedoch vorbei.
75'
Gelbe Karte für Federico Gentile.
76'
Gelbe Karte für Leandro Greco.
83'
Gelbe Karte für Ludovico Mainardi.
75'
Kayro Flores Heatley verlässt den Platz. Für ihn kommt Luigi Sarli.
70'
Daniele Casiraghi verlässt den Platz. Für ihn kommt Hamza El Kaouakibi.
70'
Hannes Fink verlässt den Platz. Für ihn kommt Leandro Greco.
68'
Niccolò Monti verlässt den Platz. Für ihn kommt Ludovico Mainardi.
61'
Davide Voltan verlässt den Platz. Für ihn kommt Matteo Rover.
66'
Abschluss von Heatley Flores aus der Luft - Poluzzi ist auf der Hut.
60'
Fischnaller schrammt erneut nur knapp an seinem zweiten Treffer vorbei: Karic leitet einen Konter der Weiß-Roten ein und bedient seinen Teamkollegen mit einem präzisen Lochpass, doch die Nummer 11 verzieht ihren Diagonalball knapp.
56'
Stefano Amadio verlässt den Platz. Für ihn kommt Roberto Marino.
56'
Vincenzo Ferrara verlässt den Platz. Für ihn kommt Francesco Rodio.
52'
DER FCS ZUM DRITTEN! Voltan mit dem Eckstoß von der linken Seite, Fischnaller leitet zu Tait weiter, welcher aus unmittelbarer Distanz nur noch einschieben muss - 3:0 für die Weiß-Roten, 52 Minuten gespielt.
56'
Alessio Nepi verlässt den Platz. Für ihn kommt Alvaro Montero.
49'
Fano versucht sich in dieses Spiel hineinzuarbeiten: Heatley Flores mit dem Abschluss von innerhalb der Box - Poluzzi wehrt zur Ecke ab.
52'
TOOOOOOOOOOR für den FC Südtirol durch Fabian Tait!
38'
Fischnaller beinahe mit dem Doppelpack! Der FCS-Stürmer entwischt seinem Gegenspieler nach einer Flanke von Tait von der rechten Seite, doch sein Drehschuss aus der Luft geht haarscharf vorbei.
45'
Es gibt eine Minute Nachspielzeit in dieser ersten Hälfte.
45'
DANN IST HALBZEIT - der FCS führt zur Pause mit 2:0 gegen Fano.
46'
WEITER GEHT’S, mit der zweiten Halbzeit der Partie FCS v AJ Fano. Der Ball rollt bereits wieder, die Gäste haben angestoßen!
48'
Die erste Möglichkeit nach Wiederanpfiff gehört den Gästen aus den Marken: Scimia kommt innerhalb des Sechzehners volley zum Abschluss, doch sein Versuch geht deutlich über das Tor von Poluzzi.
37'
Erneut eine Gelegenheit für Alma Juventus: Flanke in den Sechzehner, die Hintermannschaft der Weiß-Roten klärt selbige vor die Füße von Gentile, welcher potent abzieht - Poluzzi hält sicher.
35'
Gelbe Karte für Hannes Fink.
29'
FAST IM GEGENZUG ERHÖHEN DIE WEIß-ROTEN AUF 2:0 - Erneut glänzt das Duo Fischnaller-Casiraghi: die Nummer 11 des FCS kontrolliert einen langen Ball gekonnt, verteidigt das Leder und legt schließlich auf den mitgelaufenen Spielmacher ab, welcher sich mit einem Dribbling auf engem Raum löst und das Spielgerät mit links unter die Latte hämmert.
33'
Fano reagiert, Poluzzi ist da: Eckball von der linken Seite für die Gäste, der Ball wird in der Box abgefälscht und gerät in die Gefahrenzone, doch Poluzzi lässt sich nicht beirren und klärt.
24'
Erste Torchance für die Gäste - und sogleich eine richtig gute: Nach einem Freistoß von der rechten Seite verpasst Gentile das Spielgerät in der Mitte denkbar knapp. Der Ball fliegt schließlich am langen Pfosten vorbei ins Toraus. Glück für den FCS.
29'
TOOOOOOOOOOOOR für den FC Südtirol durch Daniele Casiraghi!
12'
Erneut die Weiß-Roten: Freistoß von rechts in der Hälfte der Gäste - Casiraghi bringt das Leder mit einer Mischung aus Flanke und Torschuss in die Gefahrenzone, Viscovo pflückt den Ball aus der Luft.
18'
Starke Umschaltaktion des FCS, in Person von Fischnaller und Casiraghi: Die Nummer 17 der Weiß-Roten kommt schließlich vom Strafraumeck zum Abschluss, sein potenter Rechtsschuss wird aber von Viscovo entschärft.
21'
Fabbris Flanke von der linken Seite findet Casiraghi auf der gegenüberliegenden Seite des Sechzehners - er versucht es mit einem Volleyschuss in Richtung kurzen Pfosten, aber der Schuss wird abgeschwächt und Viscovo pariert.
07'
DA IST DIE FRÜHE FÜHRUNG FÜR DEN FCS! Freistoß von Fink aus dem Zentrum - der Kapitän der Weiß-Roten spielt den äußerst freistehenden Fischnaller an, der mit rechts ins lange Eck trifft und Viscovo zum 1:0 überwindet. Traumstart für die Mannen von Mister Vecchi.
07'
TOOOOOOOOOOOR für den FC Südtirol durch Manuel Fischnaller!
01'
GO TIME im Bozner Drususstadion – die Partie zwischen dem FC Südtirol und Alma Juventus Fano ist soeben gestartet. Die Weiß-Roten haben angestoßen.
00'
Der Coach der Gäste, Flavio Destro, muss heute ohne den gesperrten Innenverteidiger Brero auskommen und schickt die Seinen in einem 3-5-2 auf den grünen Rasen: vor Keeper Viscovo bilden Cason, Bruno und Cargnelutti die Dreierkette, Scimia, Nepi, Amadio, Gentile und Monti agieren im Fünfer-Mittelfeld. Das Sturmduo setzt sich aus Heatley Flores und Ferrara zusammen.
00'
Mister Stefano Vecchi kann heute wieder auf Hannes Fink zurückgreifen - der Kapitän der Weiß-Roten hat seine Gelbsperre abgesessen. Weiterhin nicht zur Verfügung stehen die verletzten Odogwu und Gatto, für Marchi wird es heute ebenfalls noch nicht zur Gänze reichen. In letzter Minute wurde klar, dass auch Beccaro nicht einsatzbereit ist. Der Coach des FCS vertraut auch heute auf ein 4-3-2-1-System: Poluzzi steht im Tor, Fabbri, Curto, Malomo und Morelli bilden die Vierer-Abwehrkette. Tait, Fink und Karic agieren im Dreier-Mittelfeld, Casiraghi und Voltan unterstützen auf den Spielmacher-Positionen die einzige Sturmspitze, Fischnaller.
00'
Referee der Begegnung ist Gino Garofalo aus der Sektion Torre del Greco: Luca Landoni (aus Mailand) und Andrea Zezza (aus Ostia Lido) sind die Linienrichter, Abdoulaye Diop (aus Treviglio) übernimmt die Rolle des vierten Offiziellen.
00'
Der FC Südtirol blickt mit einem lachenden Auge auf die neun bisherigen Serie C-Duelle zurück: sechs Siege und drei Unentschieden gehen nämlich aus der aktuellen Bilanz hervor. Das Hinspiel dieser Saison endete mit einem 1:1-Unentschieden, wobei beide Treffer durch Elfmeter in der Nachspielzeit zustandekamen: Parlati brachte Fano in der 92. Spielminute in Führung, drei Minuten später erzielte Casiraghi den fast nicht mehr für möglich geglaubten Ausgleich.
00'
Alte Bekannte: Fano-Angreifer Kayro Heatley Flores gehörte zum FCS-Kader, der in der Saison 2017/2018 unter der Leitung von Paolo Zanetti den Vize-Meistertitel holen konnte. Der in Rom geborene Stürmer bestritt in jener Saison insgesamt 17 Pflichtspiele für die Weiß-Roten.
00'
Fano erwischte einen schwachen Start in die Meisterschaft, weshalb es nach drei Unentschieden und fünf aufeinanderfolgenden Niederlagen zur Entlassung des ehemaligen FCS-Coaches Marco Alessandrini kam. An seiner Stelle wurde Flavio Destro, Vater von Genova-Angreifer Mattia, eingestellt.

Fano schaffte es langsam, aber sicher aus dem Tabellenkeller zu klettern und liegt aktuell mit 25 Punkten auf Platz 16. Die „Granata“ verloren nur eines der letzten neun Meisterschaftsspiele (jenes gegen Cesena) und konnten sich dabei unter anderem auswärts gegen Triestina und Mantova durchsetzen. Für die nötigen Tore in den Reihen von Fano sorgt der bei Sassuolo großgewordene Riccardo Barbuti: Der 28-jährige Angreifer erzielte in der laufenden Meisterschaft bereits acht Treffer.
00'
Der FC Südtirol feierte am Samstag einen überzeugenden 4:0-Erfolg in San Benedetto del Tronto und konnte dadurch, auch dank des Unentschiedens zwischen Padova und Cesena, den Rückstand auf die Tabellenspitze auf drei Punkte verkürzen. Zum Matchwinner der Partie gegen die "Samb" krönte sich Manuel Fischnaller, der gleich drei Treffer - allesamt per Kopfball - erzielte.
00'
MOVING ON - Eine weitere englische Woche für den FC Südtirol. Nach dem erfolgreichen Gastspiel bei Sambenedettese steht für die Weiß-Roten bereits am heutigen Mittwoch, den 3. März, das nächste Meisterschaftsspiel auf dem Programm. Kapitän Hannes Fink & Co. empfangen im Rahmen des 28. Spieltags die zuletzt stark aufspielende AJ Fano um Goalgetter Riccardo Barbuti. Der Spielbeginn im Bozner Drususstadion wurde für 17.30 Uhr festgesetzt.
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.