17. März 2021 - 17:30 Uhr
Drusus Stadion
FC Südtirol
2:0
Modena
31. Spieltag
Aufstellung
1Giacomo Poluzzi
2Hamza El Kaouakibi
3Alessandro Fabbri
4Marco Curto
7Davide Voltan
8Emanuele Gatto
11Manuel Fischnaller
14Nermin Karic
17Daniele Casiraghi
21Fabian Tait
23Alessandro Malomo
22Marco Meneghetti
12Julian Pircher
5Kevin Vinetot
13Simone Davi
15AndreaN Bussi
18Matteo Rover
19Leandro Greco
25Jan Polak
29Simone Magnaghi
 
 
 
Ersatzbank
24Riccardo Gagno
3Daniele Mignanelli
4Antonio Pergreffi
5Andrea Ingegneri
7Tiziano Tulissi
8Luca Castiglia
11Alberto Spagnoli
16Fabio Gerli
17Enrico Bearzotti
19Giovanni Zaro
20Guido Davì
1Antonio Narciso
22Andrea Chiossi
9Stefano Scappini
10Felipe Sodinha
13Davide Luppi
14Mattia Corradi
15Ivan De Santis
18Alessandro Mattioli
21Mattia Muroni
23Mickael Varutti
27Nicholas Pierini
28Mario Francesco Prezioso
Ersatzbank
Live-Ticker
90'
Daniele Casiraghi verlässt den Platz. Für ihn kommt Simone Davi.
93'
SCHLUSS. AUS. VORBEI! Der FCS schlägt Modena im Topspiel der Runde verdientermaßen mit 2:0 und fährt drei enorm wichtige Punkte im Kampf um die Tabellenführung ein. Am Sonntag geht es für die Weiß-Roten auswärts im nächsten Kracher gegen den Tabellendritten Perugia. Bis dann, vielen Dank fürs Mitlesen!
87'
Gelbe Karte für Hamza El Kaouakibi.
90'
Es gibt drei Minuten obendrauf.
83'
Casiraghis Abschluss wird zunächst abgeblockt, ein zweiter Versuch wird zur Ecke ins Toraus abgefälscht - zur Verwunderung aller gibt es jedoch Abstoß.
78'
Schnelles Umschalten der Weiß-Roten: Casiraghi spielt den neu in die Partie gekommenen Rover auf der rechten Seite an, letzterer zieht von außerhalb des Strafraums ab - Cagno ist zur Stelle.
74'
Emanuele Gatto verlässt den Platz. Für ihn kommt Leandro Greco.
74'
Davide Voltan verlässt den Platz. Für ihn kommt Matteo Rover.
74'
Modena hat im Laufe dieser zweiten Halbzeit offensiv gewechselt und wird nun zum ersten Mal gefährlich: Mignanelli mit einer gefährlichen Mischung aus Flanke und Torschuss von der linken Seite, Poluzzi muss zur Ecke klären.
67'
Manuel Fischnaller verlässt den Platz. Für ihn kommt Simone Magnaghi.
65'
Tiziano Tulissi verlässt den Platz. Für ihn kommt Davide Luppi.
65'
Mattia Muroni verlässt den Platz. Für ihn kommt Mario Francesco Prezioso.
56'
Gelbe Karte für Andrea Ingegneri.
65'
Luca Castiglia verlässt den Platz. Für ihn kommt Mattia Corradi.
50'
Die Mannen von Mister Vecchi bleiben dran: Eckball von der rechten Seite, Curto kommt im Zentrum zum Kopfstoß - knapp vorbei.
51'
Freistoß von Voltan von rechts - die Nummer 7 des FCS bringt das Spielgerät in die Box der Gäste, wo El Kaouakibi selbiges nur haarscharf zum Tap-In verpasst.
46'
Der FCS kommt erneut gut aus den Startlöchern: Casiraghi flankt von links in die Mitte zu Fischnaller - die Sturmspitze der Weiß-Roten lässt sich jedoch im letzten Moment antizipieren.
46'
WEITER GEHT’S, mit der zweiten Halbzeit der Partie FCS v Modena. Der Ball rollt bereits wieder, die Weiß-Roten hatten Anstoßrecht!
46'
Guido Davì verlässt den Platz. Für ihn kommt Nicholas Pierini.
46'
Giovanni Zaro verlässt den Platz. Für ihn kommt Mattia Muroni.
45'
Ohne Nachspielzeit geht es in die Kabinen - der FCS führt zur Pause mit 2:0.
27'
Fast der dritte Treffer für die Mannen von Mister Vecchi! Tait dringt auf der rechten Seite nach vorne und bedient Fischnaller in der Mitte, welcher für Voltan auflegt - knapp vorbei.
29'
Erneut Voltan! Die Nummer 7 der Weiß-Roten kommt an der Strafraumgrenze an das Spielgerät und zieht ab - sein Versuch geht haarscharf über die Querlatte.
38'
POLUZZI! RIESENTAT! Nach einer recht unübersichtlich wie hektischen Situation im Sechzehner der Weiß-Roten kommt der Ball zu Davì, welcher das Leder mit der Brust kontrolliert und schließlich aus sieben Metern mit links abzieht - Poluzzi wehrt jedoch in grandioser Manier zur Ecke ab.
22'
CASIRAGHI! WAS FÜR EIN TRAUMTOR! Die Weiß-Roten bekommen auf der linken Seite einen Freistoß zugesprochen, Casiraghi tritt an und verwandelt den ruhenden Ball direkt links oben im Knick. Mein lieber Herr Gesangsverein!
22'
TOOOOOOOOOOR für den FC Südtirol durch Daniele Casiraghi!
20'
Gelbe Karte für Guido Davì.
16'
Abschluss von Bearzotti von außerhalb der Box, welcher jedoch zu schwach ausfällt. Poluzzi hält ohne Probleme.
18'
Chance für den FCS! Voltan und Casiraghi kombinieren sich auf der rechten Seite gut durch, letzterer kommt schließlich zur Flanke, welche die Hintermannschaft der Gäste in die Füße von Gatto klärt. Dessen Direktabnahme wäre links am Tor vorbeigegangen, Fischnaller berührt das Leder schließlich noch aus einer Abseitsposition.
13'
Gelbe Karte für Emanuele Gatto.
11'
DA IST DIE FRÜHE FÜHRUNG FÜR DEN FC SÜDTIROL! Fischnaller führt einen Einwurf schnell aus, welchen er auf Karic zurücklegt. Die Nummer 14 der Weiß-Roten legt erneut für den herbeilaufenden Voltan ab, welcher mit einem Drehschuss mit rechts zum 1:0 ins Eck trifft. Traumstart für die Mannen von Mister Vecchi.
11'
TOOOOOOOOOR für den FC Südtirol durch Davide Voltan!
01'
LOS GEHT'S, mit dem Topspiel des 31. Spieltags der Serie C (Kreis B) zwischen dem FC Südtirol und Modena. Der Ball rollt im Bozner Drususstadion, die Gäste haben angestoßen!
00'
Mister Stefano Vecchi vertraut weiterhin auf ein 4-3-2-1: Poluzzi hütet das Tor der Weiß-Roten, in der Viererkette agieren El Kaouakibi, Curto, Malomo und Fabbri. Im Zentrum spielen Tait, Karic und Gatto, Casiraghi und Voltan besetzen die Doppel-Zehn. Fischnaller gibt die einzige Sturmspitze.
00'
Co-Trainer Simone Vergassola sitzt heute anstelle von Michele Mignani auf der Trainerbank der Gäste und präsentiert den Tabellenvierten in einem 3-5-2-System: Gagno spielt im Tor, die Dreierkette in der Abwehr besetzen Ingegneri, Zaro und Pergreffi. Im Fünfer-Mittelfeld agieren Bearzotti, Davì, Gerli, Castiglia und Mignanelli, hinter dem Sturmduo Tulissi-Spagnoli.
00'
Vor Spielbeginn wird es eine Schweigeminute im Gedenken an Antonio Vanacore geben, dem Co-Trainer von Cavese, welcher vor Kurzem leider viel zu früh verstarb.
00'
Die Kader der beiden Teams sind im Durchschnitt quasi gleich alt: die Weiß-Roten kommen im Mittel auf 27,4 Jahre, die Canarini hingegen auf 27,5. Modena tendiert außerdem dazu, eher im zweiten Spielabschnitt zu treffen: ganze 62% ihrer Tore erzielten die Gialloblù nach Wiederanpfiff. Beim FCS ist diese Statistik ausgeglichener: 54% der Treffer von Fink und Co. kamen in der ersten Halbzeit, die restlichen 46% hingegen in den zweiten 45 Minuten.
00'
Referee der Begegnung ist Herr Mario Cascone aus der Sektion Nocera Inferiore: Francesco Santi (Prato) und Dario Garzelli (Livorno) stehen ihm als Linienrichter zur Seite, Andrea Colombo (Como) ist der vierte Offizielle.
00'
Der FC Südtirol und Modena standen sich in der Serie C bisher sechs Mal gegenüber: vier Mal gewannen die Weiß-Roten, zwei Mal behielt Modena die Oberhand. Die letzte Begegnung in Bozen geht auf den 4. Oktober 2017 zurück, als sich der FC Südtirol mit 3:1 durchsetzen konnte: für die Weiß-Roten trafen Fabian Tait (gleich doppelt) und Rocco Costantino.

Das Hinspiel der laufenden Saison gewann ebenfalls der FCS, und zwar mit 2:1 - Monachello brachte die Hausherren in Halbzeit eins in Führung, El Kaouakibi und Karic drehten das Match im zweiten Spielabschnitt.
00'
Alte Bekannte: Alessandro Mattioli und Alberto Spagnoli - beide heute in den Diensten von Modena - treffen auf ihren Ex-Klub: während der 22-jährige Verteidiger leidglich in der Rückrunde 2018/19 das FCS-Trikot trug (er kam auf 6 Einsätze), spielte der in Pordenone geborene Angreifer zwei ganze Spielzeiten in Bozen: 19 Einsätze und drei Treffer im ersten Jahr (2015/16), 31 Einsätze und ebenfalls drei Treffer im zweiten.
00'
Modena zählt seit Beginn der Meisterschaft zum engeren Kreis der Aufstiegskandidaten und wurde seiner Rolle bisher mehr als gerecht. Nach 30 Spieltagen liegen die Gialloblù auf Tabellenplatz 4, mit sieben Zählern Rückstand auf Padova und deren fünf auf den FCS.

Mit nur 21 kassierten Gegentoren verfügt das Team von Coach Michele Mignani - gemeinsam mit dem FC Südtirol – über die stärkste Abwehr der Gruppe B. Was die Offensive betrifft, konnten sich bei Modena gleich elf Spieler in die Torschützenliste eintragen: Angeführt wird diese von Alberto Spagnoli (6), dicht gefolgt von Stefano Scappini und Mattia Muroni (5).
00'
Der FC Südtirol konnte am letzten Spieltag den Rückstand auf Tabellenführer Padova auf zwei Zähler verkürzen. Auch die beiden Gegner des FCS in dieser entscheidenden Woche, Modena und Perugia (am Sonntag), sind voll im Titelrennen und haben berechtige Aufstiegshoffnungen.

Die Weiß-Roten konnten in den letzten sechs Spielen drei Siege und drei Remis holen - wie Coach Vecchi nach dem Heimerfolg am Sonntag gegen Imolese deutlich machte, stehen für den FC Südtirol in dieser Woche zwei richtungsweisende Matches auf dem Programm.
00'
TIME FOR ANOTHER BIG ONE - Nach dem runden 4:0-Erfolg gegen Imolese steht für den FC Südtirol heute gleich das nächste Heimspiel an. Und es ist ein richtiges Topspiel: im Rahmen des 31. Spieltags empfangen die Weiß-Roten den FC Modena, aktueller Viertplatzierter und Mitfavorit für den Aufstieg in die Serie B. Der Anpfiff im Bozner Fußballtempel ertönt um 17:30 Uhr.
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.