26. Mai 2021 - 17:30 Uhr
Drusus Stadion
FC Südtirol
2:1
Pro Vercelli
Erste Runde Playoff National - Rückspiel
Aufstellung
1Giacomo Poluzzi
3Alessandro Fabbri
5Kevin Vinetot
7Davide Voltan
8Emanuele Gatto
9Raphael Odogwu
10Hannes Fink
17Daniele Casiraghi
20Gabriele Morelli
21Fabian Tait
25Jan Polak
22Marco Meneghetti
12Julian Pircher
11Manuel Fischnaller
13Simone Davi
14Nermin Karic
18Matteo Rover
19Leandro Greco
23Alessandro Malomo
29Simone Magnaghi
30Marco Beccaro
32Mattia Marchi
 
Ersatzbank
22Gianluca Saro
5Simone Auriletto
7Mattia Rolando
8Simone Emmanuello
10Gianmario Comi
14Allan Blaze
18Theophilus Awua
19Leonardo Gatto
23Gianluca Clemente
25Petko Hristov
4Matti Lund Nielsen
12Nicola Tintori
4Matti Lund Nielsen
11Matteo Della Morte
17Giovanni Bruzzaniti
21Luca Rizzo
24Alessio Zerbin
26Adriano Esposito
27Bilal Erradi
28Leonardo Merlo
31Alessandro Carosso
33Rocco Costantino
 
Ersatzbank
Live-Ticker
89'
Die Riesenchance für die Gäste zum Ausgleich: zunächst wird ein Handspiel auf links von Zerbin nicht geahndet, weshalb selbiger im Anschluss in die Mitte zieht und zum Schuss kommt - sein Diagonalschuss geht knapp am rechten langen Eck vorbei.
90'
Gelbe Karte für Giacomo Poluzzi.
90'
Es gibt vier Minuten obendrauf - die Spannung ist förmlich greifbar!
94'
DANN IST SCHLUUUUUUUUSS! Der FCS gewinnt mit 2:1 gegen Pro Vercelli und zieht aufgrund seiner besseren Platzierung zum Ende der Regular Season ins Play-Off-Viertelfinale ein.
88'
Emanuele Gatto verlässt den Platz. Für ihn kommt Leandro Greco.
88'
Daniele Casiraghi verlässt den Platz. Für ihn kommt Marco Beccaro.
79'
Da ist der Anschluss für die Gäste: Costantino geht im Sechzehner der Weiß-Roten zu Boden, der Unparteiische zeigt - zu großem Unverständnis der Hausherren - auf den Punkt. Der Gefoulte tritt selbst an, verlädt Poluzzi und schiebt links unten ein.

Es wird eine feurige Schlussphase in Bozen geben, so viel steht fest.
79'
Tor durch Rocco Costantino.
75'
Raphael Odogwu verlässt den Platz. Für ihn kommt Mattia Marchi.
73'
Gelbe Karte für Emanuele Gatto.
66'
Hannes Fink verlässt den Platz. Für ihn kommt Nermin Karic.
71'
Allan Blaze verlässt den Platz. Für ihn kommt Luca Rizzo.
66'
Davide Voltan verlässt den Platz. Für ihn kommt Matteo Rover.
56'
Simone Emmanuello verlässt den Platz. Für ihn kommt Matti Lund Nielsen.
49'
Freistoß von links für die Gäste: Emmanuello trifft mit dem ruhenden Ball den Kopf eines Südtiroler Verteidigers, von dort wird der Querschläger gefährlich und geht knapp am langen rechten Eck vorbei.
54'
Gelbe Karte für Jan Polak.
47'
Gelbe Karte für Gabriele Morelli.
46'
WEITER GEHT'S mit Halbzeit zwei - der Ball rollt bereits wieder, die Gäste haben angestoßen!
46'
Gianmario Comi verlässt den Platz. Für ihn kommt Rocco Costantino.
46'
Mattia Rolando verlässt den Platz. Für ihn kommt Matteo Della Morte.
50'
Nach fünf Minuten Nachspielzeit geht es mit dem 2:0 für den FCS in die Kabinen.
43'
Gatto setzt Zerbin auf links in der Box in Szene, dessen Mischung aus Flanke und Torschuss geht über das Gehäuse von Poluzzi.
41'
Gianluca Clemente verlässt den Platz. Für ihn kommt Alessio Zerbin.
37'
Gelbe Karte für Simone Auriletto.
31'
Gelbe Karte für Petko Hristov.
30'
CASIRAGHI! DER FCS LEGT NACH! Die Nummer 17 des FCS wird kurz vor der Strafraumgrenze zu Fall gebracht und holt auf diese Weise einen Freistoß aus äußerst aussichtsreicher Position heraus - der Gefoulte tritt selbst an und verwandelt das Spielgerät in ansehlichster Manier direkt im linken oberen Eck. Saro kann nichts entgegensetzen, die Weiß-Roten führen mit 2:0.
30'
TOOOOOOOOOR für den FC Südtirol durch Daniele Casiraghi!
23'
Freistoß von außerhalb für die Gäste: Emmanuello setzt seinen Schuss erneut drüber.
19'
Casiraghi hat im Zentrum etwas Platz und zieht ab - er setzt seinen Versuch jedoch knapp rechts vorbei.
17'
Kurze Unterbrechung auf dem Platz, Schiedsrichter Cosso scheint sich leicht verletzt zu haben. Nach einer kurzen Behandlung durch die medizinische Abteilung des FCS kann er aber das Spiel wieder aufnehmen.
16'
Emmanuello versucht es mit einer Direktabnahme von außerhalb des Sechzehners - sein strammer Abschluss geht über das Tor der Gastgeber.
15'
TAIT! Nach einer Aktion im Zentrum kommt ein Abpraller zum Vize-Kapitän der Weiß-Roten, welcher sich auf halbrechts in der Box mit dem Rücken zum Tor wiederfindet - im Drehen versucht Tait den Abschluss, sein Gegenspieler Rolando blockt jedoch ab. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.
09'
DA IST DIE FRÜHE FÜHRUNG FÜR DEN FC SÜDTIROL! Scharfe Flanke von Casiraghi von der linken Seite auf den Kopf von Odogwu, der sich gegen seinen Bewacher durchsetzt und ins lange rechte Eck einköpft. 1:0 für die Weiß-Roten, im Moment reicht das zum Weiterkommen.
09'
TOOOOOOOOOR für den FC Südtirol durch Raphael Odogwu!
05'
Die Weiß-Roten starten aggressiv: Odogwu erarbeitet den ersten Eckball von der linken Seite, der gefährlich ins Zentrum auf den Kopf von Polak kommt, welcher jedoch das Leder nicht voll trifft und das gegnerische Tor somit verfehlt.
01'
IT IS CRUNCHTIME - Der Ball rollt im Bozner Drususstadion, die Gastgeber haben angestoßen!
00'
Vor Anpfiff wird es eine Schweigeminute im Gedenken an Tarcisio Burgnich geben.
00'
Francesco Modesto muss hingegen ohne seinen gesperrten Kapitän Masi auskommen - er vertraut auf diese Weise auf ein 3-4-3 mit Saro zwischen den Pfosten, einer defensiven Dreierkette mit Blaze, Auriletto, Hristov, einem Vierer-Mittelfeld mit Clemente, Emmanuello, Awua und Iezzi sowie einem Sturmtrio, bestehend aus Leonardo Gatto, Rolando und Comi.
00'
Mister Aldo Monza - der heute den gesperrten Stefano Vecchi auf der Trainerbank ersetzt - schickt den FCS in einem 4-3-2-1-System auf den heimischen Rasen: vor Poluzzi im Tor spielen Fabbri, Polak, Vinetot und Morelli in der defensiven Viererkette. Im Dreier-Mittelfeld agieren Tait, Fink und Emanuele Gatto, Casiraghi und Voltan besetzen die Doppel-Zehn, hinter der einzigen Sturmspitze Odogwu.

Es fehlen der ebenfalls gesperrte Curto und der verletzte El Kaouakibi.
00'
Schiedsrichter der Begegnung ist Herr Francesco Cosso aus Reggio Calabria: Mauro Dell’Olio (aus Molfetta) und Alessandro Maninetti (aus Lovere) stehen ihm als Linienrichter zur Seite, Eduart Pashuku (aus Albano Laziale) übernimmt die Rolle des vierten Offiziellen.
00'
Aber auch die Gäste können auf einen starken Stat zählen: in den letzten elf Auswärtspartien mussten die Bianche Casacche nur eine Pleite hinnehmen - und zwar beim 1:2 in Livorno am 28. März. Ansonsten konnte man fünf Erfolge und ebenso viele Remis verbuchen.
00'
Ein gutes Omen: Der FCS hat in den letzten sieben Spielen immer getroffen und kam dabei auf 13 Tore - nach dem 0:1 in Perugia am 21. März trafen die Weiß-Roten immer ins Schwarze.

In den letzten sieben Heimspielen kamen die Mannen von Mister Stefano Vecchi auf fünf Siege und zwei Unentschieden: die letzte Niederlage geht auf den 14. Februar zurück, als Feralpisalò im Drususstadion mit 2:0 gewinnen konnte.
00'
JETZT GILT'S - Am heutigen Mittwoch, den 26. Mai, steigt für den FC Südtirol das Rückspiel der ersten Runde der nationalen Play-Offs. Der Anpfiff zum Match im Bozner Drususstadion wurde für 17.30 Uhr festgesetzt.

Das Hinspiel im Stadio Silvio Piola gewann Pro Vercelli in letzter Sekunde mit 2:1 - Casiraghi brachte den FCS in der 28. Spielminute in Führung, Emmanuello und Costantino drehten das Ergebnis in der zweiten Spielhälfte. Um in die nächste Runde aufzusteigen, benötigt der FC Südtirol zwangsläufig einen Sieg, der Torunterschied spielt dabei keine Rolle.
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.