14. August 2022 - 20:45 Uhr
Stadio "Mario Rigamonti"
Brescia
2:0
FC Südtirol
1. Spieltag
Aufstellung
12Luca Lezzerini
2Fran Karacic
15Andrea Cistana
4Davide Adorni
3Matthieu Emmanuel Huard
25Dimitri Bisoli
5Tom Van De Looi
8Emanuele Ndoj
9Stefano Moreo
11Florian Aye
24Flavio Junior Bianchi
1Lorenzo Andrenacci
6Nicolas Galazzi
14Massimiliano Mangraviti
20Reuven Niemeijer
21Jakub Labojko
26Massimo Bertagnoli
27Giacomo Olzer
32Andrea Papetti
 
 
 
 
Ersatzbank
1Giacomo Poluzzi
26Filippo De Col
4Marco Curto
19Giovanni Zaro
11Tommaso D'Orazio
21Fabian Tait
23Marco Pompetti
14Hans Nicolussi Caviglia
10Mirko Carretta
9Simone Mazzocchi
18Matteo Rover
22Alessandro Iacobucci
12Simon Harrasser
2Filippo Berra
5Kevin Vinetot
6Alberto Barison
8Davide Voltan
16Luca Belardinelli
17Daniele Casiraghi
24Simone Davi
28Raphael Kofler
37Christian Capone
90Raphael Odogwu
Ersatzbank
Live-Ticker
90'
Es gibt fünf Minuten obendrauf.
91'
Tait trifft zum vermeintlichen Anschlusstreffer, doch sein Tor nach einer Flanke von rechts von De Col wird wegen Abseits aberkannt.
92'
Erneut eine gefährliche Flanke von De Col von der rechten Seite, dieses Mal findet er den Kopf von Odogwu: Lezzerini rettet sich per Parade zur Ecke.
95'
Schlusspfiff: der FCS unterliegt nach einer vor allem in Halbzeit zwei beherzten Leistung mit 0:2 bei Brescia Calcio.
80'
Flavio Junior Bianchi verlässt den Platz. Für ihn kommt Reuven Niemeijer.
68'
Matteo Rover verlässt den Platz. Für ihn kommt Raphael Odogwu.
74'
Hans Nicolussi Caviglia verlässt den Platz. Für ihn kommt Daniele Casiraghi.
80'
Dimitri Bisoli verlässt den Platz. Für ihn kommt Massimo Bertagnoli.
65'
Im Gegenzug kommt es knüppeldick für den FCS: Brescia erhöht durch einen hohen Ball in die Spitze auf Bianchi, welcher im Anschluss auf Poluzzi zuläuft und letzteren überwindet, auf 0:2.
62'
Stefano Moreo verlässt den Platz. Für ihn kommt Massimiliano Mangraviti.
65'
Tor durch Flavio Junior Bianchi.
62'
Matthieu Emmanuel Huard verlässt den Platz. Für ihn kommt Jakub Labojko.
61'
Mazzocchi nimmt sich der Aufgabe an, doch Lezzerini hält - auch den Nachschuss kann der FCS-Stürmer nicht im Tor unterbringen.
52'
Emanuele Ndoj verlässt den Platz. Für ihn kommt Nicolas Galazzi.
60'
Elfmeter für den FCS! Flanke von Pompetti von links an den zweiten Pfosten, wo Huard De Col zu Boden streckt: der Unparteiische gibt den Strafstoß.
52'
Tait mit der doppelten Chance: sein erster Schuss wird von der Hintermannschaft der Bresciani geblockt, sein zweiter geht hingegen seitlich am Tor der Gastgeber vorbei.
47'
Und sogleich ein erster Vorstoß des Aufsteigers: im Anschluss an einen Eckball kommt Nicolussi Caviglia zum Abschluss, Lezzerini ist jedoch unten und hält.
46'
WEITER GEHT'S mit Halbzeit zwei der Partie zwischen Brescia Calcio und dem FCS - der Ball rollt bereits wieder: die Weißroten haben angestoßen.
45'
Nach einer Minute Nachspielzeit geht es mit dem knappen Rückstand aus Sicht der Weißroten in die Halbzeitpause.
37'
Tor durch Emanuele Ndoj.
37'
Da ist die Führung für Brescia: es gibt Freistoß kurz vor der Strafraumgrenze, Ndoj nimmt sich der Sache an und überwindet mit einem weichen Rechtsschuss Poluzzi. 0:1 aus Sicht des FCS.
35'
Gelbe Karte für Giovanni Zaro.
21'
Freistoß für den FCS von etwas außerhalb des rechten Strafraumecks der Bresciani: Pompetti nimmt sich der Aufgabe an, sein Versuch landet jedoch in der Mauer, im zweiten Anlauf schießt D'Orazio drüber.
20'
Dann die Reaktion der Weißroten: De Col spielt per Einwurf Carretta an, welcher seinen direkten Gegenspieler geschickt täuscht, in Richtung Tor von Lezzerini läuft und einen flachen Ball ins Zentrum spielt. Die Hintermannschaft von Brescia kann diesen jedoch klären.
14'
Die erste Chance gehört den Hausherren: ein Eckball von rechts der Rondinelle findet in der Mitte den sich hochschraubenden Adorni - Poluzzi ist zur Stelle und wehrt zu einem weiteren Corner ab.
01'
LOS GEHT'S MIT DEM HISTORISCHEN ABENTEUER SERIE B FÜR DEN FC SÜDTIROL! Der Ball rollt in Brescia, die Gastgeber haben angestoßen.
00'
Mister Leandro Greco antwortet spiegelbildlich mit einem 4-3-3: vor Schlussmann Poluzzi bilden D'Orazio, Curto, Zaro und De Col die defensive Viererkette, in der Schaltzentrale walten Nicolussi Caviglia, Pompetti und Tait. Carretta, Mazzocchi und Rover agieren im Angriff.
00'
Coach Pep Clotet stellt die Gastgeber in einem 4-3-3-System auf: vor Keeper Lezzerini bilden Karacic, Cistana, Adorni und Huard die Vierer-Abwehrkette, Van De Looi, Bisoli und Ndoj agieren im Zentrum. Das Sturmtrio besteht aus Moreo, Ayé und Bianchi.
00'
Die Begegnung zwischen Brescia und dem FC Südtirol wird von Herrn Alberto Santoro aus der Sektion Messina geleitet. Assistiert wird der Unparteiische von den Herren Orlando Pagnotta (aus Nocera Inferiore) und Pasquale Capaldo (aus Neapel) sowie dem vierten Offiziellen Alessandro Di Graci (aus Como). Als Video Assistant Referee ist hingegen Valerio Marini im Einsatz (Assistent: Stefano Alassio).
00'
ZUM GEGNER - Die „Rondinelle“ beendeten die Vorsaison in der Serie B auf dem 5. Tabellenplatz und kämpften sich in den Play-Offs bis ins Halbfinale vor (doppelte 2:1-Niederlage gegen Monza). Brescia kann insgesamt 33 Serie A-Teilnahmen vorweisen. Der letzte Auftritt im italienischen Fußball-Oberhaus geht auf die Saison 2019/20 zurück, als man die Meisterschaft auf dem 19. Tabellenplatz beendete. Darauf folgten ein 7. (inkl. Vorrunde Play-Offs) sowie ein 5. Platz in der Serie B. Der Traditionsclub, welcher vor fünf Jahren von Massimo Cellino übernommen wurde, startet am Sonntag in seine 64. Serie B-Meisterschaft, ein nationaler Rekord.

Was die diesjährige Saison anbelangt, wusste Brescia bereits zu überzeugen: Die Lombarden feierten in der ersten Runde der Coppa Italia Frecciarossa der Serie A einen 4:1-Erfolg bei Pisa (Tore: Andrade, Ayé, Ndoj und Bianchi) und treffen somit in nächsten Turnus auf Serie A-Club Spezia.
00'
Die Begegnung steigt am heutigen Sonntag, den 14. August, um 20.45 Uhr im Stadio „Mario Rigamonti“ im Stadtviertel Mompiano. Für das Team um Interimscoach Leandro Greco kommt es dabei nicht nur zur allerersten Partie in der "Cadetteria", sondern auch zum ersten Aufeinandertreffen mit dem Traditionsclub Brescia.
00'
ES IST SOWEIT: Das historische Debüt in der Serie B steht an. Der FC Südtirol, welcher sich dank des Meistertitels in der abgelaufenen Saison einen Platz in der zweithöchsten italienischen Spielklasse sicherte, trifft am ersten Spieltag der neuen Saison 2022/23 auswärts auf Brescia Calcio.
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden