4. September 2022 - 16:15 Uhr
Drusus Stadion
FC Südtirol
2:1
Pisa
4. Spieltag
Aufstellung
1Giacomo Poluzzi
2Filippo Berra
19Giovanni Zaro
26Filippo De Col
11Tommaso D'Orazio
18Matteo Rover
23Marco Pompetti
16Luca Belardinelli
24Simone Davi
31Michele Marconi
9Simone Mazzocchi
22Alessandro Iacobucci
12Simon Harrasser
8Davide Voltan
10Mirko Carretta
14Hans Nicolussi Caviglia
17Daniele Casiraghi
28Raphael Kofler
30Giovanni Crociata
37Christian Capone
88Andrea Schiavone
90Raphael Odogwu
 
Ersatzbank
1Nìcolas Andrade
6Hjörtur Hermannsson
8Marius Marin
16Adam Nagy
17Giuseppe Sibilli
20Pietro Beruatto
23Artur Ionita
44Adrian Rus
80Olimpiu Morutan
93Federico Barba
99Moustapha Cissé
12Vladan Dekić
22Alessandro Livieri
5Simone Canestrelli
7Roko Juriskin
9Ettore Gliozzi
15Idirissa Touré
18Giuseppe Mastinu
26Gaetano Masucci
27Matteo Tramoni
30Alessandro De Vitis
36Gabriele Piccinini
77Lisandru Tramoni
Ersatzbank
Live-Ticker
94'
OHNE NENNENSWERTE AKTIONEN DER GÄSTE IN DER SCHLUSSPHASE KOMMT SIE, DIE ERLÖSUNG DES SCHLUSSPFIFFS! AUS! SCHLUSS! VORBEEEEEEEIIIII! DER FC SÜDTIROL SIEGT MIT 2:1 GEGEN DEN SC PISA UND HOLT DIE ERSTEN DREI SERIE-B-PUNKTE DER VEREINSGESCHICHTE!
90'
Es gibt vier Minuten obendrauf.
85'
Matteo Rover verlässt den Platz unter dem Applaus der Fans. Für ihn kommt Daniele Casiraghi.
81'
Gelbe Karte für Mirko Carretta.
75'
Gelbe Karte für Marius Marin.
80'
Simone Mazzocchi verlässt den Platz. Für ihn kommt Mirko Carretta.
82'
Adrian Rus verlässt den Platz. Für ihn kommt Alessandro De Vitis.
82'
Artur Ionita verlässt den Platz. Für ihn kommt Idirissa Touré.
66'
Hjörtur Hermannsson verlässt den Platz. Für ihn kommt Gaetano Masucci.
66'
Giuseppe Sibilli verlässt den Platz. Für ihn kommt Matteo Tramoni.
66'
Gelbe Karte für Pietro Beruatto.
63'
Nach einer längeren Kontrolle durch den VAR gibt es richtigerweise einen zweiten Foulelfmeter an diesem Nachmittag für den FC Südtirol - Morutan trifft Crociata in der Box der Gäste. Erneut übernimmt Rover die Verantwortung, dieses Mal verlädt er Nicolas souverän und trifft zentral zum 2:1 für den FCS. JA!
57'
Gefährlicher Lochpass von Marin auf Sibilli, Poluzzi und Berra können gemeinsam die Gefahr bereinigen.
63'
TOOOOOOOOOOOR! Matteo Rover verwandelt einen Elfmeter.
46'
WEITER GEHT'S mit Halbzeit zwei der Partie zwischen dem FCS und dem SC Pisa. Der Ball rollt bereits wieder, die Gastgeber in weiß und rot haben angestoßen.
46'
Simone Davi verlässt den Platz. Für ihn kommt Giovanni Crociata.
46'
Marco Pompetti verlässt den Platz. Für ihn kommt Andrea Schiavone.
46'
Moustapha Cissé verlässt den Platz. Für ihn kommt Ettore Gliozzi.
35'
Es gibt Elfmeter für den FC Südtirol! Rus hält Odogwu in der Box der Gäste deutlich und bringt letzteren zu Boden. Rover nimmt sich dieses Mal der Aufgabe vom Punkt an, er wählt mit einem strammen Schuss das linke Eck, Nicolas ist mit den Fingerspitzen dran, kann aber nicht halten - 1:1, ALLES AUF ANFANG!
35'
TOOOOOOOOOOOR! Matteo Rover verwandelt einen Elfmeter.
38'
Marin mit dem Schuss aus der zweiten Reihe - der Ball knallt an die Querlatte.
45'
Es gibt eine Minute Nachspielzeit.
45'
Gelbe Karte für Simone Davi.
45'
Gelbe Karte für Marco Pompetti (45 + 1.).
33'
Hermannsson zieht auf der Seite in die Tiefe und legt auf Morutan ab: die Nummer 80 der Nerazzurri versucht es mit einem Drehschuss, welcher etwas drüber geht.
31'
Morutan versucht es mit einem Abschluss von der Strafraumgrenze, der Ball geht knapp vorbei.
27'
Freistoß von rechts, kurz vor der Strafraumgrenze, für den FCS - Pompetti führt aus, Nicolas hält.
24'
Da ist die Führung für die Gäste: Nagy hat im Halbfeld der Weißroten zu viel Platz und flankt an den zweiten Pfosten, wo Ionita goldrichtig steht: er überwindet Poluzzi mit einem Kopfball ins linke Eck. 0:1 aus der Sicht des FCS.
24'
Tor durch Artur Ionita.
12'
Davi flankt von links in die Mitte, der Ball kommt an den zweiten Pfosten, wo Rover es mit dem Abschluss versucht. Nicolas rettet zur Ecke.
20'
Im Anschluss an einen Eckball von links der Weißroten bekommt Pompetti erneut die Chance zur Flanke ins Zentrum. Nach einem Getümmel in der Box fällt der Ball auf Umwegen Zaro vor die Füße, welcher Nicolas zum vermeintlichen 1:0 überwindet. Vermeintlich, denn es lag zuvor eine Abseitsposition vor, welche auch vom VAR bestätigt wurde.
04'
Davi wird an der Strafraumgrenze angespielt, er setzt sich im Zweikampf gegen seinen direkten Gegenspieler durch und zieht scharf mit links ab - Nicolas hält.
01'
Der erste Warnschuss von Pisa nach nicht einmal 60 Sekunden: Cissé versucht es aus der Drehung - links vorbei.
01'
LOS GEHT'S mit der letzten Partie des 4. Spieltags der Serie B 2022/23 zwischen dem FC Südtirol und dem SC Pisa. Der Ball rollt bereits, die Gäste haben angestoßen!
00'
Marconi muss während des Aufwärmens passen, an seiner Stelle wird Odogwu spielen.
00'
Mister Pierpaolo Bisoli setzt bei seinem ersten Spiel als Trainer des FC Südtirol hingegen auf ein 4-4-2: vor Schlussmann Poluzzi bilden D'Orazio, Zaro, Berra und De Col die Vierer-Abwehrkette, im Mittelfeld agieren Davi, Pompetti, Belardinelli und Rover. Das Sturmduo besteht aus Marconi und Mazzocchi.
00'
Coach Rolando Maran präsentiert die Gäste in einem 4-3-2-1-System: vor Keeper Nicolas bilden Beruatto, Barba, Rus und Hermansson die defensive Viererkette, Marin, Nagy und Ionita agieren in der Schaltzentrale. Sibilli und Morutan besetzen die Doppel-Zehn, hinter Sturmspitze Cissé.
00'
DER SCHIEDSRICHTER (II) - Der 38-jährige Ivano Pezzuto wurde im Jahr 2020 in die höchste nationale Schiedsrichterklasse (CAN A-B) befördert und hat im Laufe seiner Karriere 15 Serie A- und 123 Serie B-Matches geleitet. Die letzte Begegnung mit dem FC Südtirol war das Rückspiel des Play-Off-Finale gegen Pro Vercelli (1:1) im Jahr 2014. In derselben Saison war Pezzuto auch bei der 1:2-Heimniederlage gegen Virtus Entella im Einsatz. Gegner Pisa hat unter seiner Leitung insgesamt sieben Pflichtspiele bestritten (6 in der Serie B und eines in der Lega Pro), das letzte im April dieses Jahres (Pisa v Como | 3:1).
00'
DER SCHIEDSRICHTER - Das Meisterschaftsspiel zwischen dem FC Südtirol und Pisa wird von Herrn Ivano Pezzuto aus der Sektion Lecce geleitet. Zur Seite stehen ihm die Assistenten Federico Longo (aus Paola) und Mattia Politi (aus Lecce) sowie der vierte Offizielle Carlo Virgilio (aus Agrigent). Die Videoschiedsrichter der Partie sind Lorenzo Maggioni (VAR) und Assistent Michele Lombardi (AVAR).
00'
ALTE BEKANNTE (II) - Beim FC Südtirol stehen hingegen aktuell vier ehemalige Pisa-Profis unter Vertrag. Nicholas Siega (2019-2022), Michele Marconi (2018-2021), Filippo Berra (2021/22) und Marco Pompetti (2020) trugen in den vergangenen Jahren allesamt schwarz-blau.
00'
ALTE BEKANNTE - Der Co-Trainer von Pisa, Christian Maraner, ist ein langjähriger Weggenosse von Rolando Maran und ehemaliger Spieler des FC Südtirol. In der Saison 1999/2000 feierte er mit den Weißroten, damals von Giuseppe Sannino gecoacht, den historischen Aufstieg in die Serie C2. Zum Kader Pisas gehört hingegen seit Donnerstag Ettore Gliozzi, welcher im Biennium 2015-2017 starke 25 Treffer für den FCS erzielte.
00'
DIE FORM DES FCS - Die Weißroten hingegen sind noch punktlos und mussten nach den beiden knappen Niederlagen bei Brescia (0:2) und zuhause gegen Venezia (1:2) am letzten Sonntag ein deutliches 0:4 bei der Reggina hinnehmen. Am Sonntag kommt es im Drusus-Stadion zur allerersten Begegnung zwischen dem FC Südtirol und Pisa.
00'
DIE FORM DES GEGNERS - Pisa konnte aus den ersten drei Meisterschaftsspielen einen Punkt mitnehmen. Auf die 3:4-Niederlage gegen Cittadella folgten ein 2:2-Unentschieden gegen Como sowie ein knappes 0:1 gegen Genoa.
00'
DER TRAINER DER GEGNER - Nach dem verlorenen Play-Off-Finale gegen Monza trennten sich die Wege von Pisa und Trainer Luca D’Angelo. Als neuer Cheftrainer wurde wenige Zeit später der aus dem Trentino stammende Rolando Maran vorgestellt. Der erfahrene Übungsleiter (277 Serie A- sowie 262 Serie B-Matches) stand im Laufe seiner Karriere u.a. bei Chievo, Catania, Genoa und Brescia unter Vertrag.
00'
KURZ ZUR GESCHICHTE DES GEGNERS - Der Traditionsclub Pisa findet im Jahr 1909 seine Geburtsstunde und wurde im Laufe des letzten Jahrhunderts zwei Mal neu gegründet. Die Schwarz-Blauen nahmen insgesamt sieben Mal an der höchsten nationalen Liga teil. Das beste Resultat der Vereinsgeschichte ist dabei der 11. Rang der Saison 1982/83.

Stark geprägt wurden jene Jahre vom damaligen Präsidenten Romeo Anconetani, welchem heute das Stadion nahe des Schiefen Turms gewidmet ist. Was die Serie B anbelangt, welche der Club in den Jahren 1985 bzw. 1987 gewinnen konnte, zählt Pisa mit 35 Teilnahmen zu den Dinos der Liga. In der Trophäensammlung der Toskaner stehen u.a. auch zwei Mitropa Cups (1986 und 1988) und ein Italienpokal der Serie C (2000). Was die jüngste Vergangenheit anbelangt, kehrte Pisa in der Saison 2018/19 durch den Gewinn der Serie C-Playoffs in die zweite Liga zurück.
00'
DIE KADERSITUATION BEIM FCS - Was das Aufgebot anbelangt, muss Mister Bisoli gegen Pisa auf die verletzten Mattia Sprocati, Nicholas Siega, Fabian Tait und Alberto Barison sowie auf den gesperrten Marco Curto verzichten.
00'
EIN FESTES ZIEL FÜR DAS HEUTIGE HEIMSPIEL - Als Liga-Neuling war von Anfang an klar, dass auf den FC Südtirol eine äußerst schwierige Meisterschaft zukommt. Im ersten Spiel unter der neuen technischen Leitung von Coach Pierpaolo Bisoli sind die Weißroten nun fest entschlossen, mit der Unterstützung des heimischen Publikums die ersten Meisterschaftspunkte einfahren.
00'
VIERTER SPIELTAG, ZWEITES HEIMSPIEL - Am heutigen Sonntag, den 4. September, im Rahmen der letzten Partie des Matchdays, trifft der FC Südtirol im Bozner Drusus-Stadion auf den letztjährigen Play-Off-Finalisten Pisa. Der Anstoß erfolgt um 16:15 Uhr.
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden