11. Dezember 2022 - 15:00 Uhr
Drusus Stadion
FC Südtirol
0:0
Ternana
17. Spieltag
Aufstellung
1Giacomo Poluzzi
4Marco Curto
9Simone Mazzocchi
14Hans Nicolussi Caviglia
17Daniele Casiraghi
19Giovanni Zaro
21Fabian Tait
24Simone Davi
26Filippo De Col
55Andrea Masiello
90Raphael Odogwu
12Simon Harrasser
2Filippo Berra
5Kevin Vinetot
7Nicholas Siega
8Davide Voltan
10Mirko Carretta
18Matteo Rover
23Marco Pompetti
30Giovanni Crociata
31Michele Marconi
37Christian Capone
88Andrea Schiavone
Ersatzbank
1Antony Iannarilli
2Mamadou Coulibaly
4Frederik Sörensen
5Antonio Palumbo
10César Falletti
13Valerio Mantovani
14Francesco Di Tacchio
21Anthony Partipilo
25Marino Defendi
32Stefano Pettinari
87Bruno Martella
12Titas Krapikas
8Mattia Proietti
11Samuele Spalluto
18Raul Moro
20Fabrizio Paghera
23Salim Dialité
24Luca Ghiringhelli
26Luka Bogdan
29Francesco Cassata
30Alessandro Celli
34Davide Agazzi
91Niccolò Corrado
Ersatzbank
Live-Ticker
93'
DANN IST SCHLUSS: Der FCS und Ternana Calcio trennen sich mit einem 0:0.
90'
Es gibt drei Minuten obendrauf.
87'
Daniele Casiraghi verlässt den Platz unter dem Applaus der Fans. Für ihn kommt Nicholas Siega.
84'
Stefano Pettinari verlässt den Platz. Für ihn kommt Samuele Spalluto.
85'
Potenter Abschluss von Mazzocchi von der Strafraumgrenze nach einem Ballgewinn nach Einwurf der Gäste - Iannarilli ist erneut zur Stelle.
87'
Simone Mazzocchi verlässt den Platz unter dem Applaus der Fans. Für ihn kommt Michele Marconi.
78'
Gelbe Karte für Francesco Cassata.
80'
Zuerst versucht es Rover, im Anschluss dann Mazzocchi mit einem potenten Abschluss aus knapp 20 Metern - Iannarilli wehrt mit einer Glanzparade zur Ecke ab.
84'
Antonio Palumbo verlässt den Platz. Für ihn kommt Davide Agazzi.
63'
Gelbe Karte für Fabrizio Paghera.
58'
Rover zieht nach Zusammenspiel mit Mazzocchi von rechts in die Mitte und im Anschluss mit links ab - knapp drüber. Das Eröffnen auf links auf den freistehenden Odogwu wäre hier wohl die bessere Wahl gewesen, aber trotzdem eine gefährliche Aktion des FCS.
70'
Bruno Martella verlässt den Platz. Für ihn kommt Niccolò Corrado.
77'
Rover kommt nach einer Seitenverlagerung vor seinem Gegenspieler an den Ball und zieht in Richtung Ternana-Tor, entscheidet sich im Moment des Abschlusses aber für die Hereingabe zu Odogwu - und das Zuspiel gerät zu lang.
58'
Mamadou Coulibaly verlässt den Platz. Für ihn kommt Francesco Cassata.
56'
Coulibaly reißt den entkommenen Casiraghi hinter der Mittellinie zu Boden und müsste hier eigentlich gelb-rot sehen - der Unparteiische lässt den Karton jedoch, unter schärfsten Protesten der FCS-Bank, stecken. Da hat der Ternana-Spieler großes Glück gehabt.
57'
Mazzocchi kommt zum Kopfball, Iannarilli ist erneut zur Stelle.
49'
Freistoß vom linken Halbfeld für den FCS, Casiraghi bringt selbigen direkt auf das Tor der Ternana. Iannarilli fliegt und wehrt zum Einwurf ab.
45'
HALBZEIT IN BOZEN: ohne Tore geht es nach 45 intensiven wie ausgeglichenen Minuten in die Kabinen (45 + 3.).
46'
DER BALL ROLLT WIEDER IM BOZNER DRUSUS-STADION! Die Gastgeber in weiß und rot haben angestoßen.
46'
Hans Nicolussi Caviglia verlässt den Platz. Für ihn kommt Marco Pompetti.
46'
César Falletti verlässt den Platz. Für ihn kommt Fabrizio Paghera.
37'
Nicolussi Caviglia sieht, dass Iannarilli viel zu weit vor seinem Tor steht und fasst sich von der Mittellinie ein Herz - der kalte Wind bremst das Leder aus, sodass der Ternana-Keeper rechtzeitig zurückkann und selbiges souverän aus der Luft pflückt. Die Flugbahn sah bei diesem Schuss jedoch äußerst vielversprechend aus.
45'
Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.
45'
Kopfball von Partipilo aus kurzer Distanz - Poluzzi ist zur Stelle, Berra klärt im Anschluss (45 + 3.).
36'
Odogwu zieht auf links in die Box der Gäste ein und spielt einen flachen Ball ins Zentrum - kein Mitspieler in weiß und rot kommt zum Ball, Mantovani klärt.
30'
Ein Pressball vor der FCS-Box begünstigt die Gäste, Falletti präsentiert sich so im Anschluss im Eins-gegen-Eins gegen Poluzzi - der Schlussmann der Weißroten reagiert mit einer Glanztat und entscheidet dieses Duell für sich!
27'
Pettinari zieht aus halblinker Position ab, Coulibaly fälscht den Schuss noch ab - daneben.
21'
Schnelles Umschaltspiel des FCS: Mazzocchi bedient Casiraghi von links, letzterer zieht im Fallen ab - sein Schuss geht knapp drüber.
20'
Ist das bitter: auch bei Simone Davi macht der Oberschenkel zu, auch er kann nicht mehr weitermachen. Für ihn kommt Filippo Berra ins Spiel.
15'
Die Gäste kombinieren sich erstmals direkt durch: Faletti legt auf Partipilo und dieser sofort ins Zentrum auf Coulibaly, der jedoch zu schwach abschließt - kein Problem für Poluzzi.
14'
Früher verletzungsbedingter Wechsel bei den Weißroten: Filippo De Col muss runter, für ihn kommt Matteo Rover.
07'
Gelbe Karte für Mamadou Coulibaly.
04'
Die erste Möglichkeit gehört dem FC Südtirol: Nicolussi Caviglia eröffnet auf rechts zu De Col, welcher eine Flanke an den ersten Pfosten bringt - dort kommt Mazzocchi vor seinem Bewacher zum Kopfball, welcher seitlich vorbei geht.
01'
LOS GEHT'S mit der Partie des 17. Spieltags der Serie B 2022/23 zwischen dem FC Südtirol und Ternana Calcio. Der Ball rollt bereits, die Gäste aus Terni haben angestoßen.
00'
Mister Pierpaolo Bisoli vertraut hingegen auch heute auf ein 4-4-2: Poluzzi steht im Tor der Weißroten; die Viererkette bilden heute Davi (links), Masiello, Zaro (innen) und Curto (rechts); im Mittelfeld besetzen Casiraghi und De Col die Außenbahnen, Nicolussi Caviglia und Tait hingegen das Zentrum; und unterstützen so das Sturmduo Odogwu-Mazzocchi.
00'
Ternana-Coach Aurelio Andreazzoli stellt die Gäste in einem 4-3-1-2 auf: vor Keeper Iannarilli bilden Defendi (links), Sörensen, Mantovani (innen) und Martella (rechts) die defensive Viererkette; das Zentrum besetzen Coulibaly, Palumbo und Di Tacchio; Faletti gibt den Spielmacher, hinter dem Sturmduo Partipilo und Pettinari.
00'
DAS SCHIEDSRICHTERGESPANN - Das Match zwischen dem FC Südtirol und Ternana wird von Herrn Matteo Marcenaro aus der Sektion Genua geleitet. Zur Seite stehen ihm die Assistenten Antonio Vono (aus Soverato) und Mattia Politi (aus Lecce) sowie der vierte Offizielle Daniele Perenzoni (aus Rovereto). Die Videoschiedsrichter der Begegnung sind die Herren Marco Piccinini (VAR; Forlì) und Oreste Muto (AVAR; Torre Annunziata).
00'
ALTE BEKANNTE - Beim FC Südtirol stehen zwei ehemalige Ternana-Profis unter Vertrag. Simone Mazzocchi trug in der vergangenen Saison das rot-grüne Dress und erzielte in 25 Pflichtspielen vier Treffer. Mirko Carretta brachte es in der Saison 2017/18 auf 36 Einsätze, sieben Treffer und sieben Torvorlagen für Ternana.
00'
ZUR BILANZ - Der FC Südtirol und Ternana standen sich erstmals in der Serie C 2018/19 gegenüber. Das Hinspiel im Drusus-Stadion gewannen die Weißroten mit 2:1 (Tait, Turchetta und Bifulco waren damals die Torschützen), das Rückspiel in Umbrien endete mit einem 1:1-Unentschieden: Lunetta brachte den FCS zu Beginn der zweiten Halbzeit in Führung, rund zehn Minuten später markierte Nicastro den Ausgleich und Endstand.
00'
DIE ENGLISCHE WOCHE DES GEGNERS - Wie bereits erwähnt, konnte sich Ternana unter der Woche zuhause mit 1:0 gegen Cagliari durchsetzen. Falletti erzielte in der 8. Spielminute vom Punkt den spielentscheidenden Treffer des Tages.
00'
DIE TABELLENSITUATION IM DETAIL - Vor dem FCS und Pisa (je 22 Punkte) stehen Parma (23), Brescia (24) und in der Ternana der heutige Gegner (25). Nach oben komplettieren Genoa und Bari (je 26), die Reggina (29) und Frosinone (35) das Klassement. Hinter den Weißroten befinden sich Modena und Ascoli (mit je 21 Zählern).
00'
DIE AUSGANGSLAGE BEIM FCS (II) - Dass das nächste Meisterschaftsspiel schon vor der Tür steht, kommt dem FC Südtirol deshalb gelegen - wie Mister Bisoli am Samstag in der Pressekonferenz mitteilte, werden die verletzten Luca Belardinelli und Alberto Barison gegen Ternana nicht im Kader stehen. Exakt die Hälfte der bisher eingefahrenen Punkte – elf von 22 – haben sich die Weißroten im heimischen Drusus-Stadion erarbeitet. Mit 22 Zählern liegen Kapitän Tait & Co. zurzeit punktegleich mit Pisa auf dem 8. Tabellenrang.
00'
DIE AUSGANGSLAGE BEIM FCS - In der englischen Woche ging die Unschlagbarkeitssträhne des FCS zu Ende: nach 12 Spieltagen, also seit dem 28. August (!) sowie der Einstellung von Pierpaolo Bisoli (bei fünf Siegen und sieben Remis), gingen die Weißroten in Genua erstmals wieder leer aus (0:2).
00'
ZUM HEUTIGEN GEGNER - Mit 25 Zählern belegt Ternana aktuell Rang 5 des Serie B-Klassements. In der ersten Partie unter Ex-Empoli-Coach Aurelio Andreazzoli am vergangenen Wochenende mussten die „Umbri“ eine 1:2-Niederlage in Venedig einstecken. Am Mittwoch konnte Ternana jene Niederlage wettmachen und einen wichtigen 1:0-Erfolg gegen Cagliari einfahren. Die besten Torschützen im Kader sind die Angreifer Andrea Favilli und Anthony Partipilo mit jeweils vier Treffern.
00'
IMMEDIATE OPPORTUNITY TO BOUNCE BACK - Die wilde Fahrt geht gleich weiter: und das mit einem Heimspiel. Der FC Südtirol trifft am heutigen Sonntag, den 11. Dezember, im Bozner Drusus-Stadion auf Ternana Calcio. Der Anstoß der Begegnung des 17. Spieltags erfolgt um 15 Uhr.
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden