01.02.2020
Eineinhalb-Jahresvertrag für den 22-jährigen Mittelfeldspieler
Der FC Südtirol teilt mit, den Mittelfeldspieler Matteo Gasperi unter Vertrag genommen zu haben. Der 22-jährige aus Forlì unterzeichnete ein Arbeitspapier bis Juni 2021, mit Option auf eine weitere Saison. In der Hinrunde streifte sich Gasperi acht Mal das Dress von Virtus Verona über. Sein Vertrag mit den Rot-Blauen wurde am letzten Donnerstag einvernehmlich aufgelöst.

Geboren am 17. Juli 1997 in Forlì, ist Matteo Gasperi ein großgewachsener Mittelfeldspieler (184 cm x 78 kg), dessen starker Fuß der rechte ist.

Matteo Gasperi ist im Jugendsektor von Cesena großgeworden und bestritt zwischen 2013 und 2017 insgesamt 55 Matches für deren „Primavera“. Am 23. Januar 2016 – im 2:0- Heimsieg gegen Virtus Entella – gab der Mittelfeldspieler sein Debüt in der Serie B mit Cesena. Die Hinrunde der Saison 2017/18 bestritt er für Fermana in der Serie C (3 Einsätze), während er sich in der zweiten Saisonhälfte das Dress von Fano überstreifte (7 Einsätze). In der letztjährigen Saison brachte es Gasperi mit San Marino in der Serie D auf insgesamt 32 Einsätze und fünf Treffer. In der diesjährigen Hinrunde kam der 22-Jährige acht Mal für Ligakonkurrenten Virtus Verona zum Einsatz. Sein Vertag mit dem rot-blauen Club wurde am letzten Donnerstag einvernehmlich aufgelöst.

Matteo Gasperi wird beim FC Südtirol mit der Trikotnummer 23 auflaufen.

Der FC Südtirol heißt Matteo Gasperi herzlich willkommen und wünscht ihm viel Erfolg für sein neues Abenteuer in Bozen.
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Willkommen im „Club 100“, Gianluca Turchetta
Willkommen im „Club 100“, Gianluca Turchetta
Mit dem gestrigen Einsatz gegen Carpi erreichte der 29-jährige Angreifer die Marke der 100 Einsätze im Trikot des FC Südtirol.
Mittwochspiel gegen Carpi
Mittwochspiel gegen Carpi
Der FC Südtirol bestreitet am Mittwoch sein letztes „Heimspiel“ im Lino Turina-Stadion von Salò (15 Uhr). Gegner Carpi konnte aus den ersten fünf Meisterschaftsspielen 10 Punkte mitnehmen und will sich auch in diesem Jahr im Spitzenfeld der Serie C bestätigen.
FCS weiter ungeschlagen: 1:1-Remis gegen Gubbio
FCS weiter ungeschlagen: 1:1-Remis gegen Gubbio
Vier Tage nach dem 1:1 gegen Matelica trennen sich der FCS und Gubbio am 4. Spieltag mit demselben Ergebnis – Fischnaller mit dem 35. Tor für die Weiß-Roten (44.), später Ausgleich durch Signorini (78.)
Der FC Südtirol jagt den zweiten Heimsieg
Der FC Südtirol jagt den zweiten Heimsieg
Die Weißroten empfangen am Sonntag, 11. Oktober (15 Uhr) den AS Gubbio. Das Match im Lino Turina-Stadion von Salò steigt unter Ausschluss der Öffentlichkeit.
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.